So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.

Mustermann
Mustermann, Diagnosetechniker
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 1426
Erfahrung:  10 Jahre Erfahrung im Bereich Diagnose
37181644
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
Mustermann ist jetzt online.

Hallo, habe einen Renault Megane Couche 1.4 baujahr 1999....

Kundenfrage

Hallo, habe einen Renault Megane Couche 1.4 baujahr 1999.... Seit drei tagen springt er nicht an!!!!! Das Problem hatten wir schon im letzten Winter, aber durch den Wd 40 Spray ging es dann wieder. Wir haben auch Zündkerzen wurden auch schon gewechselt. Jetzt funktioniert auch kein Spray mehr... erst nach mehrmaligem Startversuch springt er an. Was könnte der Fehler sein??? Über eine Lösung würden wir uns sehr freuen...

Vielen Dank XXXXX XXXXX Bemühungen!!!!!

Mit freundlichen Grüßen XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Renault
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Herr Gick,

vielen dank, XXXXX XXXXX sich für Justanswer entschieden haben. Nach bestem Wissen und Gewissen möchte ich Ihre Frage beantworten.

Kontrollieren Sie zunächst folgendes. Schalten Sie die Zündung ein und kontrollieren Sie, ob die rote LED der Wegfahrsperre erlischt.
Kontrollieren Sie auch, ob ein surren der Kraftstoffpumpe zu hören ist.
Die Pumpe sitzt im Tank in höhe der Rücksitzbank.
Wenn beides ok ist, also Pumpe zu hören ist und LED erlischt bleiben eigentlich nur zwei Möglichkeiten.
Entweder der OT-Geber ist defekt, oder der Saugrohrdruckfühler ist defekt.

Der OT-Geber ( Kurbelwellensensor ) sitzt auf dem Getriebe, direkt an der Stelle wo das Getriebe mit dem Motor verbunden ist. Wackeln Sie an dem Stecker und probieren Sie ob der Motor nun anspringt.

Der Saugrohrdruckfühler ist bei diesem Modell, wenn ich mich nicht irre, leicht unterhalb der Drosselklappe. Diesen kann man nur per Diagnosegerät prüfen, da bei diesem Motor kein Unterdruckschlauch an diesem Sensor angeschlossen ist.
Falls doch ein Unterdruckschlauch an diesem Sensor ist kontrollieren Sie diesen auf Risse und andere Undichtigkeiten.
Wenn Sie auf diese Weise nicht weiterkommen hilft nur noch ein Diagnosegerät und die Kontrolle der Werte für Drehzahl und Saugrohrdruck.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen zur Verfügung und hoffe Ihnen weiter geholfen zu haben.

Grüsse

Widlock
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

das Auto sprang erst beim 5 mal Zentralverriegelung ein und ausschalten an. Das heisst erst nach mehrmaligem Versuch erlosch die Led-Lampe der Wegfahrsperre.... Am Kabel selber wurde schon WD 40 gesprüht........ Liegt es an der Wegfahrsperre?? Zentralverriegelung??


Lieber gruß Gick

Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hier muss ich erst wissen welche Art Schlüssel Sie haben. Infrarot, also mit Diode neben dem Schlüsselbart ( nicht die rote Diode oben neben dem Knopf ).
Oder einen Funkschlüssel, also keine Diode neben dem Schlüsselbart sondern nur die kleine rote Leuchte neben dem Knopf.

Im Falle von Infrarot wird die Wegfahrsperre über die Zentralverriegelung deaktiviert. Funktioniert also die ZV dann sollte auch die WFS funktionieren.

Wenn es ein Funkschlüssel ist funktioniert die WFS über einen Transponder im Schlüssel. Wenn dieser Probleme macht kann man nur durch einen neuen, oder den Zweitschlüssel kontrollieren, ob der Schlüssel oder die Transponderbox defekt ist.
Die Transponderbox ist der Empfänger für die Schlüsselcodes, diese kann speziell bei diesem Modell schonmal einen Defekt erleiden.
Wenn Sie einen Zweitschlüssel haben und es mit diesem auf Anhieb funktioniert liegt es am Schlüssel.
Wenn es mit diesem auch nicht funktioniert liegt es an der Dekoderbox ( Transponderbox ).
Wenn die LED der Wegfahrsperre jedoch dauerhaft leuchtet sollten Sie den Sicherungskasten neben der Batterie im Windlauf kontrollieren.
Hier kommt es oft zu Oxidation welche die Spannungsversorgung des Innenraums stört.
Entfernen Sie die Sicherungen und kontrollieren Sie diese genaustens. Nur durch eine Sichtkontrolle kann man den Fehler nicht ermitteln.

Grüsse

Widlock
Mustermann, Diagnosetechniker
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 1426
Erfahrung: 10 Jahre Erfahrung im Bereich Diagnose
Mustermann und weitere Experten für Renault sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo wieder...... also jetzt springt er an, weil ich ja vor etwa einer stunde ja bereits mehrmals versucht habe zu starten. Er wird wahrscheinlich erst heut abend nicht angehen, wenn er einige stunden steht. So können wir den Schlüssel nicht ausprobieren, erst heut abend!!! Die Dekoderbox haben wir gefunden aber die geht nicht auf..... Vielen Dank XXXXX XXXXXür Ihre Mühe. Ich würde mich heut abend nochmal bei Ihnen melden, wenn es ok ist??? Den dann wissen wir ob er mit dem Zweitschlüssel gleich anspringt oder nicht.... Fürs erste vielen Dank!!!!!! Bis später..... Gruß Klaus Gick
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Kein Problem, melden Sie sich einfach.

Grüsse

Widlock
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo nochmal, also mir ist eingefallen das wir im winter das gleiche problem hatten und das bei beiden schlüsseln er nicht ansprang. Liegt es dann wahrscheinlich an dieser box??? Ich habe nun den deckel rausbekommen aber die sicherungen gehen nicht raus.... oder doch an den schlüsseln??? Da werden wir wohl zum renault-Händler müßen :-((( Lieben Gruß Klaus Gick
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sagen Sie mir nur noch kurz ob die LED de WFS dauerhaft leuchtet oder blinkt wenn der Fehler auftritt.

Grüsse

Widlock
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
die LED blinkt wenn der Fehler da ist!!!!! Vielen Dank für Ihre Mühe...... das finde ich echt suuuuuuper von Ihnen....... Grüßle Klaus
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Also wenn die LED blinkt bedeutet dies das der Schlüssel nicht erkannt wird.
Wenn das Problem mit beiden Schlüsseln auftritt liegt der Verdacht schon nahe das es an der Dekoderbox, welche sich auf dem Sicherungsträger im Innenraum befindet, liegt.
Allerdings sollte im Vorfeld die Kabelverbindung zwischen Transponderring, oder Infrarotmodul geprüft werden. Je nach dem ob Funkschlüssel oder Infrarotschlüssel, wobei wie Eingangs erwähnt die WFS bei Infrarotschlüsseln mit über die ZV geschaltet ist. Funktioniert die ZV funktioniert auch die WFS.
Bei Funkschlüsseln verhält sich dies anders. Die WFS wird auch deaktiviert wenn die ZV verriegelt ist. Hier wird bei einschalten der Zündung der Code über den Transponderring am Zündschloss übertragen.

Lange Rede kurzer Sinn, wenn die LED blinkt liegt es an der Wegfahrsperre. Entweder Schlüssel, Empänger, Verkabelungoder Dekodermodul.
Beide Schlüssel defekt ist eher ungewöhnlich. Da der Defekt nur zeitweise auftritt vermute ich ein Problem der Verkabelung oder Dekoderbox.

Grüsse

Widlock
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo, jetzt habe ich nur noch eine Frage: Wo liegt den das Dekodermodul?? Im Innenraum beim renault oder wie der Sicherungskasten neben der Batterie?? Da haben wir nichts gefunden?? Meinen Sie wir könnten nun zur Werstatt gehen und nach der Verkabelung oder Dekoderbox nachfragen, ob es repariert werden kann oder bestellt werden muß??? Gruß Klaus
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Klaus,

Die Dekoderbox sitzt auf der Sicherungsplatine im Innenraum. Nicht ganz so einfach zu erreichen, sie muss über den Fussraum ausgebaut werden.
Ausserdem muss dieses Teil eingelesen und codiert werden wenn es erneuert wird.
Ich weiss nun aber immernoch nicht, ob Sie einen Funk oder Infrarotschlüssel haben. Bei Funkschlüsseln gibt es eine altbekannte Krankheit bei der sich die Konfiguration der Dekoderbox ändern kann. Hier ist die Empfehlung der Austausch der Schlüssel da es zwei verschiedene Typen von Transpondern in den Schlüsseln gibt und diese in der Dekoderbox eingestellt werden können. Ändert sich diese Einstellung auf den anderen Schlüsseltyp wird der Schlüssel nicht mehr erkannt. Allerdings ist dies ein dauerhaftey Problem.
Die Werkstatt sollte die gesamte WFS von Schlüsseln über Kabel bis hin zu Empfänger und Dekoder prüfen.
Geben Sie in jedem Fall auch alle Schlüssel ab, damit die Werkstatt alles prüfen kann.

Grüsse

Widlock
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo, wir haben Funkschlüssel. Sorry, dachte habe es oben erwähnt, mein Fehler!!! Heute habe ich versucht das auto ohne funk aufzumachen. Ich habe den Schlüssel in den Türschloß rein und so aufgemacht. Das Auto sprang dann gleich an. Also wird es wohl an der Box liegen, wie sie bereits erwähnt haben. Das war alles für uns sehr hilfreich... Vielen Dank!!!!!!! Niemand sonst konnte uns so detailliert antworten, vorallem auf die Sachen kam auch niemand!!!!! Super tolle Leistung haben sie da gegeben. Ich werde sie gleich bewerten. Können wir uns trotzdem dann noch schreiben, falls ich noch fragen hätte??? Wäre echt super...... wie kann ich sie sonst noch erreichen??? Ganz liebe Grüße Klaus Gick
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Klaus,

die Funkschlüssel der Megane Serie sind eher relativ robust. Diese sind auch unabhängig von der Zentralverriegelung.
Wenn also bei Beiden Schlüsseln die LED zeitweise blinkt würde ich die Dekoderbox verdächtigen. Aber sicherheitshalber sollte die Verkabelung des Transponderrings, als auch die Spannungsversorgung der Dekoderbox geprüft werden.
Sie können sich auch nach dem Bewerten weiter hier mit mir in Verbindung setzen.
Es freut mich wenn ich Ihnen helfen kann und hoffe das Sie das Problem bald los sind.

Grüsse

Widlock

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Die Hinweise haben mir geholfen gelassen zu bleiben, abzuwarten und nicht gleich den Wagen für viel Geld abschleppen zu lassen. Jetzt ist alles wieder im Lot. M.P. Hamburg
< Zurück | Weiter >
  • Die Hinweise haben mir geholfen gelassen zu bleiben, abzuwarten und nicht gleich den Wagen für viel Geld abschleppen zu lassen. Jetzt ist alles wieder im Lot. M.P. Hamburg
  • So stelle ich mir einen kompetenten Berater vor! Jetzt hab ich viel mehr Fehlersuchmöglichkeiten als man mir in meiner Werkstatt gab. JustAnswer Kunde Leimen
  • Schnelle und aussagekräftige Antwort mit direkter Lösung - so stellt man sich professionelle Hilfe vor. Danke schön! JustAnswer Kunde
  • Nach langem Suchen im Internet endlich eine schnelle und kompetente Antwort! Hat mir einige hundert Euro erspart. Jederzeit gerne wieder! Thomas Feiner Linz an der Donau
  • Der Einzige Mechaniker mit konkreten Lösungen nach einer wahren Odyssee! S.Z. Ganderkesee
  • Super klasse!! Am besten ziehen Sie bei mir ein, dann kann ich Ihnen stündlich Fragen stellen. Absolut empfehlenswert! J. Klinnert Gülzow
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Diagnosty

    Diagnosty

    Kfz-Meister

    Zufriedene Kunden:

    228
    Renault Diagnose Techniker
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IA/iagnosty/2014-12-23_7121_images.64x64.jpg Avatar von Diagnosty

    Diagnosty

    Kfz-Meister

    Zufriedene Kunden:

    228
    Renault Diagnose Techniker
  • /img/opt/shirt.png Avatar von Renaultmann

    Renaultmann

    KFZ Servicetechniker

    Zufriedene Kunden:

    84
    KFZ Servicetechniker mit 25 Jahren Erfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/AC/acyver/2015-6-24_102246_debian.64x64.png Avatar von SV Seipp

    SV Seipp

    Kfz-Sachverständiger

    Zufriedene Kunden:

    4076
    Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/schraubendreher/2012-9-27_152628_1.64x64.jpg Avatar von Schraubendreher

    Schraubendreher

    Kfz-Mechaniker

    Zufriedene Kunden:

    2174
    abg. Ausbildung. Freie Werkstatt. Typen offen. Diganose aller Fabrikate, besonders BMW
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CO/cobrajag/2013-2-15_131711_IMG0728.64x64.JPG Avatar von cobrajag

    cobrajag

    Kfz-Meister

    Zufriedene Kunden:

    2128
    31 J. Berufserfahrung , 21 J. Selbständig , Typenoffen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/4R/4Ringe/2011-6-30_9319_Mech.64x64.jpg Avatar von 4Ringe

    4Ringe

    Kfz-Meister

    Zufriedene Kunden:

    290
    Kfz-Meister seit 1995, AUDI - Diagnosetechniker, Servicetechniker, über 25 Jahre Berufserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Renault