So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 4051
Erfahrung:  Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
experteer ist jetzt online.

Habe ein großes Problem mit meinem Renault Master 3 L DCI

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe ein großes Problem mit meinem Renault Master 3 L DCI 136 Ps. Nach wenigen Minuten Vollast geht die gelbe Kontrollleuchte an und kurze Zeit später der Motor aus. Zündung aus und gleich wieder an, und der Motor läuft wieder ohne Warnlampe. Sobald der Motor über 2000 Umdrehungen kommt, wieder gelbe Lampe und kurz darauf Motor aus. Nach ca. 100 Km verdoppelt sich die Menge des Motoröls durch Dieselbrennstoff.

Sehr geehrter Fragesteller vielen Dank für Ihre Anfrage auf JustAnswer.

Dass sich Kraftstoff in solchen Mengen im Öl absetzt ist ein Zeichen, dass der Motor ständig dabei ist den Partikelfilter zu reinigen.

Wenn die regenerationsintervalle so kurz sind ist der Filter voll. Dass der Wagen abstirbt ein deutliches Zeichen dass dieser hoffnungslos verstopft ist. Unter Last entstehen mehr Abgase diese können bei einem stark verstopften Filter nicht mehr raus und Dateien sich zürück und würgt den Motor ab.

Abhilfe schafft nur das erneurn des Filters oder was kostengünstiger ist eine professionelle Reinigung bei einer darauf spezialisierten Firma wie z.B.

Dpf24

Oder DPFClean

Das Fahrzeug sollte möcglicht nicht mehr bewegt werden da die Motorschäden von denen man immer wieder hört zu etwa 90% auf so etwas zurückzuführen sind.

Falls Ihr Fahrzeug noch keinen Partikelfilter besitzt, sollte mal die Einspritzdüsen von einem Bosch Service geprüft werden, wenn eine der Düsen tropft, führt das auch zu Kraftstoffeintrag.

Gut wäre es eventuell auch zu erfahren was für Fehler abgespeichert sind wenn die Lampe immer an geht.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Beim auslesen wird das AGR Ventil gemeckert. Habe ich aber zum testen tot gelegt. Düsen hatte ich auch schon in Verdacht. morgen bau ich den Partikelfilter aus und wechsel das Öl.Dann sehe ich weiter. Die Abgasanlage hat keinerlei Sensoren oder Lambda Sonden, ist daher unwarscheinlich das von da eine Meldung ins Steuergerät geht. Ich melde mich morgen wenn ich das mit dem Filter geprüft habe.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Beides kann auch zusammen hängen, ein defektes oder klemmendes AGR Ventil sorgt für erhöhten Rußeintrag in den Filter was diesen zum verstopfen bringt. Wechseln Sie dieses unbedingt mit, nicht dass der gereinigte / neue Filter dann weider zugesetzt wird.

Über eine Bewertung mit 5 Sternen würde ich mich sehr freuen, natürlich stehe ich Ihnen auch nach der Bewertung och für Rückfragen zur Verfügung.

experteer und weitere Experten für Renault sind bereit, Ihnen zu helfen.