So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Stefan Dyrna.
Stefan Dyrna
Stefan Dyrna, Kfz-Meister
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 7
Erfahrung:  Kfz-Meister und Kfz - Sachverständiger, Renault-Spezialist seit 10 Jahren
44052735
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
Stefan Dyrna ist jetzt online.

H lt die Lackierung eines Renault Senic(2Jahre alt) heutzutage

Kundenfrage

Hält die Lackierung eines Renault Senic(2Jahre alt) heutzutage keinen Vogelkot mehr aus?
Hatte mein Fahrzeug 14 Tage (im Urlaub) unter Bäumen abgestellt.Nach dem Urlaub war ich den Wagen waschen und stellte fest das die Lackierung an eingen Stellen bis auf die Grundierung weg war. Auf Anfrage bei meinem Renault Händler,sagte man mir das die Lackierung das heute nicht mehr aushält,man könne ja genau sehen wo die Vogelscheiße gesessen hat und das wäre mein Problem. Das gibt es doch wohl gar nicht,die Autos laufen heute300000km und mehr ,aber einen einfachen Vogelschiß halten sie nicht aus.
Hätte gern gewußt an wen ich mich wenden kann um die Lackierung zu überprüfen.?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Renault
Experte:  Stefan Dyrna hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Leider mussten alle Hersteller auf Grund von Umweltschutzbestimmungen schon vor längerer Zeit auf Lacke umsteigen, die auf Wasserbasis sind. Diese Lacke (bzw. deren Verarbeitung und Entsorgung) ist zwar umweltfreundlich, jedoch sind sie weitaus empfindlicher geworden, als es früher der Fall war.

Es mag vielleicht ein wenig biologisch klingen, aber es spielt sogar eine Rolle, welche Nahrung die Vögel zu sich nehmen. Je nach Verzehrgewohnheiten ändert sich auch der Säure-Anteil im Vogelkot. Ursache sind unterschiedlich Beeren und Früchte. Manche Kotflecken sind unbedenklich und andere wiederrum hinterlassen hässliche Spuren.

Um auf Ihre eigentliche Frage zu kommen: Der Ansprechpartner ist der Renault-Händler.
Vermutlich wird Renault eine Kulanz ablehnen, da die Beschädigungen im Lack durch äußeren Einfluss entstanden sind, aber es lohnt in jedem Fall vom Renault-Vertragspartner eine Kulanzanfrage an den Hersteller stellen zu lassen.
Sollte die Kulanzanfrage negativ verlaufen, so würde ich mich direkt an die Renault-Kundenbetreuung in Brühl wenden. Am besten schriftlich und vor allem freundlich. Ich möchte Ihnen nun nicht unterstellen, dass Sie unfreundlich sind, aber die Erfahrung hat gezeigt, dass höfliche, aber bestimmte Briefe an die Kundenbetreuung die höchste Erfolgsquote haben. Daher dieser Tipp.

Die Lackierung überprüfen kann jeder Kfz-Sachverständige. Allerdings würde ich diesen Schritt genau überlegen, da die entstehenden Kosten für das Gutachten wohl kaum von Renault übernommen werden.

Sollten Sie die Kosten selbst tragen müssen, so wäre zu überlegen, ob ein sogenanntes Smart-Repair-Verfahren angewendet werden kann.
Bei Smart-Repair werden nur die beschädigten Bereiche durch eine Art Airbrush kaschiert, was die Kosten sehr gering gegenüber einer umfangreichen Beilackierung hält.
Nachteil: Man wird die instandgesetzten Bereiche zumindest bei frisch gewaschenem Fahrzeug im Blick gegen die Sonne immer sehen. Meist aber nur durch ein geschultes Auge.

Sollten Sie noch Rückfragen haben, so stehe ich gerne zur Verfügung. Leider bin ich aber die nächsten Tage online nicht erreichbar, daher bitte ich um Verständnis und etwas Geduld.

Beste Grüße,
Stefan Dyrna

Ähnliche Fragen in der Kategorie Renault