So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Onkelbenz.
Onkelbenz
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung:  Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
31948856
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
Onkelbenz ist jetzt online.

Hallo zusammen. Ich habe einen r19 Bj. 1981.Nachdem ich ihn

Kundenfrage

Hallo zusammen. Ich habe einen r19 Bj. 1981.Nachdem ich ihn abgestellt habe, springt er nicht mehr an. Keinen Zündfunken, die Benzinpumpe läuft auch nicht. Was kann das sein?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Renault
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo,
hallo, das klingt nach problemen mit den kabeln der elektronik. sie sollten das (+)-kabel der batterie einmal nachverfolgen bzw auf beschädigungen überprüfen und das relais der k-pumpe überbrücken. dreht denn der anlasser? wenn sie keinen funken bekommen, kann das mitunter am zündverteiler, an den kabeln und an den kerzen liegen. ich gehe davon aus, dass die erneuerten teile alle in ordnung sind
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Der Anlasser dreht und hat genügend Strom. Es kommt kein Zündfunken an dem Zündverteiler herraus. Es ist doch ungewöhnlich, dass beides nicht mehr funktioniert? Hat dieses Auto Baujahr 81 bereits eine Wegfahrsperre ?

 

Grüße

Thomas

Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
nein, eine wegfahrsperre ist noch nicht verbaut. ich denke es wird an der verkabelung liegen
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Verkabelung ist ein weiter Begriff! Wo soll ich suchen ?
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
habe ich doch oben bereits erwähnt. vom +pol der batterie ausgehend zum relaiskasten (überbrücken) bis zur benzinpumpe und die verteilerkappe am besten einmal öffnen und reinigen. ggf verschleißspuren prüfen