So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an KFZ-Online.
KFZ-Online
KFZ-Online, Kfz-Meister
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 1689
Erfahrung:  Lehrgänge: Gaseinbau & Wartung, Elektronik
60016445
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
KFZ-Online ist jetzt online.

Mein Vater hat mir einen gut erhaltenen Renault R 16 TS Bj.1971

Kundenfrage

Mein Vater hat mir einen gut erhaltenen Renault R 16 TS Bj.1971 vererbt. Ich habe nun Probleme mit der Innenraumheizung ( wird nicht warm ).Habe das Kühlsystem schon ent-
lüftet und Kühlflüssigkeit ergänzt.Der Primär-Kühlkreislauf funktioniert aber der Rücklauf vom Heizregister bleibt kalt, trotz geöffnetem Warmwasser-Stellventils unterm Lenkrad.
Bei geöffnetem Entlüftungsschlauch im oberen Motorraum und hoher Drehzahl kam zunächst
Luft und dann Kühlflüssigkeit ohne Blasen. Den Ausgleichsbehälter habe ich vorher zu 3/4 gefüllt. Das Kühlwasserthermostat neben der Pumpe scheint zu funktionieren da bei laufendem Motor ab ca.80 Grad C der Kühlerkreislauf mit Ventilator arbeitet.
Wo Liegt der Fehler, daß die Innenraumheizung nicht funtioniert???
Im Vorraus vielen Dank XXXXX XXXXX Auskunft ! [email protected] P.J.Lubas Tel 02391 14215 Fax 02391 608875
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Renault
Experte:  KFZ-Online hat geantwortet vor 5 Jahren.
Schönen Guten Tag werter Justanswerkunde.
Ich bedanke mich für Ihr Vertrauen in unsere Experten und möchte Ihre Anfrage nach bestem Wissen und Gewissen beantworten, um Ihr Anliegen zu lösen.

Bei Ihnen ist der Wärmetauscher verstopft. Abhilfe schafft eine Spülung mit Essigwasser (Verhältnis 1:4). Die Lösung ist verträglich für die Bauteile und kann prblemls mit reichlich klarem Wasser abgespült werden. Lösen Sie die Anschlußschläuche des Wärmetauschers und füllen Sie etwa einen halben Liter Lösung ein. Lassen Sie die Lösung etwa 15 min Einwirkenund pusten in regelmäßigen mit Druckluft durch den Wärmetauscher. Das wiederhlen Sie etwa 3-5 mal. Danach reichlich mit klarem Wasser nachspülen und ebenfalls durchpusten. Anschließend sllte das Prblem gelöst sein.

Mit freundlichem Gruß, Thomas

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank im Voraus !

Experte:  KFZ-Online hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte reagieren Sie auf die Beratung

Ähnliche Fragen in der Kategorie Renault