So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.
Mustermann
Mustermann, Diagnosetechniker
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 1427
Erfahrung:  10 Jahre Erfahrung im Bereich Diagnose
37181644
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
Mustermann ist jetzt online.

Hallo. Hatte die letzten 3 Mon. schon 3-4 mal das Problem,

Kundenfrage

Hallo. Hatte die letzten 3 Mon. schon 3-4 mal das Problem, das mein Espase nicht mehr angesprungen ist. Bisher half ein mehrfaches anlassen um ihn wieder zu starten. Jetzt aber will er nicht mehr. Der Anlasser zieht (noch) sauber durch. Die Kontrolllampen gehen jedoch nach ein paar sek. Anlassen aus und die Armaturen sind dunkel. Wenn ich mit Starten aufhöre, brennt alles wieder. Gruß Georg.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Renault
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Georg,

vielen dank, dass Sie sich für Justanswer entschieden haben. Nach bestem Wissen und Gewissen möchte ich Ihre Frage beantworten.

Um welche Motorisierung handelt es sich, und wie ist das Baujahr des Fahrzeugs?

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen unter dem Button “dem Experten antworten“ zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Widlock
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hab ich beim ersten mal was falsch eingegeben ??

Hier nochmal meine Antwort.

 

Bj. 08.1994, J63, ca. 230 000 km, denke mal 2,2 Liter.

Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Genau diese Informationen sind scheinbar in Ihrer ersten Eingabe untergegangen.
Also handelt es sich um einen Benziner? Der 2,2Liter Motor von Renault in diesem Modell wäre jedenfalls ein Benziner.
Es ist natürlich schwierig bei einem solch alten Fahrzeug, mit einem so hohen Kilometerstand pauschal auf eine Ursache zu tippen.
Sie sollten zunächst kontrollieren, ob Sie die Kraftstoffpumpe surren hören wenn Sie die Zündung einschalten.
Wenn dies der Fall ist sollte als nächstes geprüft werden, ob ein Zündfunke vorhanden ist.
Modelle dieser Generation haben oft Probleme mit dem Zündverteilerdeckel. Die Folge ist ein zu schwacher, oder ausbleibender Funke. Das Gemisch kann nicht gezündet werden und der Motor springt nicht an.
Dann ist bei diesen Modellen noch der Saugrohrdruckfühler ausschlaggebend. Kontrollieren Sie den Unterdruckschlauch auf Risse und Undichtigkeiten.
Diese würden Fehlinformationen an das Steuergerät liefern, die Folge wäre ebenfalls ein nicht startender Motor.
Aufgrund der Fülle an Möglichkeiten wäre es vermutlich am sinnvollsten zunächst den Fehlerspeicher auslesen zu lassen wenn Sie an dieser Stelle nicht weiterkommen.
Dies könnte beispielsweise der ADAC durchführen.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen unter dem Button “dem Experten antworten“ kostenfrei zur Verfügung und wurde mich über eine Bewertung und Akzeptierung Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Widlock
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo. Bin jetzt mit meinem Junior beim Auto gewesen. Um ihre Vorschläge anzuschauen oder bei keinem Erfolg, zumindest das Auto richtig beiseite zu schieben. Wie erstaunt (und erfreut) war ich, als der Wagen gleich beim ersten Versuch, den Junior machte, wieder angesprungen ist. Jetzt bin ich vollig ratlos wegen des Fehlers. Auch bei weiteren Startversuchen (ca.5x) ist ER jedesmal sofort angesprungen. Georg
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Georg,

wenn es tatsächlich so ist kommen viele der Möglichkeiten nicht mehr in Frage.
Einzig die Benzinpumpe, oder deren Ansteuerung könnte den Fehler nun noch erklären.
Daher sollten Sie so bald wie möglich zumindest den Fehlerspeicher auslesen lassen.
In Frage käme nun ein elektrischer Fehler des Kurbelwellenstellungssensors, des Kühlflüssigkeitstemperaturfühlers oder eben der Kraftstoffpumpe. Das Auslesen könnte entscheidende Hinweise liefern was bei einem erneuten Auftreten zu tun ist.

Grüße

Widlock

Ähnliche Fragen in der Kategorie Renault