So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Schadensersatz
Zufriedene Kunden: 21585
Erfahrung:  Erfahrung mit schadensersatzrechtlichen Mandaten.
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schadensersatz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Aus der ber mir gelegenen Wohnung sind Lustschreie beider

Kundenfrage

Aus der über mir gelegenen Wohnung sind Lustschreie beider Personen sowie Knarzen des Bettes zuhören. Es ist für mich als sei ich mit im Zimmer/Bett. meistens nach 1.00 in der Nacht.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Schadensersatz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie haben zunächst einen mietvertraglichen Anspruch gegenüber Ihrem Vermieter, dass dieser die lärmverursachenden Mieter zu unverzüglicher Verhaltensänderung anhält. Denn grundsätzlich stellen Lärmbelästigungen der von Ihnen geschilderten Art einen Mangel der Mietsache dar, der zur Mietminderung berechtigen kann, wenn die Lärmbelästigungen eine bestimmte Erheblichkeitsschwelle überschreiten.

Davon ist unter Zugrundelegung Ihrer Angaben aber auszugehen. Ihr Vermieter ist daher verpflichtet, diesen Mietmangel abzustellen und zu diesem Zweck ein klares Gespräch mit Ihren Nachbarn zu führen. Unterbleibt dies, können Sie die Miete mindern.

Zudem gilt hier im Besonderen, dass Sie Lärmbelästigungen dieser Art während der nächtlichen Ruhezeit (22.00 Uhr bis 07.00 Uhr) grundsätzlich nicht hinzunehmen haben.

Daher sind Sie grundsätzlich auch berechtigt, das Ordnungsamt, beziehungsweise die Polizei einzuschalten, wenn die Nachbarn trotz entsprechender Aufforderungen Ihrerseits und seitens des Vermieters ihr Verhalten nicht ändern und Lärmbelästigungen nicht unterbleiben.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schadensersatz