So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.
Mustermann
Mustermann, Diagnosetechniker
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 1427
Erfahrung:  10 Jahre Erfahrung im Bereich Diagnose
37181644
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
Mustermann ist jetzt online.

Batterie unregelmässig völlig entladen: In unregelmässigen

Kundenfrage

Batterie unregelmässig völlig entladen: In unregelmässigen Abständen (meistens nach 4 Tagen) ist die Batterie meines Renault Modus 1.6 Bj. 2007 soweit entladen, dass das Fahrezgu nicht gestartet werden kann. Weiterhin habe ich beobachtet, dass beim Einschalten der Beleuchtung sich das Display im Armaturenbrett verdunkelt! Wo soll die Fehlersuche beginnen - es ist sichergestellt, das alle Verbraucher ausgeschaltet sind...
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Renault
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.

Widlock :

Hallo und vielen dank für Ihre Anfrage bei Justanswer. Am ehesten liegt ein solches Problem an der UPC. Das ist die Sicherungs und Schalteinheit im Motorraum neben der Batterie. Öffnen Sie den Deckel und kontrollieren Sie ob dort Spuren eines Wassereintritts zu sehen sind. Oft sammelt sich Wasser ( auch kleinste Tropfen ) in der unteren Ecke. Um sicherzugehen müsste diese Einheit demontiert und geöffnet werden. Die Platinen oxidieren und es kommt zu Entladung der Batterie, Elektronikfehlern und sonstigem. Grüße. Widlock

JACUSTOMER-qctugksy- :

O.K. zur Zeit hängt die Gurke am Ladegerät und kann nicht bewegt werden. Ist der Ausbau der UPC ohne grosses technisches Wissen möglich?

JACUSTOMER-qctugksy- :

kommt noch was?

Widlock :

Entschuldigen Sie die Verzögerung. Ja der Ausbau ist an sich keine große Sache. Problematisch sind eher die Platzverhältnisse.

Widlock :

Beim Modus ist generell nicht viel Platz. Man müsste also zunächst den Windlauf abbauen.

Widlock :

Des weiteren ist die UPC selbst eingerastet und nur mit einem Haken leicht zu entfernen.

Widlock :

Man muss diese praktisch am unteren Ende mit einem Haken anheben und ausrasten.

Widlock :

Die Stecker der UPC haben eine Nase welche eingedrückt werden muss um die Stecker lösen zu können. Diese sind teilweise nicht gleich offensichtlich, daher ist eine gekrümmte Spitzzange und ein Handspiegel von Vorteil.

Widlock :

Mit dem Spiegel die Nase ausfindig machen und mit der Zange eindrücken, gleichzeitig den Stecker entfernen.

Widlock :

Das funktioniert bei jedem Stecker der UPC

Widlock :

Sobald die UPC demontiert kann man meist am Gehäuse bereits Spuren von Wasser ausmachen. Wenn nicht sollte zur Sicherheit das Gehäuse geöffnet werden und die Platine begutachtet werden. Das Gehäuse zu öffnen ist relativ einfach, es sind Laschen an jeder Seite welche leicht angehoben werden müssen.

Widlock :

Grüße Widlock