So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Schadensersatz
Zufriedene Kunden: 27030
Erfahrung:  Rechtsanwalt im Bereich des Schadensersatzrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schadensersatz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo Guten Abend, ich habe folgende Frage: Ich habe einen

Beantwortete Frage:

Hallo Guten Abend, ich habe folgende Frage: Ich habe im Stadtgebiet einen Hund angefahren, der mir in das Auto gelaufen ist (war nicht angeleint). Die Besitzer haben den Hund dann gleich in die Tierklinik gebracht, daher haben wir keine Daten ausgetauscht. Von weiter anwesenden Personen habe ich die Handynummer bekommen. Ich habe mich Tag später nach dem Zustand des Hundes bei den Besitzern erkundigt (der Hund hat 6 Rippen gebrochen und ist sonst in Ordnung). Bin ich verpflichtet die Tierarzt-Kosten zu tragen bzw. dieses anzubieten? Vielen Dank ***** ***** freundlichen Grüßen ***

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Schadensersatz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Ratsuchende,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Grundsätzlich ist Ihre Kraftfahrthaftpflichtversicherung einstandspflichtig. Sie selbst müssen hier nichts zahlen. Sie selbst dürfen auch keinerlei Schuldanerkenntnis abgeben oder Zahlungen vornehmen. Dies ist allein Sache der Versicherung. Die Versicherung ist verpflichtet den berechtigten Schaden zu regulieren und unberechtigte Ansprüche von Ihnen abzuwehren.

Wenn Ihnen der Hund ins Auto läuft dann trifft nicht Sie sondern die Halter des Tieres das ganz überwiegende Verschulden, da das Tier hätte angeleint werden müssen.

Sie sollten also umgehend Ihrer Haftpflichtversicherung den Schaden melden.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrter Schiessl,

ich habe meiner Haftpflichtversicherung gleich Bescheid gesagt.

Nur nochmal zur Sicherheit, d.h. ich habe im Moment keine weiteren Schritte einzuleiten (gegenüber den Hundehaltern)?

Vielen Dank ***** ***** Grüße

***

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Ratsuchende,

nein, die Versicherung übernimmt das für Sie. Die Versicherung kümmert sich selbstständig um die Abwicklung des Schadensfalles.

Soweit noch nicht geschehen geben Sie gegenüber den Haltern des Hundes Ihre Personalien an. Sollten die Hundehalter schriftlich Ansprüche gegen Sie geltend ma*****, *****n leiten Sie das Schreiben an Ihre Versicherung weiter.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Monaten.

Konnte ich Ihre Frage beantworten?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrter Herr Schiessl,

Ja, Sie konnten meine Frage sehr gut beantworten - herzlichen Dank!!!

Verzeihung, dass ich Ihnen nicht mehr geantwortet habe. Ich dachte mit diesem Satz "Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5)." und der Abgabe meiner Bewertung (->Toller Service) ist das abgeschlossen.

Aber das war ein Fehler!

Jedenfalls, nochmals vielen Dank!Für das nächste Mal weiß ich Bescheid.

Mit freundlichen Grüßen

***

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Monaten.

Danke schön für das freundliche Komliment.

Leider ist die Bewertung bei mir nicht angekommen. Mein System zeigt leider keine Bewertung an.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Herr Schiessl,

das tut mir leid.

Meine Kreditkarte wurde belastet (ich habe das am 16.08. gleich bezahlt), jedoch ist auf der Umsatzanzeige des Bankinstitutes der 18.08. als Buchungstag vermerkt. Ich habe den Nachweis an den Kundenservice gemailt, der mich zwischenzeitlich kontaktiert hat.

Soll ich Sie erneut bewerten?

Mit freundlichen Grüßen

Barbara Klotz

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte Ratsuchende,

Mit der Bewertung geben Sie das Honorar welches Ihnen Abgebucht wurde erst an mich frei. Eine Bewertung wird bei mir nicht angezeigt, so dass ich Sie höflich bitten möchte zu bewerten. Rein vorsorglich melde ich die Frage an den Kundendienst nur um sicher zu gehen, dass es nicht zu einer doppelten Belastung kommt.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Herr Schiessl,

der Kundenservice hat angeboten, die Bewertung (in meinem Sinne) zu übernehmen, was ich angenommen habe. Ich hoffe, es funktioniert und die Schwierigkeiten sind bald gelöst!

Mit freundlichen Grüßen

Barbara Klotz

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Monaten.

Kein Problem!

Es tut mir leid, dass Sie Unannehmlichkeiten hatten!

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Schadensersatz sind bereit, Ihnen zu helfen.