So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an cobrajag.
cobrajag
cobrajag, Sonstiges
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 2352
Erfahrung:  Mechaniker, Kfz-Meister
32541373
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
cobrajag ist jetzt online.

Hallo habe einen Renault Megane 1.4 75 PS Baujahr 1999. Schlüssel

Kundenfrage

Hallo habe einen Renault Megane 1.4 75 PS Baujahr 1999. Schlüssel Nr. 3004(NNN) NNN-NNNN


Der Wagen geht während der Fahrt ständig aus. Zündkerzen sind neu, OT-Geber ist neu. Der Wagen riecht nach Benzin und lässt sich nach Ausfall schlecht wieder starten und geht dann meistens erneut aus.

Kann hier was mit der Kraftstoffzusammensetzung sein? Säuft er ab? Oder liegt das Problem doch woanders? Drosselklappe .... etc.?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Renault
Experte:  cobrajag hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Kunde

 

Können sie mir bitte noch den Monat der Erszulassung nennen ,da es Februar1999 einen Modellwechsel gab .

 

Mit freundlichen Grüßen Ihr Kfz-Meister

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Erstzulassung 08.07.1999


 


ID Nr. VF1KAOVO520552274

Experte:  cobrajag hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Kunde

Vielen Dank XXXXX XXXXX sich für JustAnswer entschieden haben. Nach bestem Wissen und Gewissen, möchte ich Ihre Frage beantworten.

 

Bei diesen Symtomen wäre der OT-Geber die erste Vermutung.

Für weitere Fehlerursachen kommen hier die Zündspuleneinheit bzw.wenn verbaut

eine enzelne Spule in Frage. Zielführend wäre hier auf alle Fälle eine Abfrage des Fehlerspeichers ,dort wären eventuelle Aussetzer in diesem Bereich zu erkennen.

Das Signal desDrosselklappenpositionssenor sollte im Rahmen der Steuergerätediagnose geprüft werden ,da dieser auch im Verdacht steht diese Probleme zu verursachen .Leerlaufsteller,Saugrohrdrucksensor sowie Lamdaregelung zeigen bei fehlerhaftem Verhalten ebenfalls auswirkungen auf das

Leerlaufverhalten.Der Leerlaufregler kann auch Ölkohleablagerungen haben die entsprechend zu beseitigen sind.

Also als erste Maßnahme ist das Auslesen des Fehlerspeichers unumgänglich.

Danach kann über weitere nötige Schritte nachgedacht werden.

 

 

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button „dem Experten antworten" kostenfrei zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung Ihrerseits freuen.

Mit freundlichen Grüßen Ihr Kfz-Meister

Ähnliche Fragen in der Kategorie Renault