So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.

MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Renault
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Renault hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Hallo zusammen, ich habe einen 99er Kangoo, der bis jetzt seit

Kundenfrage

Hallo zusammen, ich habe einen 99er Kangoo, der bis jetzt seit Mitte April 2010 in der Garage stand. Als ich ihn hinstellte lief er, jetzt nicht mehr. Anlasser dreht gut, Benzinpumpe läuft an, am Zündspannungsmodul werden 12V aufgeschaltet, es ist aber weder Kraftstoff unterwegs (an den E-Düsen), noch möchte sich ein Zündfunke sehen lassen. Hallgeber (OT) habe ich geputzt und mit bescheidenen Mitteln gemessen, Zentralstecker Kontrolliert (nix zu sehen, sehen alle Top sauber und nicht Korrodiert aus). Kann mir jemand einen TIP geben? Mail z.B. [email protected] , das wäre nett. Mattse
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Renault
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo :)

Wenn die Pumpe anläuft, sollte im Zulaufrohr zu den Einspritzdüsen auch Kraftstoff anstehen. Kommt nun doch keiner raus, wird es daran liegen, dass die Düsen nicht angesteuert werden. (Bitte mit Diodenprüflampe verifizieren).

Dies hat meist den Grund eines Problems mit der Wegfahrsperre. Gerade nach längerer Standzeit kommt dies schon einmal vor.

Besteht irgendwie die Möglichkeit, den Fehlerspeicher des Renault auslesen zu lassen? Dies wäre hilfreich, den Fehler einzugrenzen.

Bitte sicherheitshalber auch alle Sicherungen kontrollieren.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, Danke XXXXX XXXXX Antwort. Die Pumpe fördert definitiv. Nur eben nicht bis zu den Düsen. Die Zündkerzen kriegen keinen Zündstrom (Funke fehlt) und sind trotzdem trocken. Am Zündmodul (Zündspule) liegen aber 12V an. Fehlerspeicher habe ich noch nicht lesen können. Hab VAG COM, das liefert z.Zt. bei Renault nix. Will ich aber jetzt in Angriff nehmen. Ich versuche morgen einen neuen Hallsensor zu bekommen. Der liegt bei dem Kangoo genau unter dem Temp.-Sensor Kühlwasser und ist ein bißchen angekalkt gewesen. Sicherungen hatte ich jede einzelne raus, Reaktion geprüft, geputzt und wieder rein. Immerhin geht jetzt der Fensterheber re wieder. Das Zündmodul hat auch seine 12V Versorgung, nur die Ansteuersignale kann ich nicht prüfen (Multimeter zu langsam). Es muss irgendwie zusammenhängen, das gleichzeitig kein Sprit und kein Zündfunke kommt?!? Elektrisch funktioniert das ganze Auto! Die WFS - Lampe erlischt nach 3-4 Sekunden, sollte also funktionieren (Hab ja auch schon beide Schlüssel probiert - auch neu angelernt) - nur anspringen tut er eben nicht. Gruß, Mattse.
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hm... :)

Wie gesagt, werden die Einspritzventile denn angetaktet? Einfach mal die Prüflampe zwischen die beiden Pins anschließen, beim Starten muss sie rhytmisch blinken.

Wenn dies funktioniert, ist die WFS 100% außen vor.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo nochmal Hr. Hofmeister,

erstmal möchte ich mich überhaupt für Hilfe bedanken!

Ich habe heute eine ganze Menge am Auto getan. Auch habe ich die Pulse an den Düsen mit einer Prüflampe getestet, ebenso am Zündmodul. Da pulst leider nix. Ich glaube das entspricht dem ganzen Bild, dass kein Zündfunke kommt und die Zündkerzen trotzdem trocken sind, also auch kein Benzin in die Zylinder gespritzt wird.

Ich hab dann auch die Transponderantenne vom Zündschloß weggebaut und geprüft. Ist der Schlüssel nicht im Antennenring, dann blinkt die WFS ganz heftig wegen Fehler, tu ich den zweiten Schlüssel in den Ring und starte mit dem Ersten, dann blinkt die Diode nicht mehr. Renault sagt:" ... dann ist die WFS in Ordnung ...". Dann hab ich noch das Pumpenrelais gewechselt und dann noch den OT Geber ersetzt. Alle Leitungen zum Steuergerät habe ich auch durchgemessen ... - leider alles ohne Erfolg - der Kangoo springt nicht an.

Nun tut mir leid, dass mir auch Ihre Antworten bis jetzt nicht halfen. Haben Sie vielleicht noch weitere Ideen? Ich möchte ungern in eine Werkstatt fahren (fahren ist gut, eher schleppen), die Reparatur bezahlen, aber letztlich nicht genau wissen was war ...

MfG,
M. Melz. :-)
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo :)

nichts zu danken :)

Es ist zwar richtig, dass die Wegfahrsperre in Ordnung sein soll, wenn die LED nicht mehr blinkt. Ich habe aber selbst schon den Fall gehabt, wo dies der Fall war und der Fehler dennoch von der WFS kam.

Wie gesagt, wenn Sie irgendwie die Möglichkeit haben den Fehlerspeicher auszulesen , wäre das sehr hilfreich. Sind Sie ADAC Mitglied? Wenn ja, einfach anrufen und den Pannenfahrer bestellen, er hat ein mobiles OBD-Scantool dabei und kann den Wagen dann auslesen. Kosten = Null :)

Ich habe noch mal in meinen Unterlagen geschaut, es gibt noch ein Rundschreiben von Renault, was sich auf einen nicht starten wollenden Motor bezieht. Ursache ist hier eine Fehlerhafte Masseverbindung am Kraftstoffdruckregler. Dies würde meines Erachtens aber nicht unbedingt erklären, warum kein Funke vorhanden ist-all dies spricht für die Wegfahrsperre.

wie auch immer, hier ist die Zeichnung zu dem Druckregler:
graphic
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke!

Aber hilft alles nichts.

Alle bestehenden Masseverbindungen habe ich heute getestet, sowie alle statischen und durchschaltenden plus. Im Fehlerspeicher steht absolut nichts.

Ich habe sogar das codierte Signal der WFS bis an die Motorsteuerung verfolgt. Signal steht an, aber der Motor verhält sich, als wäre die WFS aktiv. Ich vermute entweder einen defekten Decoder, oder Steuergerät oder irgendwo ist ein Wackelkontakt.

Komisch bloß, das das Auto in die Garage fuhr (ohne Probleme) und nun nicht mehr raus will. Werd wohl zu Renault müssen ... :-(

... sollte ich noch was finden, dann geb ich Antwort.

Mattse
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ja , würde mich freuen, wenn Sie mich auf dem Laufenden halten würden, das interessiert mich nun wirklich, woran es gelegen hat.

Ich bin auch der Meinung, dass das Steuergerät hin ist oder der Code nicht richtig decodiert wird.

Vielleicht versucht die Werkstatt erstmal , die WFS neu zu programmieren und die Sache läuft wieder.


Wie gesagt, halten Sie mich gern auf dem laufenden :)
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Hr. Hofmeister,

vielen lieben Dank für die Informationen. Haben zwar wenig geholfen, aber die Unterstützung zählt ...

Also, ich wollte mich ja noch einmal melden.

Ich habe es gefunden. Der Kabelbaum zwischen Hauptrelais und Steuergerät hatte einen Kabbelbruch in der Masseschaltleitung des Steuergerätes. Das Steuergerät schaltet in der Hauptsache Masse durch, wenn alle Bedingungen erfüllte sind (WFS, OT-Geber ...). Diese Leitung hatte einen älteren Bruch. Es sieht so aus, als wäre es schon auf dem Verlegebrett entstanden. Also Kabelbaum komplett aufgemacht, Hauptleitung verfolgt und wieder zusammengelötet. Startet jetzt sofort und fährt prima.

Die Isolierung war auch durch, so dass bei "feuchter" Witterung genügend Kontakt da war, jetzt in der Garage war die Leitung gut getrocknet und der Kontakt nicht gegeben. Also Glück im Unglück, dass er überhaupt nicht ansprang.

Der Vorbesitzer erzählte, das er öfter wegen Aussetzern und Startproblemen in der Werkstatt war. Von neuem Schlüssel (Plip), bis neuer Decoderbox war alles dabei.

Ich hab was gelernt....

Viele Grüße,
MM.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Die Hinweise haben mir geholfen gelassen zu bleiben, abzuwarten und nicht gleich den Wagen für viel Geld abschleppen zu lassen. Jetzt ist alles wieder im Lot. M.P. Hamburg
< Zurück | Weiter >
  • Die Hinweise haben mir geholfen gelassen zu bleiben, abzuwarten und nicht gleich den Wagen für viel Geld abschleppen zu lassen. Jetzt ist alles wieder im Lot. M.P. Hamburg
  • So stelle ich mir einen kompetenten Berater vor! Jetzt hab ich viel mehr Fehlersuchmöglichkeiten als man mir in meiner Werkstatt gab. JustAnswer Kunde Leimen
  • Schnelle und aussagekräftige Antwort mit direkter Lösung - so stellt man sich professionelle Hilfe vor. Danke schön! JustAnswer Kunde
  • Nach langem Suchen im Internet endlich eine schnelle und kompetente Antwort! Hat mir einige hundert Euro erspart. Jederzeit gerne wieder! Thomas Feiner Linz an der Donau
  • Der Einzige Mechaniker mit konkreten Lösungen nach einer wahren Odyssee! S.Z. Ganderkesee
  • Super klasse!! Am besten ziehen Sie bei mir ein, dann kann ich Ihnen stündlich Fragen stellen. Absolut empfehlenswert! J. Klinnert Gülzow
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Diagnosty

    Diagnosty

    Kfz-Meister

    Zufriedene Kunden:

    228
    Renault Diagnose Techniker
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IA/iagnosty/2014-12-23_7121_images.64x64.jpg Avatar von Diagnosty

    Diagnosty

    Kfz-Meister

    Zufriedene Kunden:

    228
    Renault Diagnose Techniker
  • /img/opt/shirt.png Avatar von Renaultmann

    Renaultmann

    KFZ Servicetechniker

    Zufriedene Kunden:

    84
    KFZ Servicetechniker mit 25 Jahren Erfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/AC/acyver/2015-6-24_102246_debian.64x64.png Avatar von SV Seipp

    SV Seipp

    Kfz-Sachverständiger

    Zufriedene Kunden:

    4076
    Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/schraubendreher/2012-9-27_152628_1.64x64.jpg Avatar von Schraubendreher

    Schraubendreher

    Kfz-Mechaniker

    Zufriedene Kunden:

    2174
    abg. Ausbildung. Freie Werkstatt. Typen offen. Diganose aller Fabrikate, besonders BMW
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CO/cobrajag/2013-2-15_131711_IMG0728.64x64.JPG Avatar von cobrajag

    cobrajag

    Kfz-Meister

    Zufriedene Kunden:

    2128
    31 J. Berufserfahrung , 21 J. Selbständig , Typenoffen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/4R/4Ringe/2011-6-30_9319_Mech.64x64.jpg Avatar von 4Ringe

    4Ringe

    Kfz-Meister

    Zufriedene Kunden:

    290
    Kfz-Meister seit 1995, AUDI - Diagnosetechniker, Servicetechniker, über 25 Jahre Berufserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Renault