So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Scheidungsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  sselbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Scheidungsrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Ist es moglich dass meine mutter mich enderben kann

Kundenfrage

Ist es moglich dass meine mutter mich enderben kann
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Scheidungsrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr gehrter Fragesteller,

wohnt Ihre Mutter in Deutschland? Sie selbst leben ja wohl in Kanada?

MFG
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Meine Mutter lebte in der Schweiz.

Ich bin seit Januar2/1995 in ontario Canada.

 

Es geht in meiner sache um eine Wirtschaftskriminalitaet.(sfr 12'000'000.-)

Ich bekam vom schweizerstaat eine strafanklage fuer 10 Jahre,also wurde ich von Interpool fuer 6 Jahre ausgeschrieben, ohne beweise(Kanton Thurgau,Frauenfeld Bez.Richter Ruedi Fuchs) .

Der Staatsuntersuchungsbeamte wuste meine koplete Adresse und Phon in Canada

Mein 80 jaerige Vater,Bruder Jakob und unser Archidekt Erwin Muenzenmeier bekamen also eine Strafanklage.Vater verstarb mit der anklage 3.03.1999.

 

Mein bruder verstarb am 15.12.2007,Muter verstarb am 14.12.2008.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

der Beantwortung Ihrer Frage stelle ich folgendes voran:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen in Deutschland bin ich gehalten, darauf hinzuweisen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nicht erlaubt ist. Sie haben die AGB des Portalbetreibers zur Kenntnis genommen, so dass ich davon ausgehe, dass Sie bereit sind, eine angemessene Vergütung für die untenstehende Beantwortung durch Akzeptieren zu bezahlen. Das vorangestellt möchte ich im weiteren darauf hinweisen, dass es im Rahmen dieses Mediums nur möglich ist, eine mehr oder weniger allgemeingehalte Antwort zu geben, da ich weder Einblick in Unterlagen, noch ein eingehendes Gespräch zur Sachverhaltsaufklärung führen kann. Die untenstehende Antwort dient daher der ersten rechtlichen Orientierung bzw. der Verschaffung eines angemessenen Überblicks über die rechtliche Situation und kann und soll keinesfalls die Einholung rechtlichen Rates vor Ort ersetzen.


Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Nach dem Schweizer Erbrecht kann einem Angehörigen unter folgenden Bedigungen der Pflichtteil entzogen werden:

Art. 477

B. Enterbung

I. Gründe

Der Erblasser ist befugt, durch Verfügung von Todes wegen einem Erben den Pflichtteil zu entziehen:

1.1
wenn der Erbe gegen den Erblasser oder gegen eine diesem nahe verbundene Person eine schwere Straftat begangen hat;
2.
wenn er gegenüber dem Erblasser oder einem von dessen Angehörigen die ihm obliegenden familienrechtlichen Pflichten schwer verletzt hat.
Voraussetzung für eine Enterbung wäre darüber hinaus die Errichtung eines Testaments.

Wenn Ihre Eltern also kein Testament errichtet haben, indem Sie enterbt wurden, dann haben Sie Ihren gesetzlichen Erbanspruch. Sollten Ihre Eltern in einem Testament eine andere Erbfolge als die gesetzliche Erbfolge gewählt haben und dementsprechend z.B. Ihren Bruder zum Alleinerben eingesetzt haben, hätten Sie immer noch Ihren Pflichtteilsanspruch.



Ich hoffe, Ihnen im Rahmen dieses Mediums einen angemessenen Überblick über die rechtliche Situation verschafft zu haben.

Bitte vergessen Sie nicht meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten. Falls Sie eine Nachfrage haben stehe ich sodann gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Bitte koennen Sie mir einen unbestechlichen Anwalt seine Adersse mitteilen der am Eoropacort eine liescens hat

 

 

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vor dem Europäische Gerichtshof darf jeder der in Europäischen Union zugelassene Anwalt auftreten. Es gibt daher keine Liste speziell zugelassener Anwälte.

Sie müssten sich daher entscheiden, aus welchem Land Sie einen Anwalt nehmen möchten. Am Besten einen in der Schweiz. Dieser kann sich auch dort um die Erbschaftssache kümmern.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen


Bitte vergessen Sie nicht zu akzeptieren. Danke !

Verändert von Tobias Rösemeier am 12.09.2010 um 18:45 Uhr EST
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn Sie keine weitere Nachfrage haben, darf ich Sie bitten, durch Akzeptieren meiner Antwort Ihre Frage hier zu schließen. Erst dadurch wird Ihre Anzahlung verbucht und meine Beratung bezahlt. Vielen Dank!
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bislang haben Sie meine Antwort noch nicht akzeptiert. Ich darf Sie bitten, dies noch nachzuholen, denn erst durch die Akzeptanz wird Ihre Zahlung verbucht und Sie bezahlen mich für meine Rechtsberatung.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig und auch von dieser Plattform nicht beabsichtigt.

Wenn Sie also keine weiteren Nachfragen haben, schließen Sie Ihre Frage hier durch Akzeptanz meiner Antwort. Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Scheidungsrecht