So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.

Mustermann
Mustermann, Diagnosetechniker
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 1426
Erfahrung:  10 Jahre Erfahrung im Bereich Diagnose
37181644
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
Mustermann ist jetzt online.

Hallo, ich fahre einen Espace iv mit 3.5 V6 und Automatik Bj.

Kundenfrage

Hallo, ich fahre einen Espace iv mit 3.5 V6 und Automatik Bj. 2004. Seit 2007 macht die Automatik und der Tempobegrenzer/Tempomat Probleme. Ich war bereits in 4 verschiedenen Renault-Werkstätten, ohne das der Fehler gefunden wurde.
Der Fehler macht sich wie folgt bemerkbar:
Wenn man ruckartig das Gaspedal tritt, verfällt die Automatik in ein Notprogramm. Die Gangwechsel erfolgen dann bei deutlich höheren Drehzahlen und die Wanderüberbrückung wird im manuellem Modus nichtt aktiviert. Aus dem Notprogramm kommt man nur durch einen Neustart des Motors wieder heraus. Anders als eine zeitweise sportliche Getriebecharakteristik.
Wird der Tempomat oder Tempobegrenzer unterhalb von 90 km/h aktiviert, schaltet das Getriebe bis zu zwei Gänge herunter und verharrt konstant bei Drehzahlen oberhalb 5000 Umdrehungen pro Minute.
Mein Tipp wäre ein Fehler in den beiden Getriebedrehzahlgebern (Eingangdrehzahl und Ausgangsdrehzahl).
Ist Ihnen ein solcher Fehler bekannt? Woran könnte es liegen.
Das Getriebesteuergerät wurde bereits auf Verdacht gewechselt. ohne Erfolg.

Vielen Dank
Claus Kleinlein
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Renault
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Herr Kleinlein,

vielen dank, dass Sie sich für Justanswer entschieden haben. Nach bestem Wissen und Gewissen möchte ich Ihre Frage beantworten.

Wenn das Getriebe in den Notlauf schaltet sollte auch einen entsprechende Fehlerlampe im Display aufleuchten.
Wenn dies der Fall ist sollte auch eine Fehler im Speicher des Steuergerätes abgelegt werden.
Durch das plötzliche durchtreten des Gaspedals wird die “Kickdown“ Funktion aktiviert. Das Getriebe schaltet einen oder gar zwei Gänge runter und schaltet erst sehr spät wieder hoch um eine sportliche Beschleunigung zur Verfügung zu stellen.
Wenn der Fehler genau in diesem Augenblick auftritt, und es keine Fehlermeldungen gibt, kann nur ein mechanisches Problem vorliegen.
Am ehesten käme mir da das Schaltschiebergehäuse in den Sinn.
Hier sitzt die elektrohydraulische Steuerung des Getriebes und nur hier kann ich mir ein Problem vorstellen.
Jegliche Sensoren, unter anderem auch die Drehzahlsensoren, sollten eine Fehlermeldung auslösen und somit die Diagnose deutlich vereinfachen.
Am besten wäre es eine Konformitätskontrolle durchzuführen. Hierbei sollten die Istwerte aller Stellglieder und Sensoren mit den Sollwerten verglichen werden. Vielleicht kommt man auf diese Weise zu einem Ergebnis. Zur Not kann eine Renaultwerkstatt auch die technische Netzbetreuung von Renault zu Rate ziehen um bei der Diagnose unterstützt zu werden.
Ich denke jedoch das es sich nicht um eine einfache Sache handeln kann wenn sich vier Werkstätten so schwer tuen.
Allerdings stellt sich natürlich auch die Frage was und wie bisher geprüft wurde.
Beispielsweise denken wenige Werkstätten daran das auch ein defekter Bremslichtschalter das Problem sein kann.
Oder evtl. ist das Öl oder die Füllmenge des Getriebeöls nicht in Ordnung.
Eine Konformitätskontrolle erscheint mir als einzige, sinnvolle Maßnahme und sollte als nächstes in Angriff genommen werden.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen unter dem Button “dem Experten antworten“ kostenfrei zur Verfügung und würde mich über eine Bewertung und Akzeptierung Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Widlock
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo, die Kontrollampe leuchtet nicht auf. Ein Getriebeölwechsel wurde auch schon durchgeführt, sowie ein Reset mit anschliessendem Durchlauf des Getriebelernprogramms. Eine Konformitätskontrolle wurde auch schon gemacht. Mit dem Ergebnis, dass alles i.o sein sollte. Alle Werkstätten schliessen einen mechanischen Defekt aus.
Der Fehler hat nichts mit dem Kickdown zu tun. Schliesslich führt der Tempobegrenzer keinen Kickdown aus. Nach aktivierten Tempobegrenzer Bei geringer Geschwindigkeit unter 90 kmh tritt der Fehler auch auf.

Das Problem mit dem Getriebe und dem Tempobegrenzer traten zeitgleich auf.

Die Schaltschieber können nicht die Ursache sein, da der Fehler genau dann auftritt, wenn der Wagen in den Tempobegrenzer unter 90 kmh fährt und ein Gangwechsel bei der jeweiligen Geschwindigkeit gar nicht nötig ist und ohne Tempobegrenzer auch nicht vorkommt.

Könnte es nicht um ein verrauschtes Sensorsignal (Drehzahlgeber, Geschwindigkeitsgeber) handeln, das ein flüchtigen Fehler verursacht. Flüchtig, weil nicht im Fehlerspeicher abgelegt.

Als der Fehler auftrat hatte das Auto gerade einmal 30.000 km gefahren und war 3 Jahre alt.

Bitte betrachten Sie beide Fehler zusammen. Also die Getriebeprobleme mit dem Tempobegrenzer/Tempomat.

Vielen Dank
Claus Kleinlein

Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ist denn in keinem Steuergerät ein Fehler abgelegt?
Da die Informationen für Gaspedalstellung, Geschwindigkeitsregelung durch Tempomat und Lastzustand vom Einspritzsteuergerät kommen wäre es natürlich auch möglich das hier die Ursache liegt.
Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen das ein flüchtiger, sporadischer Fehler der Drehzahlsensoren im Zusammenhang mit dem Auslösen des Fehlers bei betätigen des Tempomats besteht.
Ein Fehler der Sensoren würde eher bei gewissen Geschwindigkeiten oder Drehzahlen, unabhängig vom Tempomaten, auftreten. Aber auch wenn das System bei diesem Modell eher träge reagiert, sollte in einem solchen Fall eine Fehlermeldung gespeichert werden.
So wirklich einen Reim darauf kann ich mir im Augenblick auch nicht machen. Ich versuche mal Informationen bezüglich der Strategie des Getriebes zu bekommen. Vielleicht werden bestimmte Maßnahmen eingeleitet wenn der Tempomat aktiviert wird mit deren Hilfe sich ein Zusammenhang aufzeigt.

Grüße

Widlock
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Leider leuchtet weder eine Kontrolllampe noch konnte ein Renault Mechaniker mit seinen Analysegerät auf einer Probefahrt bei aufgetretendem Fehler einen Eintrag im Fehlerspeicher finden.
Eine Werkstatt hatte mir empfohlen, auf Verdacht das Steuergerät vom Motor zu tauschen. Jedoch verursacht ein solcher Tausch enorme Kosten.

Da Sie jetzt aber auch das Motorsteuergerät genannt haben, werde ich es auf Verdacht tauschen lassen.

Trotzdem würde ich Sie bitten herauszufinden, welche Sensoren das Motorsteuergerät verwendet, um den Tempomat bzw. Tempobegrenzer zu betreiben.
Vielleicht verrechnet das Steuergerät neben dem Geschwindigkeitssignal auch ein dynamischeres Signal wie z.B. Die Motordrehzahl oder die Drehzahl der Nockenwelle.

Wenn der Fehler mit dem neuen Steuergerät noch immer besteht, halte ich es für sinnvoll, alle Sensoren tauschen zu lassen, die der Tempomat benötigt.

Da es jetzt ein paar Tage dauern wird, das Steuergerät zu bestellen und einen Werkstatttermin zu bekommen, würde ich gerne die Konservation dann vortsetzen. Entstehen durch die Pause von ca. Einer Woche zusätzliche Kosten?

Bitte nennen Sie mir unabhängig von dem Steuergerät alle Sensoren oder weitere Komponenten des Tempomats.

Vielen Dank und viele Grüsse
Claus Kleinlein
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Herr Kleinlein,

warten Sie bitte noch ein zwei Tage ab bevor Sie das Steuergerät bestellen. Vielleicht stellt sich durch meine Recherche heraus das ein ganz anderes Bauteil die Ursache sein könnte.
Ich werde mir die nötigen informationen zusammentragen und mich melden. Zusätzliche Kosten entstehen Ihnen durch eine längere Bearbeitung der Frage Ihrerseits oder meinerseits nicht.

Grüße

Widlock
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Herr Widlock,

konnten Sie schon etwas herausfinden?

Viele Grüße
Claus Kleinlein
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Herr Kleinlein,

da meine Informationsquelle in Köln sitzt und dort zur Zeit reichlich Karneval gefeiert wird verzögert sich das Ganze scheinbar. Ich bitte Sie um noch ein wenig Geduld. Ich denke bis Mittwoch werde ich Informationen zu möglichen Zusammenhängen haben.

Grüße

widlock
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Herr Kleinlein,

können Sie mir die Fahrgestellnummer des Fahrzeugs angeben?

Grüße

Widlock
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Herr Widlock,

die Farhgestellnummer lautet: VF1JK0FBB29386855

Viele Grüße
Claus Kleinlein
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Herr Kleinlein,

ich bin bereits einige Zeit an diesem Fall, aber so wirklich findet sich keine plausible Erklärung für dieses Phänomen.
Es gibt bekannte Fälle in denen von einem schlagen bei Gangwechsel die Rede ist. Jedoch finde ich an sich keinen Zusammenhang mit den von Ihnen beschriebenen Fehlerbild.
Bezüglich des Tempomats kann ich Ihnen sagen das an sich alle wichtigen Sensoren beteiligt sind.
Ich könnte mir vorstellen das es Probleme mit der Motorlasterkennung gibt.
Hier ist jedoch der Luftmassenmesser, Motordrehzahlsensor sowie die Drosselklappe beteiligt.
Das Steuergerät berechnet anhand dieser Sensoren permanent den Lastzustand und regelt über die Drosselklappe und die Einspritzventile die gewünschte Geschwindigkeit.
Was ich mir voorstellen könnte wären Hochspannungsstörungen der Zündanlage, welche eine Störeinstrahlung in die Sensorensignale bewirken.
Aber auch dies wäre nur eine teilweise Erklärung für die Problematik.
Das dumme ist einfach das man bei der Konformitätskontrolle doch hätte irgendetwas bemerken müssen.

Auch das Einleseverfahren wurde ja vermutlich korrekt durchgeführt und ein Softwareupdate kommt wegen des neuen Rechners auch nicht in Frage.
Gegebenenfalls wird das Problem durch ein Bauteil verursacht, welches an der Spannungsversorgung der Sensoren hängt.
Es sollte daher geprüft werden wie sich die Sensorenspannung bei auftreten der Störung verhält.
Den Rechner zu tauschen halte ich für falsch solang keine genaueren Diagnosen feststehen.
Das ist nur eine Zwischeninfo für Sie. Ab Montag habe ich die Gelegenheit mit Mitarbeitern des Renault Instituts zu sprechen. Ich werde versuchen hier weitere Möglichkeiten zu erfragen.
Ich habe Sie also keineswegs vergessen.

Grüße

Widlock
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Herr Widlock,

ich bin heute noch einmal wegen des Tempobegrenzers mit dem Espace gefahren mit zwei Beobachtungen:

1.) bei Tempo unter 40 funktioniert der Tempobegrenzer anscheinend gut, dass heisst das Getriebe schaltet nicht herunter, sobald ich in den Begrenzer fahre. Es gibt also vokalem Probleme in einem Geschwindigkeitsbereich von 40 bis 90 km/h.

2.) Wenn ich ohne Begrenzer konstant fahre (ca. 60 km/h) und mit dem Gasfuß zittere, also ohne zu beschleunigen, dann schaltet das Getriebe ebenfalls vom 4. Gang in den 3. oder sogar in den 2. Gang.

Deswegen verdächtige ich für diese Störung weiterhin die beiden Getriebedrehzahlgeber (Eingang und Ausgang). Wenn es so wäre, würde die Motorsteuerung, in der der Tempomat integriert ist, ein dynamisches Drehzahlsignal erhalten (ähnlich einem zitternden Gasfuß) und schgaltet schon vorsorglich herunter, weil sie vielleicht eine sportliche Fahrweise erkennt.

Würde es helfen, wenn ich auf Verdacht diese beiden Getriebesensoren erneuern lasse?

Viele Grüße
Kleinlein

Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Herr Kleinlein,

also die einzigen Erklärungen, welche sich für dieses Problem finden lassen sind in der Tat die Drehzahlsensoren oder deren Verbindungen zum Steuergerät. Diese könnte man evtl. per Oszilloskop prüfen um sie nicht unnötigerweise austauschen zu müssen.
Auch die Verbindungsleitungen sollten genaustens geprüft werden. Das Rauschen der Sensoren sollte mit einem Oszi erkennbar sein.
Wirklich genaue Aussagen zu diesem Fehler lassen sich jedoch nicht machen. Man kann letztlich nur durch ein Ausschlussverfahren einzelne Bauteile ausschliessen.

Grüße

Widlock
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Herr Widlock,

ich habe jetzt beide Drehzahlsensoren im Getriebe (Eingangsdrehzahl und Ausgangsdrehzahl) gegen Neuteile austauschen lassen. Leider komplett ohne Erfolg. Das Fehlerbild ist unverändert.

An wen kann ich mich denn mit diesem Problem noch wenden? Eine "normale" Renault-Werkstatt ist anscheinend hier überfordert.

Viele Grüße
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Das Einzige das ich Ihnen raten kann ist eine Renault Niederlassung aufzusuchen, welche sich wegen des Problems direkt an die Techline, die technische Netzbetreuung, wenden sollte.
Wenn Sie direkt angeben welche Arbeiten bisher bereits durchgeführt wurden sollte dies die Möglichkeiten eingrenzen.
Ich gehe davon aus, dass irgendetwas übersehen worden sein muss. Man sollte also nochmal bei Null anfangen.

Grüße

Widlock

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Die Hinweise haben mir geholfen gelassen zu bleiben, abzuwarten und nicht gleich den Wagen für viel Geld abschleppen zu lassen. Jetzt ist alles wieder im Lot. M.P. Hamburg
< Zurück | Weiter >
  • Die Hinweise haben mir geholfen gelassen zu bleiben, abzuwarten und nicht gleich den Wagen für viel Geld abschleppen zu lassen. Jetzt ist alles wieder im Lot. M.P. Hamburg
  • So stelle ich mir einen kompetenten Berater vor! Jetzt hab ich viel mehr Fehlersuchmöglichkeiten als man mir in meiner Werkstatt gab. JustAnswer Kunde Leimen
  • Schnelle und aussagekräftige Antwort mit direkter Lösung - so stellt man sich professionelle Hilfe vor. Danke schön! JustAnswer Kunde
  • Nach langem Suchen im Internet endlich eine schnelle und kompetente Antwort! Hat mir einige hundert Euro erspart. Jederzeit gerne wieder! Thomas Feiner Linz an der Donau
  • Der Einzige Mechaniker mit konkreten Lösungen nach einer wahren Odyssee! S.Z. Ganderkesee
  • Super klasse!! Am besten ziehen Sie bei mir ein, dann kann ich Ihnen stündlich Fragen stellen. Absolut empfehlenswert! J. Klinnert Gülzow
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Diagnosty

    Diagnosty

    Kfz-Meister

    Zufriedene Kunden:

    228
    Renault Diagnose Techniker
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IA/iagnosty/2014-12-23_7121_images.64x64.jpg Avatar von Diagnosty

    Diagnosty

    Kfz-Meister

    Zufriedene Kunden:

    228
    Renault Diagnose Techniker
  • /img/opt/shirt.png Avatar von Renaultmann

    Renaultmann

    KFZ Servicetechniker

    Zufriedene Kunden:

    84
    KFZ Servicetechniker mit 25 Jahren Erfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/AC/acyver/2015-6-24_102246_debian.64x64.png Avatar von SV Seipp

    SV Seipp

    Kfz-Sachverständiger

    Zufriedene Kunden:

    4076
    Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/schraubendreher/2012-9-27_152628_1.64x64.jpg Avatar von Schraubendreher

    Schraubendreher

    Kfz-Mechaniker

    Zufriedene Kunden:

    2174
    abg. Ausbildung. Freie Werkstatt. Typen offen. Diganose aller Fabrikate, besonders BMW
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CO/cobrajag/2013-2-15_131711_IMG0728.64x64.JPG Avatar von cobrajag

    cobrajag

    Kfz-Meister

    Zufriedene Kunden:

    2128
    31 J. Berufserfahrung , 21 J. Selbständig , Typenoffen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/4R/4Ringe/2011-6-30_9319_Mech.64x64.jpg Avatar von 4Ringe

    4Ringe

    Kfz-Meister

    Zufriedene Kunden:

    290
    Kfz-Meister seit 1995, AUDI - Diagnosetechniker, Servicetechniker, über 25 Jahre Berufserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Renault