So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Giuseppe8018.
Giuseppe8018
Giuseppe8018, Sonstiges
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 1605
Erfahrung:  Ingenieur/Mechaniker
90789684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
Giuseppe8018 ist jetzt online.

Ich habe einen Renault Trafic 2,0 DCI. Ich habe das Fzg. vor

Beantwortete Frage:

Ich habe einen Renault Trafic 2,0 DCI. Ich habe das Fzg. vor einiger Zeit von der Quickshift-Schaltautomatik auf Schaltgetriebe umrüsten lassen, weil die Schaltautomatik defekt war und das unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten der einzige vernünftige Weg war.

Ich habe nun das Problem, dass das Steuergerät nach der Schaltautomatik sucht, aber natürlich nicht finden kann und dann in den Notfallmodus schaltet. Das bedeutet, dass der Motor bei 2800 Touren abriegelt. Das stört natürlich schon ziemlich.

Bei Renault konnte/wollte man mir nicht helfen, könnt Ihr mir einen Tipp geben oder eine Werkstatt nennen, die helfen könnte?

Vielen Dank!

Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Renault
Experte:  Giuseppe8018 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

vielen Dank, ***** ***** sich für JustAnswer entschieden haben. Nach besten Wissen und Gewissen, möchte ich Ihre Frage beantworten.

Es ist leider nicht immer möglich das Steuergerät nachträglich bei solchen kardinalen Fällen umzuprogrammieren. Da die Werkstätte mti solchen Arbeiten keine Erfahrung haben feht auch das Know-How um evtl mit dem STG auch umzugehen. Ich rate Ihnen den einfachsten Weg, was in dem Fall machbar ist: Sie sollten ein gebrauchtes Motorsteuergerät aus einem Gerät inkl WFS und Schlüssel einbauen lassen, wo ein Schaltgetriebe eingebaut war. Da ihr aktuelles STG noch gut erhalten ist, so können Sie den ausgebauten Satz verwerten, damit sogar die Aktion mit 0 schliessen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Hallo Giuseppe,danke für die Antwort, das hört sich gut an. Ich habe schon bei Ebay gesehen, dass es solche Teile im Set zu kaufen gibt (750 €) Ein paar Fragen schließen sich aber noch an:Die Teile müssen dann von einem baugleichen Trafic sein, nur eben mit Schaltgetriebe, richtig? Oder muss ich noch auf etwas anderes achten?Bei einem neuen Schlüssel passen die Türschlösse nicht mehr und die Frequenz der Funk-Zentralverriegelung wohl auch nicht. Was macht man da am besten?Lohnt es sich außerhalb von EBay nach den Teilen zu suchen? Autoverwertung? Oder sind die Preise bei Ebay ok?Die Teile müssen doch im Prinzip nur zusammengesteckt werden, oder? Oder muss das Steuergerät noch an ein Diagnosegerät angeschlossen und ausgelesen werden? Sonst könnte man den Umbau ja fast selbst machen.Vielen Dank!
Experte:  Giuseppe8018 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

entschuldigen Sie für die lange Wartezeit.

Die Teile müssen dann von einem baugleichen Trafic sein, nur eben mit Schaltgetriebe, richtig? Oder muss ich noch auf etwas anderes achten?

Ja, die Teile müssen von einem gleichen Traffic stammen, wo halt nur Schaltgetriebe statt Schaltautomatik verbaut war.

Bei einem neuen Schlüssel passen die Türschlösse nicht mehr und die Frequenz der Funk-Zentralverriegelung wohl auch nicht. Was macht man da am besten?

Hier müssen Sie die neuen Transponder in den alten Schlüssel einbauen, so müssen die Schlösse nicht ausgetauscht werden. Wenn Sie die WFS auch mit austauschen, was empfohlen ist, so muss nur die Funkverbindung neu hergestellt werden, da die WFS mit den Transponder schon angelernt ist.

Lohnt es sich außerhalb von EBay nach den Teilen zu suchen? Autoverwertung? Oder sind die Preise bei Ebay ok?

Es kann durschaus möglich sein, dass Sie bei autoverwertun günstiger die Teile bekommen, es ist aber viel aufwendiger, da man in jeden Fall hinfahren und sich vor Ort erkundigen muss.

Die Teile müssen doch im Prinzip nur zusammengesteckt werden, oder? Oder muss das Steuergerät noch an ein Diagnosegerät angeschlossen und ausgelesen werden? Sonst könnte man den Umbau ja fast selbst machen.

Ja, es ist ein Plug and Play, die Funkfernbedienung muss evtl neu angelernt werden, was man auch ohne Diagnosegerät machen kann. Wenn Sie alten Schlüssel mit den neuen WFS verwenden möchten, sprich Transponder nicht austauschen, so müssen die Schlüssel mit einem Diaggerät an die WFS programiert werden.

Hilfe des Diaggerätes ist aber immer gut, so sieht man zum Schluss ob alles ordnunggemäss funktioniert.

Falls Sie keine Rückfragen mehr haben sollen, würde ich über eine positive Bewertung freuen (3-5 Sterne)

mfg Giuseppe8018

Giuseppe8018 und weitere Experten für Renault sind bereit, Ihnen zu helfen.