So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo. Mein Acer spüre 5742g fährt nicht mehr hoch. Keine

Kundenfrage

Hallo.
Mein Acer spüre 5742g fährt nicht mehr hoch. Keine Lüftergeräuschevcmehr zu hören. Festplatte läuft kurz und geht dann wieder aus. Bild bleibt komplett schwarz
Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Computer
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Kein zusätzlicher Service... Bitte nur frage beantworten...
Experte:  Hr.Brunner hat geantwortet vor 15 Tagen.

Lieber Kunde, willkommen auf JustAnswer. Ihre Frage wurde an mich weitergeleitet.
Gerne helfe ich Ihnen das Problem zu lösen, allerdings kann es sein, dass ich ein paar Rückfragen habe.
( mehr Info = mehr Hilfe )
Somit bitte ich um etwas Geduld.
Aber nun zu Ihrer Frage:

Bei dem Fehlerbild gibt es unterschiedliche Möglichkeiten.

Aus langjähriger Service Erfahrung mit diesem Gerät sieht es wie folgt aus :

1. Mainboard defekt

2. Arbeitsspeicher defekt

3. Akku defekt ( blockiert dann die Ladeelektronik )

4. Netzteil defekt

Ich würde also als erstes den Akku entnehmen und Netzteil abstecken , und ESC . STRG + POWER Tasten etwa 20 Sekunden festhalten.

Dann nur das Netzteil anstecken und einschalten.

Netzteil prüfen , evtl ein anderes anstecken.

Arbeitsspeicher ausbauen und ohne einschalten.

Hilft das alles nicht, ist es doch das Mainboard defekt.