So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.

hhvgoetz
hhvgoetz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 2790
Erfahrung:  LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Reiserecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Meine Mutter war im Mai mit ihrer Schwester im Reisebüro um

Kundenfrage

Meine Mutter war im Mai mit ihrer Schwester im Reisebüro um einen Flug für meine Oma von Stuttgart nach Thessaloniki + Rückflug.

Beim Reisebüro wurde ihr die Buchung gezeigt und sie hat die Bestätigung unterschrieben.

Leider ist ihr ein Fehler unterlaufen, welcher uns erst jetzt aufgefallen ist nachdem wir die Tickets wieder aus dem Schrank geholt haben.

Der Flug wurde falsch gebucht. D.H genau umgekehrt... von Thessaloniki nach Stuttgart und dann zurück...

Am Tag der Buchung war meine Mutter auch bei der AOK um ihr den Flug meiner Oma mitzuteilen, da diese Dialyse macht. Die AOK muss sich um einen Dialyseplatz in Thessaloniki kümmern.

Der Fehler bei der Buchung im Reisebüro ist uns also erst 2 Monate später aufgefallen.

Ist es möglich dies Anzufechten? Das Reisebüro stellt sich komplett quer und sagt meine Mutter hätte dies so gebucht was definitiv nicht der Fall ist.

Bin Dankbar für jede Hilfe...
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Reiserecht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

 

bzgl. des tatsächlichen Buchungsauftrages besteht glücklicherweise Ihre Mutter als Zeugin.

 

Sie sollten schriftlich nachweisbar umgehend eine Umbuchung auf den Flug unter kurzer Fristsetzung von einigen Tagen (konkretes Datum) verlangen mit der Ankündigung, vom Vertrag nach fruchtlosem Fristablauf zurückzutreten. Ggf. können Sie sich gütlich auf ein Datum einigen, zu dem die Flüge noch bezahlbar buchbar sind.

 

Ansonsten müssten Sie nach Fristablauf einen neuen Flug selbst buchen und den Schadensersatz hinterher mit Hilfe eines Kollegen geltend machen.

 

Ob Sie hinterher vor Gericht Erfolg haben, wird davon abhängen, ob Sie dem Reisebüro eine Pflichtverletzung nachweisen können. Vermutlich wird Aussage gegen Aussage stehen. Die Aussagen von Familienmitgliedern wie Ihre Mutter sind häufig vor Gericht nicht so viel wert wie die Aussage eines Angestellten des gegnerischen Unternehmens, zudem hier noch eine schriftliche Buchungsbestätigung besteht.

 

In Ihrem speziellen Fall wird jedoch zu bedenken sein, das es eher ungewöhnlich ist, wenn ein Kunde in Deutschland einen Flug nach Deutschland und zurück für sich selbst bucht und nicht zumindest die Hintergründe erläutert.

 

Zu den genauen Umständen müsste die Gegenseite dann schon konkret vortragen, damit ein Gericht Ihnen glaubt. Außerdem dürfte eine Pflicht eines Reisebüros bestehen, in solchen Fällen bei einer mündlichen Buchung vor Ort noch einmal konkret nachzufragen. Immerhin geht man ja in ein Reisebüro vor Ort, damit die sich um die Buchung kümmern.

 

Insgesamt sehe ich hier also recht gute Erfolgschancen. Völlig anders sähe es z.B. bei einer Onlinebuchung aus.

 

Eine Anfechtung wegen Irrtums wäre zwar auch möglich, bringt Ihnen jedoch keinerlei Vorteile, da Sie dadurch keinen Anspruch auf einen Ersatzflug haben. Sie (bzw. Ihre Oma) sollten die Anfechtung wegen Irrtums über den Inhalt der Buchung jedoch sicherheitshalber auch noch einmal äußerst hilfsweise für den Fall, dass ein Rücktritt nicht möglich sein sollte, schriftlich umgehend miterklären, da ja zumindest diese unterschriebene Buchungsbestätigung tatsächlich einen Inhaltsirrtum darstellt.

 

Die Folge der Anfechtung ist aber ledigtlich die Nichtigkeit des Buchungsauftrages mit der Folge der Rückabwicklung des Vertrages. Normalerweise müsste noch der Anfechtende Schadensersatz leisten. Dass dürfte hier aber entfallen, da man im Reisebüro den Fehler hätte erkennen müssen, vgl. § 122 II BGB.

 

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__122.html

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine positive oder neutrale Bewertung ab, denn nur dann erfolgt die Vergütung für die anwaltliche Beratung.
Kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nämlich verboten.


Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Der Flug von Thessaloniki nach Stuttgart welcher nicht Wahrgenommen werden kann ist für den 22. Juli 2012 gebucht.

Das Reisebüro stellt sich komplett quer und ist der Meinung, wir hätten so gebucht.


Es wird wohl zu kurzfristig sein um von Vertrag zurückzutreten?

Ein Angestellter war zur Zeit der Buchung nicht dabei. Nur meine Mutter, ihre Schwester und der Angestellte welcher sie bediente.
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wenn der Flug schon jetzt anliegt, sollten Sie eine ganz kurze Frist setzen und persönlich mit Zeugen das Schreiben übergeben. Solange eine Umbuchung theoretisch noch möglich ist, muss die Chance aber auch gewährt werden. Mittlerweile ist ja auch unstreitig der Fehler bemerkt worden und er ist dem Reisebüro bekannt.

 

Wenn Sie den Fehler erst jetzt bemerkt haben, können Sie daran nun auch nichts mehr ändern. Zu spät für einen Rücktritt ist es aber nicht. Den Flug kann Ihre Oma ohnehin nicht wahrnehmen. In Anbetracht der kurzen verbleibenden Zeit, sollte man nach Möglichkeit versuchen, zu einem etwas späteren Zeitpunkt einen bezahlbaren Ersatzflug zu bekommen. Am Ende können Sie nur versuchen, den Schaden einzuklagen, aber damit rechnen, dass Ihnen der Richter ggf. ein Mitverschulden anrechnet, weil der Fehler erst kurz vor Abflug bemerkt wurde.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9758
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9758
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    11690
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8548
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7167
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PR/Prof.Nettelmann/2012-4-12_9146_Prof.AchimNettelmann2.64x64.jpg Avatar von Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3753
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/schraubendreher/2012-9-27_152628_1.64x64.jpg Avatar von Schraubendreher

    Schraubendreher

    Kfz-Mechaniker

    Zufriedene Kunden:

    2174
    abg. Ausbildung. Freie Werkstatt. Typen offen. Diganose aller Fabrikate, besonders BMW
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Reiserecht