So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.
Mustermann
Mustermann, Diagnosetechniker
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 1427
Erfahrung:  10 Jahre Erfahrung im Bereich Diagnose
37181644
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
Mustermann ist jetzt online.

Lieber Renault-Spezialist! Wir haben einen Renault Megane

Kundenfrage

Lieber Renault-Spezialist!
Wir haben einen Renault Megane Scenic Diesel von 2002. Dieser Wagen wird auf Mallorca gefahren - wenn er denn anspringt!
Wenn es kalt ist - und wenn der Wagen bzw. Motor kalt ist springt er immer an!
Sobald es heiß wird - fährt man aus der kühlen Garage gut weg um dann - wenn er heiß ist zu verzweifeln - manchmal springt er schneller - nch 3-4 mal versuchen - wieder an, ei anderes Mal nach einer Stunde versuchen und immer wieder warten!

Wir haben wegen diesem Problem inzwischen d.h. in den letzten 2 Jahren ca. 3000 Euro bezahlt. Es ist alles neu von der Einspritzpumpe bis zu Antriebskurbel oder so ähnlich
und das Problem bei Hitze ist nicht gelöst!!
Können Sie uns helfen?
Ich habe von einem Mechaniker - der sagt, dass dieses Problem bei Renault typisch ist und keine spezielle Macke von unserem Wagen! Er meinte, wenn man beim Tanken
zu einem Tank Diesel ca. 1 Liter Normalbenzin dazu tankt - wäe das Problem gelöst!

Ist das so - und wenn nicht bitte helfen Sie uns!!!

Herzlichen Gruß Hanna Vilsmaier-
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Renault
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Frau Vilsmaier,

vielen dank. dass Sie sich für JustAnswer entschieden haben. Nach bestem Wissen und Gewissen möchte ich Ihre Frage beantworten.

Zunächst benötige ich die Fahrgestellnummer des Fahrzeugs. Hiermit kann ich mir ein besseres Bild über Motorisierung und Typ der Einspritzanlage machen.
Dann müsste ich von Ihnen wissen ob der Fehlerspeicher bereits ausgelesen wurde und wenn ja, mit welchem Ergebnis.
Ausserdem wäre es wichtig zu wissen ob gewisse Kontrolleuchten bei erscheinen des Fehlers aufleuchten.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen unter dem Button "dem Experten antworten" kostenfrei zur Verfügung und würde mich über eine Bewertung und Akzeptierung Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Widlock
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Fahrgestell-Nr. VF1JA050526785928

Ich bin jetzt in München und kann nicht nachprüfen ob ein Kontrolllämpchen angeht, aber aus der Erinnerung würde ich sagen, nein.

Bevor die diversen Auswechslungen wie Einspritzpumpe Kurbelsensor o.ä. und noch weitere Dinge wurde - denke ich - ei Fehlerspeicher ausgelesen.

Das Problem ist ja auch, dass der Wagen immer anspringt - außer wenn es heiß ist - und das ist es nun mal im Sommer auf Mallorca! Man fährt in morgens aus der Garage - ohne Probleme - und nachdem man Einkaufen war und auf dem heißen Parkplatz stand - springt dasselbe Auto nicht mehr an!!!
Ich möchte wissen, warum springt er bei Hitze nicht an????
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Nun ist erster Linie käme mir da der Motortemperatursensor in den Sinn. Wenn dieser defekt ist und nur Temperaturen im unteren Bereich anzeigt, passt das Steuergerät die Einspritzzeit entsprechend an womit es passieren kann das der Motor bei warmen Außentemperaturen nicht mehr anspringt oder abstirbt.

Dies könnte man ahnand der Temperaturwerte mit einem geeigneten Diagnosegerät testen.

Eine andere Möglichkeit wäre daß das Abgasrückführventil offenstehend verklemmt. Hierdurch gelangen zuviele Abgase in den Brennraum wodurch das Fahrzeug ebenfalls nicht anspringen würde. Auch das könnte man ahnand des Diagnosetesters überprüfen.

Zur Not könnte man das Ventil aus demontieren und kontrollieren.

Als weitere Möglichkeit käme natürlich auch eine Kabelunterbrechung im Bereich der Einspritzung, oder ein Problem mit dem OT-Geber in betracht.

Wichtig wäre es zu wissen ob die Vorförderpumpe des Kraftstoffsystems bei auftreten des Fehlers arbeitet oder nicht. es müsste das Surren der Pumpe im Motorraum zu hören sein.

Hier müsste man mittels Tester kontrollieren ob Druck in der Rampe vorhanden ist wenn das Fahrzeug nicht anspringt und ob Drehzahl angezeigt wird wenn der Fehler gerade auftritt.

Sie sehen die Möglichkeiten sind vielseitig und ohne entsprechendes Testgerät wird es schwierig sein den Fehler zu ermitteln.

Wenn der Fehler immer wieder auftritt müsste eine Renault-Werkstatt in der Lage sein den Fehlerspeicher während des Startvorgangs auslesen zu können, und somit in der Lage sein den Fehler entsprechend eingrenzen zu können.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Widlock

Mustermann und weitere Experten für Renault sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich danke erstmal - muss das auf Mallorca prüfen lassen.

Wogegen ich mich aber verwehre ist, dass aus meinen heutige Fragen ein Abonnement herausgelesen wird.
Ich bin bereit, diese 25 Euro zu zahlen - und das eimalig - mehr nicht!
Jede weitere Abbuchung würde ich mir zurück holen.

Hanna Vilsmair



Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gerne helfe ich Ihnen bei technischen Fragen zu ihrem Fahrzeug weiter. Geben Sie mir Rückmeldung falls weitere Fragen entstehen oder das Problem nicht gelöst sein sollte. Zu Fragen bezüglich eines Abonnements wenden Sie sich bei Problemen bitte an folgende Emailadresse:

Info@justanswer.de

Mit freundlichen Grüßen

Widlock

Ähnliche Fragen in der Kategorie Renault