So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.

Mustermann
Mustermann, Diagnosetechniker
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 1426
Erfahrung:  10 Jahre Erfahrung im Bereich Diagnose
37181644
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
Mustermann ist jetzt online.

Guten Tag, wir haben ein Problem mit dem Quickshift-Getriebe

Kundenfrage

Guten Tag,
wir haben ein Problem mit dem Quickshift-Getriebe unseres Trafic von 2007 mit 107 Kw Diesel.
Die Schaltung geht im Leerlauf oder auch in einem beliebigen Gang während der Fahrt in den Störungs- oder Notlaufmodus (Kontrollleuchte geht an) um 2-20 sec. später in den manuellen Modus zurückzuschalten. Im Notlaufmodus ist kein Eingriff möglich, lediglich die Schaltung in den Leerlauf beim Anhalten funktioniert.

Gelegentlich "springt" der erste oder Rückwärtsgang beim Anfahren heraus.

Möglicherweise ist das Problem bei der aktuellen Kälte von -10°C verschlimmert.
Das Austauschen des Bremslichtschalters hat als erste Idee leider keinen Erfolg gebracht, das Trennen der Batterie über Nacht mit Aufladen auch nicht.

Vielen Dank XXXXX XXXXX

Carsten
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Renault
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Carsten,

vielen dank, XXXXX XXXXX sich für Justanswer entschieden haben. Nach bestem Wissen und Gewissen möchte ich Ihre Frage beantworten.

Das Auslesen des Fehlerspeichers würde sicher weitere Erkenntnisse bringen. Fehler bezüglich des Regelkreises Kupplung oder Getriebe deuten auf einen mechanischen Defekt des Schaltroboters hin.

Das Hydrauliksystem des Quickshiftgetriebes ist anfällig für interne Undichtigkeiten. Kontrollieren Sie daher den Ölstand des Getriebes.
Es sollte sich ein kleiner Ausgleichsbehälter tief im Motorraum unterhalb des Bremsflüssigkeitsausgleichsbehälter befinden. Dieser hat etwa die Größe einer Dose Gesichtscreme, vielleicht ein schlechter Vergleich, aber das trifft es noch am besten.
Der Behälter befindet sich auf dem Schaltroboter und hat einen schwarzen Deckel.
Öffnen Sie diesen Deckel und leuchten Sie in den Behälter. Wenn sich kleine Schmutzteile in diesem Behälter befinden deutet dies darauf hin das sich die internen Dichtungen bereits aufgelöst haben.
Wenn der Behälter leer ist deutet dies auf eine Undichtigkeit hin.
Sollte man unterhalb des Getriebes keine austretende Bremsflüssigkeit finden wäre der Schaltroboter defekt und müsste getauscht werden.
Sollte man Bremsflüssigkeit an der Getriebeglocke finden deutet dies auf ein undichtes Ausrücklager hin.
Dann müsste das Getriebe demontiert werden, das Lager erneuert werden, und das System vollständig entlüftet werden.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen unter dem Button “dem Experten antworten“ kostenfrei zur Verfügung und würde mich über eine Bewertung und Akzeptierung Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Widlock
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
http://www.motor-talk.de/forum/renault-clio-funktionsstoerung-quickshift-automatikgetriebe-t3099382.html

Hallo Herr Widlock,

könnte auch die Viskosität das Problem und die Pumpe lediglich überfordert sein?

Kann der oben empfohlene Ölwechsel helfen? Wenn ja, wie und welches Öl?

Bei unseren Baumaschinen bekommt man Teilelisten und Zeichnungen für alles gleich mit. Für Autos sind sie kaum zu bekommen, oder???

Wenn der Trafic längere Zeit Kurzstrecke gefahren wird, scheint das Problem weniger stark aufzutreten.

Mit freundlichen Grüßen

Carsten Languth
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Nun die Erklärung das das Öl Wasser aufgenommen haben könnte ist einleuchtend. Erfahrungsgemäss ist es bei dem QS Getriebe von Trafic und Master jedoch so das Luft in das System eindringt, bzw. Luft gezogen wird, weil die Flüssigkeit entweder intern “versickert“ oder eben am Nehmerzylinder austritt.
Es handelt sich dabei um geringste Mengen Luft welche den Hydraulikkreis zum Teil lahmlegen.
Das QS Getriebe in Ihrem Fall wird mit Bremsflüssigkeit betrieben. Natürlich könnte ein zu hoher Anteil von Wasser auch hier zu Problemen führen.
Aber auch dies könnte man über den Ausgleichsbehälter testen. Man müsste lediglich kurz einen Bremsflüssigkeitstester in den Behälter tauchen und das Ergebnis abwarten.
Ich denke diese Möglichkeit kann man jedoch ausschliessen sollte sich bereits keine Flüssigkeit mehr im Ausgleichsbehälter befinden, daher sollte die Ölstandskontrolle der erste Schritt sein.
Sollte es sich herausstellen das es tatsächlich an der Qualität der Bremsflüssigkeit liegt ist das Entlüften nach dem Wechsel entscheident.
Das Entlüften muss über den Diagnosecomputer von Renault erfolgen. Ich kann leider nicht sagen, ob es andere Tester gibt die über diesen Menüpunkt verfügen.

Grüße

Widlock
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Herr Widlock,

hat denn diese Bremsflüssigkeit einen festen Wechselintervall?
Der Trafic ist nun fast 5 Jahre alt und hat 82000km. Da sind ohnehin die Riemen fällig.
Im Wartungsheft steht nichts von einem Wechsel...

Der Ölstand der Servolenkung ist auf der unteren Markierung. Kann dieser Stand Auswirkungen haben? Welches Öl ist hier nachzufüllen? Im Handbuch mal wieder kein Eintrag dazu...

Mit freundlichen Grüßen

Carsten Languth
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
P.S.: Dei "Fehlerlese" war wie folgt:

08 Parklichtschalter Unterbrechung
23 Servomodul Automatikgetriebe mechanischer Fehler
26 Servotronik-Magnetventil zu geringer Druck
27 Servotronik-Magnetventil Pumpe nicht angelaufen
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Herr Languth,

im Normalfall bedarf die Servoeinheit keiner Wartung. Der Hydraulikkreis ist ein eigenständiges System und im übrigen unabhängig von anderen Systemen wie beispielsweise der Lenkung.
Sicherlich unterliegt die Bremsflüssigkeit des Bremssystems einem Wartungsintervall, aber die Beanspruchung des Bremssystems ist auch eine völlig andere als die des QS Systems.

Sollte die Bremsflüssigkeit des QS-Systems verunreinigt sein oder nicht mehr vorhanden sein, so deutet dies defenitiv auf einen Defekt hin.
Die Servolenkung wird im übrigen mit D2 Öl befüllt.

Zu den Fehlermeldungen kann ich nichts genaues sagen, dazu bräuchte ich die Protokolle welche durch eine Renaultwerkstatt ausgelesen wurden.

Grüße

Widlock
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Herr Widlock,

ich habe heute festgestellt, dass die Hydraulikpumpe ca. alle 10 sec für ca. 5 sec läuft.
Der aufgebaute Druck scheint aber schnell wieder abzufallen.

Ich kann den Druckabfall durch mehrfaches Schalten beschleunigen.
Wennn die Pumpentaktung normal wäre, spräche das für ein defektes Ausgleichsgefäß, oder?

Das Problem ist mit großer Sicherheit nicht Temperaturabhängig. Ich hatte die Möglichkeit, das Auto für 3 Std. bei +6°C zu parken und der Fehler trat trotzdem auf.

Mit freundlichen Grüßen

Carsten Languth

Den Vorratsbehälter habe ich noch nicht entdeckt, die Sicht wird durch den Luftschlauch doch sehr eingeschränkt...
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Also der Druck wird auf einem gewissen Niveau gehalten. Fällt der Druck so wird die Pumpe aktiviert.
Ein gewisser Intervall kann normal sein aber nur wenn man auch die Schaltung betätigt.
Ich schaue mal, ob ich eine Beschreibung für das Muster der Pumpenansteuerung bekommen kann.

Grüße

Widlock
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Herr Widlock,

das Auto steht nun beim FRH. Die Diagnose könnte schlimmer nicht sein:

Der Schaltroboter sei undicht und da eine Undichtigkeit nicht zu lokalisieren ist, muss er getauscht werden.
Materialkosten 3.100 € zuzüglich ca. 400-500 € Lohn.

Gibt es denn niemanden, der diese (Mist)dinger reparieren kann?
Keine Zeichnungen, Fotos, Reparaturanleitungen, Dichtsätze, mit denen man es wenigstens versuchen könnte?

Hat Renault in diesen Baugruppen Kulanzregelungen (gehabt)?

Fragen über Fragen...

Mit freundlichen Grüßen

Carsten Languth

P.S.: die Fahrgestellnummer ist VF1JLCJAH7V295810
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Herr Languth,

es ist leider in der Tat so das niemand das Aggregat reparieren kann. Es gibt keine Anleitungen oder Pläne seitens Renault. Diese hat der Entwickler des Aggregats, welcher mir leider nicht bekannt ist, nicht freigegeben.
Auch ist es nicht möglich einzelne Komponente des Aggregats zu bestellen und somit zu tauschen.
Es ist leider auch kein Einzelfall das es zu einer internen Undichtigkeite kommt, dies war gleich der erste Verdacht den ich hatte.
Es gab durchaus Kulanzleistungen für diese Modelle, im Einzelfall sollte man es mit einem Kulanzantrag versuchen. Aber die Chancen sind eher gering da das Fahrzeug bereits 5 Jahre alt ist und die meisten Kulanzregelungen spätestens nach 4 Jahren auslaufen. Aber dennoch kann ein Versuch nicht schaden.

Aber auch die Kosten der Reparatur erscheinen mir etwas überzogen.
Das Aggregat kostet etwa 2440€ die Teilenummer lautet 30 91 052 36R.
Ich kann mir die Differenz nur dadurch erklären das die Werkstatt das Kupplungsausrücklager vorsorglich mit in die Kalkulation eingerechnet hat. Jedoch ist entweder das Aggregat defekt oder aber das Ausrücklager undicht. Beides kam mir noch nicht unter. Sie sollten also den Kostenvoranschlag nach dem Preis des Aggregats prüfen und auch die einzelnen Posten genaustens kontrollieren.

Grüße

Widlock
Mustermann, Diagnosetechniker
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 1426
Erfahrung: 10 Jahre Erfahrung im Bereich Diagnose
Mustermann und weitere Experten für Renault sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank, wenn's auch bitter ist...

Mit freundlichen Grüßen

Carsten Languth
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ja das ist es.

Ich wünsche Ihnen dennoch viel Erfolg, vielleicht bekommen Sie ja doch eine Kulanzbeteiligung seitens Renault.

Grüße

Widlock

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Die Hinweise haben mir geholfen gelassen zu bleiben, abzuwarten und nicht gleich den Wagen für viel Geld abschleppen zu lassen. Jetzt ist alles wieder im Lot. M.P. Hamburg
< Zurück | Weiter >
  • Die Hinweise haben mir geholfen gelassen zu bleiben, abzuwarten und nicht gleich den Wagen für viel Geld abschleppen zu lassen. Jetzt ist alles wieder im Lot. M.P. Hamburg
  • So stelle ich mir einen kompetenten Berater vor! Jetzt hab ich viel mehr Fehlersuchmöglichkeiten als man mir in meiner Werkstatt gab. JustAnswer Kunde Leimen
  • Schnelle und aussagekräftige Antwort mit direkter Lösung - so stellt man sich professionelle Hilfe vor. Danke schön! JustAnswer Kunde
  • Nach langem Suchen im Internet endlich eine schnelle und kompetente Antwort! Hat mir einige hundert Euro erspart. Jederzeit gerne wieder! Thomas Feiner Linz an der Donau
  • Der Einzige Mechaniker mit konkreten Lösungen nach einer wahren Odyssee! S.Z. Ganderkesee
  • Super klasse!! Am besten ziehen Sie bei mir ein, dann kann ich Ihnen stündlich Fragen stellen. Absolut empfehlenswert! J. Klinnert Gülzow
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Diagnosty

    Diagnosty

    Kfz-Meister

    Zufriedene Kunden:

    228
    Renault Diagnose Techniker
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IA/iagnosty/2014-12-23_7121_images.64x64.jpg Avatar von Diagnosty

    Diagnosty

    Kfz-Meister

    Zufriedene Kunden:

    228
    Renault Diagnose Techniker
  • /img/opt/shirt.png Avatar von Renaultmann

    Renaultmann

    KFZ Servicetechniker

    Zufriedene Kunden:

    84
    KFZ Servicetechniker mit 25 Jahren Erfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/AC/acyver/2015-6-24_102246_debian.64x64.png Avatar von SV Seipp

    SV Seipp

    Kfz-Sachverständiger

    Zufriedene Kunden:

    4076
    Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/schraubendreher/2012-9-27_152628_1.64x64.jpg Avatar von Schraubendreher

    Schraubendreher

    Kfz-Mechaniker

    Zufriedene Kunden:

    2174
    abg. Ausbildung. Freie Werkstatt. Typen offen. Diganose aller Fabrikate, besonders BMW
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CO/cobrajag/2013-2-15_131711_IMG0728.64x64.JPG Avatar von cobrajag

    cobrajag

    Kfz-Meister

    Zufriedene Kunden:

    2128
    31 J. Berufserfahrung , 21 J. Selbständig , Typenoffen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/4R/4Ringe/2011-6-30_9319_Mech.64x64.jpg Avatar von 4Ringe

    4Ringe

    Kfz-Meister

    Zufriedene Kunden:

    290
    Kfz-Meister seit 1995, AUDI - Diagnosetechniker, Servicetechniker, über 25 Jahre Berufserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Renault