So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.
Mustermann
Mustermann, Diagnosetechniker
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 1427
Erfahrung:  10 Jahre Erfahrung im Bereich Diagnose
37181644
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
Mustermann ist jetzt online.

Unser Scinic 1.6 Bj.2000 springt nicht mehr an. Habe die Spulen

Kundenfrage

Unser Scinic 1.6 Bj.2000 springt nicht mehr an. Habe die Spulen durchgemessen o.k.
Neue Zuedkerzen . Er hat keinen Zuendfunken.Gibt es irgenwo eine Sicherung? Oder was kann ich tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Renault
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

vielen dank, XXXXX XXXXX sich für Justanswer entschieden haben. Nach bestem Wissen und Gewissen möchte ich Ihre Frage beantworten.

Hierbei handelt es sich höchst wahrscheinlich um einen defekten OT-Geber. Dieser sitzt auf dem Getriebe, an der Stelle an der der Motor mit dem Getriebe verbunden ist, und gibt das Drehzahlsignal an das Steuergerät weiter. Wenn dieser Sensor nicht korrekt arbeitet kann das Steuergerät den Zündzeitpunkt nicht feststellen und es wird somit kein Zündfunke ausgelöst.
Versuchen Sie durch Bewegen des Steckers des OT-Gebers den Fehler kurzzeitig zu beheben. Sollte dies erfolgreich sein ist der Geber defenitiv das Problem und sollte samit Stecker ausgetauscht werden.

graphic



Bei Rückfragen stehe ich Ihnen unter dem Button "dem Experten antworten" kostenfrei zur Verfügung und würde mich über eine Bewertung und Akzeptierung Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

40766.4719058218
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank XXXXX XXXXX schnelle Antwort. Leider ist es nicht der OT Geber gewesen und ich habe den Wagen nun in die Werkstatt gegeben, da mit einem kleinen Kind und einer hochschwangeren Frau ich auf das Auto angewiesen bin.

 

Mit freundlichen Gruessen

 

Joachim Maiwald

Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie bemerkt ob die Wegfahrsperrenlampe geblinkt hat ? Als einzige weitere Möglichkeit könnte ich mir nur vorstellen das es hier Probleme gibt.

In seltenen Fällen kommt es zu einer "Umkonfigurierung" der Zentralelektrik welche die Wegfahrsperre betrifft. Dies macht sich jedoch durch das schnelle Blinken der WFS Leuchte bemerkbar, also praktisch die selben Symptome wie bei einem defekten Schlüssel.
Sollte die Werkstatt also in dieser Richtung etwas erwähnen oder Ihnen sagen das die Zentralelektrik getauscht werden muss so lassen Sie mich dies wissen.
Hier gibt es zwei andere Möglichkeiten als den Austausch der Zentralelektrik. Entweder man ändert einfach wieder die Konfiguration und beobachtet den Fehler weiter, mit dem Risiko das der gleiche Fehler nochmal passieren kann, oder man bestellt entsprechend der "neuen" Konfiguration neue Schlüssel für das Fahrzeug. Im Gegensatz zu der Zentralelektrik, welche 1000€ kostet, entstehen so Kosten in Höhe von 40€ - 350€ ( je nach Variante 1 oder 2 und je nach dem ob 1 oder 2 Schlüssel erneuert werden sollen )

Geben Sie mir Rückinfo falls Sie etwas von der Werkstatt hören.

MfG

40769.3193326042

Ähnliche Fragen in der Kategorie Renault