So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Schadensersatz
Zufriedene Kunden: 17047
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schadensersatz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Am 01.04.2011 kaufte ich einen Radsatz Neureifen für mein Kfz.

Kundenfrage

Am 01.04.2011 kaufte ich einen Radsatz Neureifen für mein Kfz. Es handelt sich um Sommerreifen. Als ich neulich den Radsatz erneut montieren wollte stellte ich fest, dass 3 Reifen Risse rundherum an der Innenseite aufweisen und somit unbrauchbar sind. Ich informierte den Onlineshop darüber und bekam anstelle einer Antwort ein neues Angebot über einen Radsatz. Darauf erstellte ich einen Brief mit Fotos auf den ich nach 2 Wochen Wartezeit keine Antwort habe. Ich bat den Händler Verbindung mit dem Reifenhersteller aufzunehmen da es sich vermutlich um einen Produktionsfehler handelt. Wie sieht mein weiteres Vorgehen aus wenn der Händler die Verantwortung nicht übernehmen möchte?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Schadensersatz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Die Reifen sind in der Sommersaison 2011 schon genutzt worden?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja 6 Monate.. Ein Reifenhändler bestätigte mir zudem das der Schaden nicht durch mich entstanden ist
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dann ist ja alles wunderbar.

Der Verkäufer muss die Reifen dann zurücknehmen und Ihnen das Geld erstatten oder neue Reifen geben.

Macht er das nicht können Sie auch auf Nachlieferung klagen.