So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Stefan Dyrna.
Stefan Dyrna
Stefan Dyrna, Kfz-Meister
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 7
Erfahrung:  Kfz-Meister und Kfz - Sachverständiger, Renault-Spezialist seit 10 Jahren
44052735
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
Stefan Dyrna ist jetzt online.

Hallo , wir haben an unserem Renault Kangoo folgende sporadische

Kundenfrage

Hallo , wir haben an unserem Renault Kangoo folgende sporadische Fehlermeldung: Motorwarnanzeige( Vorglühen ) Fehlerspeicheranzeige A 106 und E100. Der Gaspedalsensor
wurde bereits getauscht.
MfG
Robert Müller SMA Computer
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Renault
Experte:  Stefan Dyrna hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,

Leider sind die von Ihnen angegebenen Fehlercodes weder den Renault-internen Codes entsprechend, noch konform mit der Euro-Norm und somit nicht konkret interpretierbar.

Da Sie allerdings schreiben, dass der Gaspedalsensor bereits erneuert wurde, bedeutet die Aufschlüsselung höchstwahrscheinlich, dass ein Problem mit der Plausibilität der Gaspedalsensor-Signale vorliegt.

Dieses Problem ist in den Baureihen Kangoo und Clio bekannt und wird durch Wackelkontakte in einem Kabelstecker verursacht.
Der betreffende Stecker befindet sich im Fahrerfußraum und ist werksseitig über dem Bremspedal befestigt. Es ist ein 12-poliger Stecker mit grünem Gehäuse und einer gelben Verriegelung.
Über diesen Stecker laufen die sechs Leitungen der Gaspedalsensoren und nochmal drei Leitungen des Bremslichtschalters. Die restlichen Anschlüsse des Steckers sind nicht belegt.

Eine günstige und dauerhafte Reparatur-Lösung ist es, wenn man den Stecker heraustrennt und die Leitungen ordentlich miteinander verlötet und isoliert.
Abschließend empfiehlt es sich, die Reparaturstelle mit einem Kabelbinder möglichst weit oben unter dem Armaturenbrett zu befestigen, so dass keine Gefahr mehr besteht, dass man mit der Fußspitze die Reparaturstelle beim bremsen oder kuppeln berührt.

Beste Grüße,
Stefan Dyrna

Ähnliche Fragen in der Kategorie Renault