So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Schadensersatz
Zufriedene Kunden: 3784
Erfahrung:  Lanjährige praktische rechtsübergreifende Tätigkeit als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schadensersatz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Die Verschlechterung meines Gesundheitzustandes lässt sich

Kundenfrage

Die Verschlechterung meines Gesundheitzustandes lässt sich gut belegen;durch Aufnahmen im MRT und durch die Beobachtungen meines Neurologen. Fünf Jahre Schubfrei und durch neue Medikamende deutliche Verbesserung. Erst durch den Druck der mir und auch zum Beispiel einer 90 jährigen Mieterin gemacht wurde, ging bergab. K Kann ich wirklich kein Schmerzensgeld verlangen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Schadensersatz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 5 Jahren.

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich aufgrund Ihrer Schilderung gerne informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

Um einen Anspruch auf Schmerzensgeld durchsetzen zu können, müsste eine Ursachenzusammenhang zwischen dem Zustand des Hauses und Ihren Beschwerden nachgewiesen werden. Zudem müsste dem Vermieter ein Verschulden nachgewiesen werden.

Falls ein Prozess notwendig würde, hätten Sie die Beweislast hierfür zu tragen und die Beweisführung würde schwierig sein, sodass die Erfolgsaussichten in einem Prozess offen sind, Sie also auch mit einem Unterliegen rechnen müssten.

Aber Sie können es ja erstmal außergerichtlich versuchen, Ihnen Anspruch beim Besitzer durchzusetzen. Da entstünden Ihnen keine Kosten, wenn Sie keinen Anwalt beauftragen.