So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Scheidungsrecht
Zufriedene Kunden: 17048
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Scheidungsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

hallo ich bin seit 3 jahren mit meinem mann verheiratet.wir

Kundenfrage

hallo ich bin seit 3 jahren mit meinem mann verheiratet.wir haben jeder getrennt von einader 1 kind ich ne tochter 5 für die ich kein unterhalt bekomme er einen sohn 6 wo bei seiner mutter leben tut..
wir zahlen seit 4 monaten kein unterhalt für den sohn da ich nicht arbeiten kann weil ich keinen kita platz für meine tochter bekomme und es uns daher nicht mehr möglich ist von 1500 euro auch noch den unterhalt für den sohn zu zahlen in höche von 282 euro..nun mein problem das jugendamt berücksichtigt meine tochter nicht bei dem lohn von meinem mann das arbeitsamt gibt mir nix weil mein mann genug verdienen tut sie rechnen ihn mit an..mein kind ängt in der luft jugendamt sagt nein er muss mein kind nicht versorgen amt sagt ja bekomme nix stiefvater verdient genug bin am ende meiner nerven..lg conny
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Scheidungsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Es ist zutreffend, dass das Jugendamt Ihre Tochter nicht beim Einkommen des Mannes berücksichtigt.

Es besteht keine Unterhaltsverpflichtung des Mannes gegenüber Ihrer Tochter.