So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Hallo, ich fahre einen Vel Satis 2,2 Diesel 110kW, Bj. 2004

Kundenfrage

Hallo,
ich fahre einen Vel Satis 2,2 Diesel 110kW, Bj. 2004 und wollte auf Dieselpartikelfilter
umstellen. Jetzt wird mir von Renault, "Createur d´automobiles", mitgeteilt, daß es
für dieses Modell (sollte doch das Flaggschiff von Renault werden und wurde entsprechend
beworben!) auf absehbare Zeit, evtl. auch gar nicht mehr einen nachrüstbaren Filter
geben!!! Das darf doch nicht wahr sein. Ist Ihnen anders bekannt? Gibt es eine andere
bezahlbare Möglichkeit, doch zu einem solchen zu kommen (der Nissan X-Trail mit dem
gleichen Renault-Motor hat ja z.B. einen Dieselpartikelfilter ). Ich wäre Ihnen sehr dankbar,
wenn Sie mir weiterhelfen könnten (an Renault Deutschland schreiben, Auto-Bild?)
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Renault
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

leider muß auch ich Ihnen eine negative Mitteilung machen.

Es ist zwar richtig, dass der Motor auch bei Nissan in fast identischer Bauform verbaut wird - das Problem ist hier nicht die technische Machbarkeit, sondern wie so oft in Deutschland die Bürokratie.

Es verhält sich so, dass für einen Dieselpartikelfilter natürlich Abgasgutachen sowie andere technische Gutachten erstellt werden müssen, bevor es vom Kraftfahrtbundesamt eine Freigabe dafür gibt.

Aus welchen Gründen man sich bei Renault bzw. für die Filterhersteller entschlossen hat, für den Vel Satis keinen DPF anzubieten, wissen natürlich nur die Firmen selber , es ist aber in Anbetracht der immensen Kosten der Entwicklung und der Erstellung der Gutachten usw. davon auszugehen, dass es sich für den doch recht seltenen Vel Satis nicht gerechnet hat, den Filter zu vermarkten. Eventuell sprechen auch technische Gründe dagegen, bei einigen Fahrzeugen ist die Unterbodenkonstruktion nicht geeignet, einen DPF zu verbauen, da dieser doch eine erhebliche Temperatur entwickelt.

Die Möglichkeit, hier einen DPF des X-Trail zu verwenden entfällt leider, da es hauptsächlich auf die Freigaben und Abgasgutachten ankommt.

Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte! :) Für Rückfragen stehe ich natürlich jederzeit zur Verfügung.
Sie mögen bitte noch meine Antwort akzeptieren, damit eine korrekte Abrechnung erfolgen kann, sowie eine Bewertung abgeben.



Allgem. Hinweis : Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die Diagnose bzw. Einschätzung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.
Werden Tipps zu Arbeitsabläufen und Reparaturen von Ihnen in die Tat umgesetzt, geschieht dies auf eigene Gefahr unter Ausschluss jeder Haftungs- und Schadenersatzansprüche gegen meine Person. Ich gehe immer davon aus, dass zumindest grundlegene Kenntnisse der Kfz-Technik, der Arbeitsabläufe an einem PKW sowie der Sicherheitsvorkehrungen vorhanden sind. Reparaturtipps richten sich daher an Kfz-Mechaniker oder erfahrene Heimwerker.
Eine evtl. Stellungnahme zu rechtlichen Themen stellt keine Rechtsberatung im Sinne des RBerG dar, sondern ist lediglich eine subjektive Einschätzung aus meinen persönlichen Erfahrungswerten.