So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.
Mustermann
Mustermann, Diagnosetechniker
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 1427
Erfahrung:  10 Jahre Erfahrung im Bereich Diagnose
37181644
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
Mustermann ist jetzt online.

Kann man die einen Clio Baujahr 2001 die Wegfahrsperre deaktivieren? Hintergrund

Beantwortete Frage:

Kann man die einen Clio Baujahr 2001 die Wegfahrsperre deaktivieren?
Hintergrund ist folgender: Ein Schlüssel verloren, zweiter Schlüssel defekt. Habe neuen Schlüssel bei Renault bestellt, muß aber noch Decoderbox haben, weil der Code nicht in der Renaultdatenbank gespeichert ist.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Renault
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

vielen dank, ***** ***** sich für Justanswer entschieden haben. Nach bestem Wissen und Gewissen möchte ich Ihre Frage beantworten.

Wenn der Schlüsselcode nicht in der Datenbank gespeichert ist, was zwar selten ist aber durchaus vorkommen kann, bleibt tatsächlich nur der Austausch des gesamten Systems.
Deaktivieren kann man die Wegfahrsperre leider nicht.

Zuvor sollte jedoch natürlich der defekte Schlüssel genaustens geprüft werden.
In vielen Fällen befindet sich eine schlecht zu erkennende Prägung des Codes im Gehäuse und ein Etikett ist auf die Platine geklebt.
Mit einer Halogentaschenlampe kann man die Prägung meist recht gut erkennen, falls diese vorhanden ist.. und damit den Schlüssel bestellen und den Wegfahrsperrencode ermitteln.
Es besteht alternativ nur die Möglichkeit die Decoderbox plus Schlüssel aus einem gebrauchten, oder defekten Fahrzeug zu verwenden.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen unter dem Button “dem Experten antworten“ kostenfrei zur Verfügung und würde mich über eine Bewertung und Akzeptierung Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Widlock
Mustermann und weitere Experten für Renault sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wieviel Stelle hat der Code denn und wie ist er aufgebaut (Nummerisch/Alphanummerisch)?
Vielen Dank
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Der Schlüsselcode, welcher sich im Schlüsselkopf selbst befinden sollte, ist 8stellig und besteht aus einer Zahlen und Buchstaben - Kombination.
Der Wegfahrsperrencode bei diesem Modell ist 4 stellig.
Anhand des Schlüsselcodes kann der Schlüssel bestellt, und der WFS-Code ermittelt werden.
Bei diesem Modell sollte es auch so sein das der WFS-Code nicht für das Einlesen der Wegfahrsperre verwendet wird, sondern nur für das Aktivieren der Zentralverrieglungsfunktion des Schlüssels benötigt wird. Das heisst mit anderen Worten, dass Sie, wenn ein Schlüssel bestellt werden kann, sofort mit diesem Schlüssel starten können, jedoch nicht per Fernbedienung aufschliessen können. Diese Funktion muss dann dementsprechend eingelesen werden was sich "Resyncronisieren" nennt.

Der Schlüsselcode befindet sich in der Regel in der Schlüsselschale in der der Bart befestigt ist. Er schimmert leicht orange und kann mit Hilfe einer Halogen- oder LED Taschenlampe leichter erkannt werden.
Sollte dieser Code nicht vorhanden sein wäre die Aussage der Werkstatt korrekt.
Ist er jedoch erkennbar wäre das nachbestellen des Schlüssels inkl. dem Einlesen kein Problem und eine Dekoderbox wäre nicht notwendig.

Grüße

Widlock
Mustermann und weitere Experten für Renault sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Renault