So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an NissanJuke.
NissanJuke
NissanJuke, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 2063
Erfahrung:  Abgeschlossene Ausbildung, Erfahrung in Wartung, Diagnose und Fehlersuche
32251250
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
NissanJuke ist jetzt online.

Mein Renault ClioIII Bj. 04/2007 1.2 / 75 PS / 16000 km hat

Kundenfrage

Mein Renault ClioIII Bj. 04/2007 1.2 / 75 PS / 16000 km hat einen Motorschaden.
Mit Anbruch der Frostperiode im Dezember 2010 sprang er nach einem 3 tägigen Stillstand nicht mehr an.
Auch nach mehrmaligem starten an verschiedenen Tagen sprang er nicht mehr an.
In der Renault Werkstatt stellte man einen Motorschaden fest. Es konnte aber beim auslesen des Bordcomputer keine Auffälligkeit oder Fehleranzeige gefunden werden.
Der Schaden soll eventuell mechanisch durch ein überspringen des Zahnriemens entstanden sein. Man kann aber auch keine Beschädigungen am Zahnriemen feststellen. Im Prinzip steht die Werkstatt vor einem Rätsel. Paralell dazu hat Renault eine hälftige Kostenübernahme der Motor Instandsetzungskosten von 1800.-€ angeboten.

Ist so ein Problem bekannt ??
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Renault
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

 

danke XXXXX XXXXX Justanswer nutzen.

 

 

Zunächst, muss beim "überrutschen" des Zahnriemens keine Beschädigung an diesem stattfinden, so das man die Fehlerdiagnose dadurch nicht bestätigen oder widerlegen kann.

 

 

Auch kann ich Ihnen sagen, dass es keinerlei Probleme dieser Art mit dem Clio III gibt.

 

 

Es ist natürlich auch ohne das Fahrzeug und den Motor zusehen nicht möglich, zu sagen ob es wirklich die Fehlerquelle ist oder nicht.

 

Aber wenn kein Fehler im Fehlerspeicher hinterlegt ist, weißt dies stark auf ein mechanisches und kein elektrisches Problem hin.

 

 

Von Startversuchen durch "anschleppen" oder anderem kann ich nur abrate. Wenn der Fehler durch den Zahnriemen kommt, wurde der Fehler dadurch nur noch verstärkt.

 

 

Auch das Renault sich so kulant zeigt und die Kosten mittragen will, deutet auf eine richtige Diagnose hin, da Renault das auch nicht einfach so macht ohne Sicherheit von der Werkstatt zu bekommen.