So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Renaultmann.
Renaultmann
Renaultmann, KFZ Servicetechniker
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 118
Erfahrung:  KFZ Servicetechniker mit 25 Jahren Erfahrung
54374669
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
Renaultmann ist jetzt online.

An meinem Renault Scenic, Baujahr 03/2002, 1,9 Liter DCI mit

Kundenfrage

An meinem Renault Scenic, Baujahr 03/2002, 1,9 Liter DCI mit 75 KW funktioniert der Tacho nicht. Gleichzeitig geht das Serienmäßige Navi nicht. Auch die Steuerung von Scheibenwischer, wenns Fahrzeug steht geht er in die nächstniedrige Stufe, funktioniert nicht. Auch die Radiolautstärke, Geschwindigkeitsabhängig, funktioniert nicht. Hat ja irgendwie alles mit der Geschwindigkeit zu tun. Im Sommer, wenns warm ist, hat er, zumindest teilweise funktioniert. Teilweise hat der Tachozeiger im Stillstand bei laufendem Motor gezuckt.
Nach einer gewissen Fahrzeit leuchtet auch die Glühwarnanzeige auf. Als Fehlercode hat mir ne Werkstatt mal irgend etwas von Glühzeiten, oder so, ausgelesen.
Das Fahrzeug hat die PAX Reifen mit der Reifendruckanzeige. Ich habe aber andere Felgen und Reifen drauf. Im Moment zeigt mir der Wagen nicht die fehlenden Reifendrucksensoren an und auch die Warnleuchte leuchtet im Moment nicht.
Gibt es eine halbwegs logische Erklärung für diese Ausfälle??
Ich habe in grauer Vorzeit mal selber Autoschlosser gelernt. Wenn es irgend etwas ist das ich mit meinem handwerklichen Geschick selber lösen kann!!!!!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Renault
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

vielen Dank, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben.

Ich werde versuchen, Ihre Frage nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten.

Bei Ihrem Fahrzeug werden so ziemlich alle Systeme und Verbraucher über zwei Multifunktionskontrollmodule geschaltet bzw. gesteuert.
Diese beiden Teile sind bei Renault und Peugeot Fahrzeugen in 90% aller Fälle die Ursache allen Übels. Kommt es zu Fehlfunktionen, treten die faszinierensten elektrischen Fehler auf - vor Allem von Baugruppen, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben.

Das Problem an der Sache ist, dass die Module keine einzelnen Steuergeräte sind, das wäre ja zu einfach. Vielmehr sind sie in die Zentralelektrik integriert und können nur mit dem kompletten Sicherungskasten ausgetauscht werden.

Einen Kabelbruch bzw. ein Kontaktproblem will und kann ich natürlich nicht ausschließen - erfahrungsgemäß liegten derartige Fehler aber eigentlich immer am Multifunktionsmodul in der Innenraumzentralelektrik.

Haben Sie das Fahrzeug einmal bei Renault auslesen lassen? Falls nicht, bitte ich das zu tun, Hintergrund ist, dass die meisten Tester von freien Werkstätten einige Fehlercodes gar nicht oder falsch interpretieren, gerade bei den herstellerspezifischen Codes von französischen und asiatischen Autos kommt es da teilweise zu Problemen.





Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

mit kollegialen Grüßen,


Peter Hoffmeister
Experte:  Renaultmann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Justanwer Nutzer,

eventuell kann ich noch ein paar Tips geben.

Bitte teilen Sie mir die Fahrgestellnummer Ihres Scenics mit.

Mit freundliche Grüßen