So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Stefan Dyrna.
Stefan Dyrna
Stefan Dyrna, Kfz-Meister
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 7
Erfahrung:  Kfz-Meister und Kfz - Sachverständiger, Renault-Spezialist seit 10 Jahren
44052735
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
Stefan Dyrna ist jetzt online.

Hallo , habe ein problem mit meinem renault twingo bj.2003

Kundenfrage

Hallo ,
habe ein problem mit meinem renault twingo bj.2003 ,1,2l.
fehler:er springt manchmal nicht an.wenn ich ihn dann überbrücke,obwohl die batterie voll springt er an.abgespeicherte fehler sind p0225 und p0335
kann das was mit dem anspringen zu tun haben?
eigentlich vermute ich das es die zündspule ist.
gruss
stanli
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Renault
Experte:  Stefan Dyrna hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,

Die beiden Fehlercodes hängen schonmal nicht miteinander zusammen.

P0225 bedeutet eine Fehlfunktion des Drosselklappen-Positionssensors

P0335 bedeutet eine Fehlfunktion des Motordrehzahlgebers bzw. Bezugsmarkengebers (auch OT-Geber genannt).

Handelt es sich um den Twingo 1.2 (58 PS) oder um den Twingo 1.2 16V (75 PS)?
Sofern es sich um den 58-PS-Twingo handelt, so würde ich den Fehler P0225 komplett ignorieren.
Falls es sich um einen 75-PS-Twingo handelt, so würde ich P0225 auch nur zweitrangig bearbeiten.

Ein defekter OT-Geber ist beim Twingo hingegen keine Seltenheit. Egal, welche Motorisierung ein Twingo hat, es ist immer derselbe OT-Geber verbaut.
Inzwischen gibt es von Renault eine überarbeitete Variante des Gebers. Da der alte Stecker des Motorkabelbaumes nicht auf den neuen Geber passt, ist auch ein neuer Stecker zu verbauen. Der alte Stecker wird lediglich abgezwickt und der neue Stecker verlötet oder vercrimpt. An dem neuen Stecker befinden sich bereits ca. 30 cm Kabel, welches direkt mit dem Original-Kabelbaum verbunden werden kann.
Unbedingt die korrekte Polung beachten. Vorher die Kabelfarben aufschreiben, da der neue Stecker andere Kabelfarben hat.

Hier noch zwei Bilder, auf denen die Eibaulage des OT-Gebers recht gut zu erkennen ist:

Gesamtansicht des Motors; Geber befindet sich vor dem roten Pfeil
graphic

Detailansicht des Gebers; Er sitzt über der Verbindungsstelle von Motor und Getriebe
graphic


Die Kosten für einen neuen Geber und einen neuen Stecker liegen bei rund 80 - 90 € inkl. MWSt.
Die Reparatur kann mit ein wenig Handwerklichem Geschick auch selbst durchgeführt werden.
Benötigt wird lediglich eine kleine Ratsche mit einer Nuss (Schlüsselweite 10) und eine kurze Verlängerung sowie geeignetes Werkzeug um die Kabel miteinander zu verbinden.

Beste Grüße,
Stefan Dyrna