So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Windows_Support.
Windows_Support
Windows_Support, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2296
Erfahrung:  Microsoft Certified Professional - Microsoft Certified Technology Specialist - IT Betriebswirt
87968205
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Windows_Support ist jetzt online.

Ich hatte am 19.09.17 einen Anruf von einem Microsoft

Beantwortete Frage:

Ich hatte am 19.09.17 einen Anruf von einem Microsoft Mitarbeiter Namens Alex Kyan
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: der mir sagte das er meinen Computer reparieren müßte. Mit Teamviewer hat er das dann gemacht, danach wollte er eine Bezahlung über Internetbanking oder Karten da ich aber keines der beiden habe, mußte ich mit I-Tunes bezahlen, was ich auch getan habe. Als bestätigung bekam ich eine Email darin steht ich würde auf Grund meines Alters mein Geld zurück bekommen per Scheck über 500 €, da ich aber weniger bezahlt habe soll ich die Differenz auch per I-Tunes bezahlen. Meine Frage ist nun ob ich jetzt vielleicht einen Trojaner habe wie ich das feststellen kann, habe den Computer vom Netz genommen. Da ich auf dem Rechner die Mitgliedsdaten vom Verein habe. was soll ich jetzt machen?
Gepostet: vor 29 Tagen.
Kategorie: Computer
Experte:  Windows_Support hat geantwortet vor 29 Tagen.

Hallo und herzlich Willkommen,
JustAnswer ist ein unabhängiges Team von Experten und ich freue mich Ihnen helfen zu dürfen.
Nun möchte ich aber zunächst auf Ihre Frage antworten:
Ja das war zu 100% ein Anruf mit Betrügerischer Absicht. Grundsätzlich ruft niemals Microsoft einen Endkunden direkt an (woher sollte er auch die Kontaktdaten wie z.B. die Telefonummer haben). Vor allem bei Anrufen aus dem Ausland (Asien, Afrika) sollte man sehr vorsichtige sein !
Meist will der potentielle Anrufen Geld für eine Dienstleistung um z.B. den PC von Viren zu befreien. Dies ist aber eine betrügerische Masche um an das Geld der Opfer zu kommen.

Die Gefahr ist groß, das der angebliche Microsoft Mitarbeiter Schadsoftware auf Ihrem PC installiert hat, daher sollte man versuchen die Änderungen rückgängig zu machen.

Welches Betriebssystem (Windows) haben Sie ?

Haben Sie eine Datensicherung ?

Ich warte auf Ihre Rückmeldung.

Viele Grüße

Ihr Experte

Windows Support

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Windows 10 Letzte Sicherung leider im März Computer ist zur Zeit aus
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Was soll ich jetzt machen
Experte:  Windows_Support hat geantwortet vor 29 Tagen.

Danke für die Rückmeldung.

Wenn Sie zu 100% sicher gehen wollen, das Ihr Computer wieder sauber ist, dann sollten Sie folgendes machen:

- trennen Sie das Internet vom Computer (z.B. Router ausschalten) und starten Sie den PC

- dann sichern Sie alle wichtigen Daten und Einstellungen

- installieren Sie Windows neu

- sichern Sie Ihre Daten zurück

- richten Sie alles wieder so ein, wie Sie es zuvor hatten

Es gibt noch andere Optionen, mit denen ist aber keine 100%ige Garantie, das Ihr System danach wieder sauber ist.

Haben Sie den eine Windows 10 DVD um eine Neuinstallation durchzuführen ? Alternativ kann man Windows 10 auch komplett zurücksetzen.

Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Er kann sich nicht verbinden da der Computer nicht am Netz und aus ist soll ich ihn anschalten?
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Ich sitze hier an einem Linux Computer um meine Fragen zu stellen. Ich kenne am Computer nur meine Programme die ich gelernt habe alles andere kann ich nicht. Deshalb muss ich ja um Hilfe bitten.
Experte:  Windows_Support hat geantwortet vor 29 Tagen.

Lieber Fragesteller,
Sie haben eine Sichere Remote Assistenz (Fernwartung) angefordert, welche vermutlich durch unsere Fragesystem automatisch angeboten wurden. Leider ist das in Ihrem Fall nicht möglich da eine Sichere Remote Assistenz (Fernwartung) nur auf einem PC/Laptop funktioniert, welcher aktiv funktioniert und mit dem Internet verbunden ist. Zudem müssen Sie dazu noch aus dem Internet eine Anwendung runterladen und starten, damit ich mich auf den Computer schalten kann um das Problem zu analysieren.

Alternativ wäre ein Telefongespräch mit einem Experten möglich, so das man schnell und direkt alle Optionen am Telefon durch spricht. Natürlich ruft der Experte Sie an, und es entstehen keine weiteren kosten. Sofern das für Sie in Frage kommt, geben Sie mir bitte kurz Bescheid, dann wird die Sichere Remote Assistenz in eine Telefonanfrage gewandelt.

Alternativ stellen Sie einfach Ihre Fragen und ich antworte Ihnen hier schnellstmöglich. Nachfragen ist für Sie immer kostenfrei.

Viele Grüße
Ihr Experte
Windows Support

Experte:  Windows_Support hat geantwortet vor 29 Tagen.

Anbei habe ich eine Hilfeseite, dort wird eine Neuinstallation von Windows 10 im Details beschrieben:

https://www.pcwelt.de/ratgeber/Windows-10-Saubere-Neuinstallation-so-geht-s-Windows-10-9777308.html

Das sollten sie sich mal durchlesen ob Sie sich das zutrauen.

Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Ich möchte, das Sie es mit der Sichere Remonte Assistenz machen, da ich mich überhaupt nicht auskenne, und die gespeicherten Mitgliedsdaten des Vereins nicht abhanden kommen dürfen, Sagen Sie mir was ich tun muß. Soll ich den anderen Computer wieder ans Netz anschließen und was muß ich dann machen damit Sie zugreifen Können?
Experte:  Windows_Support hat geantwortet vor 29 Tagen.

Lieber Fragesteller,

wir können gemeinsam versuchen, die Vereinsdaten zu sichern. Jedoch ist es nicht möglich, eine Neuinstallation durchzuführen. Wir können höchsten den PC anschließend zurücksetzen, dann ist Windows 10 wieder im "Auslieferungszustand".

Für die Fernwartung benötigen sie das Fernwartungstool TEAMVIEWER, dieses können Sie kostenlos von der Internetseite des Herstellers laden. Anbei der direkte Downloadlink:
https://download.teamviewer.com/download/TeamViewerQS_de.exe
- Laden Sie das Fernwartungsprogramm herunter
- Danach öffnen Sie das Programm (gehen Sie dazu in den DOWNLOAD Ordner und klicken die Datei „TeamViewerQs_de.exe“ doppelt an.
- Es geht ein kleines Programmfenster auf, in dem zwei Zahlenreihen angezeigt, die so genannte „ID“ und das „Kennwort“.
- Das Fenster NICHT schließen, es muss solange geöffnet bleiben bis die Fernwartung abgeschlossen ist!
- Diese Informationen benötige ich um auf ihren PC Zugriff zu erhalten um mir die Konfiguration einmal anzuschauen. Bitte senden Sie mir eine Nachricht mit den Zahlen.

Anschließend kann ich eine Verbindung zu Ihnen aufbauen und die Fernwartung durchführen.
Vielen Dank

Windows_Support und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Windows_Support hat geantwortet vor 29 Tagen.

Lieber Fragesteller, ich warte auf die Zugangsdaten für Teamviewer, diese müssen Sie mir hier im Chat mitteilen.

Danke

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Habe den Computer jetzt wieder angeschloßen
Experte:  Windows_Support hat geantwortet vor 29 Tagen.

Danke, ***** ***** es mir gleich an.

Experte:  Windows_Support hat geantwortet vor 29 Tagen.

Wie besprochen, bitte den PC zurücksetzen (siehe Foto in der Anlage).

Viel Erfolg und Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Darf ich mich wenn alles wieder funktioniert nachmal bei Ihnen melden?
Experte:  Windows_Support hat geantwortet vor 29 Tagen.

aber natürlich.

Folgendes kann passieren

- Sie müssen alle Programme neu installieren

- ggf. müssen Sie noch ein paar Treiber nachinstallieren

Danach die Sicherungen zurückspielen und das wars dann. Windows ist dann wieder neu und vor allem "sauber".

Viele Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Vorerst recht herzlichen Dank. ich werde mich bestimmt wieder melden hoffentlich gehts ohne weitere Fragen. Danke
Experte:  Windows_Support hat geantwortet vor 29 Tagen.

Gern geschehen, und alles Gute für Sie.