So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Lorenz Vauck.
Lorenz Vauck
Lorenz Vauck, Computer Experte
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 1240
Erfahrung:  17 Jahre Erfahrung in der Behebung von Problemen mit DOS, Linux, Mac OS, iOS, Android & Windows. Fragen Sie mich einfach :)
78122054
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Lorenz Vauck ist jetzt online.

I’m using Windows 7, 64 bit, Service Pack 1. It worked

Diese Antwort wurde bewertet:

I’m using Windows 7, 64 bit, Service Pack 1.
It worked flawlessly for years, up to a couple of weeks ago.
There, after a crash, I reinstalled the operating system complete with all applications.
But now the Windows Update function does not work any more. The Windows Update gets stuck, there is no Internet activity at all, neither up- nor download. The same applies for some application programs which too get stuck, some with mysterious comments, some without any comment. Except for Adobe Reader 11, which at least says “Network Error. Check your Internet Connection”. There is no network error, the Internet connection is absolutely o.k.
I looked for a possible remedy and found “Convenience Rollup for Windows 7 SP1”. Big deal!
In order to install that update which is supposed to make the installation via internet possible, the internet connection for Windows Update should work, which unfortunately it doesn’t. It’s the famous cat who bites his own tail. Or call it catch twenty two.
So, what can I do and how come, a running system does not run any more? In this state Windows 7 – longtime reliable companion – is close to useless!
ich rede auch deutsch

Dear Client,

I am sorry to hear about that problem. My name is***** am a tech expert with 17 years of experience and will help you as good as I can.

Can you please first let me know if you do have any kind of network connection at your Windows 7 PC at all?

Please type in the box below, then click on the "Send" button to send me your reply.

Thanks for your patience and best regards,

Lorenz Vauck

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Absolutely. I operate an Intranet consisting of two PCs and a printer via LAN and a laptop via WLAN. All this runs perfectly. Also, the Internet connection runs without any problem, with up to 25MB/s download if necessary.From what I could find out, the problem I have encountered must have to do with some change in Windows 7 that has taken place in recent months, because it did not exist with the original installation of Windows 7.I upgraded my second PC with Windows 7 just a couple of months ago and it completely shows the same behaviour. This, I suppose, indicates that the problem lies not with my PCs rather than in a systematic Windows 7 fault.In poking in the Internet it came to my Attention that there is kind of an SP2 for Windows 7 which is called, however, "Convenience Rollup fo Windows 7 SP1".Can it be that the absence of this SP2 update blocks the correct functioning of Windows Update? And since it is blocked I cannot download this SP2? - Catch twenty two!Best regards,- Burkhard Flachmann -and by the way: Ich kann genauso gut auf deutsch kommunizieren, was immer Ihnen genehm ist :-)

Guten Abend geehrter Kunde,

wir können auch gerne Deutsch tippen, wie Sie möchten. :-)

Ich kenne das Problem nur zu gut, es liegt einfach an den massenhaften Updates die seit SP1 für Windows 7 erschienen sind. Sie können, ganz prinzipiell, den Updatevorgang einfach laufen lassen. Das kann dann bis zu 48 Stunden dauern bis dieser endlich alle Updates gefunden hat und bereit zum installieren ist. Das zwischenzeitlich keine Internetaktivität festzustellen ist, ist relativ normal, denn die längste Zeit wird beim zusammenstellen des Updatekatalogs lokal auf Ihrem PC verbraucht. Im Taskmanager sieht man dann den Prozess SVCHOST.exe mit hohem CPU Verbrauch, dieser gräbt sich nach erstmaligen Download der Updatedefinitionen dann durch Ihre Festplatte und schaut welche Updates bereits installiert sind und welche noch installiert werden müssen. Dazu sind enorme Berechnungen nötig, da dazu auch noch Updates die Ihnen zwar noch fehlen, aber bereits durch andere, neuer Updates obsolet geworden sind. Auch dass muss vor der Installation jeglicher Updates auf Ihrem PC erst lokal berechnet werden und braucht extrem lange.

Als Beispiel: ich hatte erst kürzlich ein ganz frisches Windows 7, ohne jegliches Service-Pack aufgesetzt. Dort hat die Erstsuche nach Updates dann ca. 96 Stunden gedauert! Aber das Gute ist, es funktioniert problemlos, wenn Sie einfach nur warten. Es gibt, wie Sie schon erwähnten, die Möglichkeit ein "inoffizielles SP2" manuell zu installieren, auch das habe ich schon bei einigen Kunden gemacht. Dieses updated Ihren PC dann auf Stand April 2016 (falls es eine neuere Version gibt, natürlich auch auf einen aktuelleren Stand). Danach brauchen dann nur noch die Updates für ein Jahr installiert werden, wozu die Windows Update Suche dann "nur" noch ca. 2 Stunden benötigt.

Meine Vorschläge zum weiteren Vorgehen:

1) Sie warten einfach bis die Updatesuche beendet ist, was eben bis zu im schlimmsten Fall 96 Stunden dauern kann. In dieser Zeit den PC nicht abschalten sondern einfach abwarten, auch wenn es so aussieht als wäre die Updatesuche hängengeblieben, ist dies nicht der Fall.

2) Wir machen eine Fernwartung und ich installiere Ihnen das inoffzielle Rollup / "SP2", denn auch dieses lässt sich nicht einfach über ein Windows 7 mit SP1 installieren, hier werden vorher noch einzelne kleiner Updates benötigt auf die dieses Rollup aufbaut, ist leider nicht ganz ohne...

Was meinen Sie?

Liebe Grüße,

Lorenz Vauck

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
hallo Herr Vauck,
Danke für die prompte und erhellende Antwort. Dann reden wir mal deutsch (den englischen Text hatte ich auf einer englischen Microsoft-Seite geschrieben und war dann nur zu faul, ihn nochmal zu schreiben).Ich habe also jetzt einem meiner PCs angeschafft, das Update-Experiment zu starten, und in der Tat, der Prozess SVCHOST.exe humpelt mit ein paar hundert bit/s vor sich hin. Muss ich mir Sorgen machen, dass von den 8GB Arbeitsspeicher nur 4GB verwendet werden und die CPU nur mit 25% ausgelastet ist?Wie dem auch sei, der PC soll tun, wofür er bezahlt wird, und ich warte gespannt, was passiert. Entweder es funktioniert oder nicht. Ich melde mich zum Rapport, spätestens also am Dienstag, den 14. 11:45 (also 96 Stunden später).Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
- Burkhard Flachmann -

Guten Abend Herr Flachmann,

vielen Dank ***** *****ür Ihre Rückmeldung. Das mit dem Text kann ich gut verstehen, geht mir auch meistens so :-)

Die CPU Auslastung ist mit 25% normal, SVCHOST.EXE benutzt immer nur einen CPU Kern, damit haben Sie wahrscheinlich eine Vierkern-CPU und ein Kern ist voll ausgelastet, daher 25%. Ist also in Ordnung so. Beim RAM ist es eine gute Frage, haben Sie denn auch die 64 bit Version von Windows 7 installiert? Die 32 bit Version kann natürlich nur 4GB benutzen.

Der Plan ist so in Ordnung, lassen Sie den PC einfach das machen wofür Sie ihn bezahlen :) Ich wette in Bälde sehen Sie eine Liste der Updates und die Installation kann losgehen, was dann wohl nochmal Stunden dauern wird, auf Grund der großen Menge der Updates. Ich bin gespannt auf Ihre Rückmeldung.

Ihnen ein schönes Wochenende und viele Grüße,

Lorenz Vauck

Lorenz Vauck und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank für die tolle Bewertung und den Bonus, habe mich sehr gefreut! Hat er denn jetzt die Updates gefunden und installiert? Wie lange hat es bis dahin insgesamt gedauert - weiß ich immer gerne:)

Ihnen noch einen schönen Sonntag,

Lorenz Vauck

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
also, dieses Trumm von PC, Name: SOFTMACHINE, nudelt jetzt seit genau drei Tagen fröhlich vor sich hin und treibt sich dabei fast ausschließlich in diesen SVCHOST.EXE Prozessen 'rum:
- LocalServiceAndNoImpersonisation
- Network Service
- imgsvc
- fritz.box
- SOFTMACHINE.fritz.box
- iPhone-Marlon.fritz.box
dazu noch gelegentlich in einer Subaddress 239.255.255.250, wem auch immer die gehört.
mit dem iPhone hat sich mal einer meiner missratenen Enkel ins WLAN der Fritzbox eingeloggt.Ich habe so langsam den Verdacht, dass sich da irgendwas in Kreis dreht. Oder liegt das einfach nur an der Humpelei der Internetverbindung im Up- und Download mit ein paar hundert bit/s?In der Tat hat der PC einen Vierkern-Prozessor. Die tun allerdings alle vier so als wären sie schwer beschäftigt. Das Windows 7 ist eine 64bit-Versionmit vielen Grüßen,- B. Flachmann

Hallo Herr Flachmann,

entschuldigen Sie die späte Antwort, ich liege seit heute Morgen leider mit einer echten Grippe flach, wollte aber trotzdem kurz reinschauen ob Sie bereits Rückmeldung gegeben haben.

Das zieht sich wirklich sehr lange hin. Um was für eine CPU handelt es sich denn bei dem Computer? Dass die ganze Zeit kein Internetzugriff erfolgt ist relativ normal, der SVCHOST berechnet die ganzen Kombinationsmöglichkeiten der tausenden Updates die Ihr PC bekommen wird, das dauert. Falls Ihre CPU dann ein etwas älteres oder ein Stromsparmodell ist, kann es sein, dass es wohl noch länger dauert als die 96 Stunden dauert.

Ich würde sagen, lassen Sie es weiterlaufen, solange der SVCHOST so aktiv ist, läuft noch alles. Bitte berichten Sie wieder.

Ihnen einen schönen Abend und viele Grüße,

Lorenz Vauck

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
hallo Herr Vauk,ou ou! - Echte Grippe? Das hört sich gar nicht gut an. Da wünsche ich Ihnen gewaltig gute Besserung!Die CPU ist ein AMD FX Quad Core 3,6 GHz (zugegebenermaßen auch nicht mehr der Neueste), Windows Leistungsindex 4,7
Fast hätte ich nach genau 96 Stunden das Experiment als gescheitert abgebrochen, da habe ich gerade noch rechtzeitig Ihre Antwort aufgemacht.Was mich irritiert ist der Umstand, dass der SVCHOST-Prozess sich seit zwei Tagen so gut wie ausschließlich mit meinem Router, der Fritzbox, beschäftigt. Kann es sein, dass die Fritzbox die Wurzel allen Übels ist und sich darin etwas verklemmt hat oder den Internettransfer behindert? Die Fritzbox selbst ist gerade mal drei Monate alt.Also gut, ich lasse das Ding jetzt weiterlaufen, come hell or high water, und sehe, was wenn überhaupt passiert .Viele Grüße und baldige Besserung,
- B. Flachmann -

Hallo Herr Flachmann,

vielen Dank für Ihre Geduld und die netten Worte, mir geht es schon etwas besser heute :-)

Die Fritzbox ist mit hoher Wahrscheinlichkeit absolut OK. Die IP Adressen und den Datenaustausch den Sie sehen, sind normale Vorgänge für das Aufrechterhaltung der Verbindung. Zum Beispiel Austausch von sogenannten Broadcast-Nachrichten, damit der Router weiß, dass Ihr PC noch "am Leben" ist. Oder haben Sie per Traffic-Sniffer den Datenverkehr auf die SVCHOST der Windows Updates eingeschränkt? SVCHOST ist nämlich nicht nur ein Prozess, davon laufen sehr viele, alle machen etwas anderes für das Betriebssystem. Es sind sogenannte Kern-Prozesse. SVCHOST kann so z.B. Windows Updates ausführen, aber auch die Verwaltung der DNS (nur ein Beispiel). Je nachdem wie es von Windows benötigt wird. Man kann es als eine Art Alleskönner bezeichnen.

Wie sieht es denn heute aus, gibt es bereits Fortschritte? Liegt die CPU Last von SVCHOST noch bei 25%? Datenverkehr dürften Sie wie gesagt kaum sehen, denn die Berechnungen laufen lokal auf Ihrem Computer ab. Wenn sich allerdings heute immer noch nichts getan hat, könnte es tatsächlich ein Problem anderer Art sein. Dann könnten wir natürlich über eine Fernwartung (allerdings ist dafür gegenüber der Textantwort eine weitere Zahlung nötig) nachdenken und ich schaue mir das ganze einmal direkt auf Ihrem PC an und suche nach dem Problem (und behebe es natürlich).

Ich bin gespannt auf Ihre Rückmeldung zum aktuellen Stand und schicke viele Grüße,

Lorenz Vauck

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
hallo Herr Vauk,
schön, dass Sie wieder im Geschirr sind.
Der aktuelle Stand ist der, dass der Rechner heute Nacht, 03:06 AM, nach 142 Stunden den Dienst quittiert hat. Wahrscheinlich ist im das alles einfach zu blöd geworden, was ich gut verstehe. D.h. er ist nicht "abgestürzt" sondern einfach nur stecken geblieben und reagiert jetzt nicht mehr auf Maus oder Tastatur oder Geld und gute Worte. Die CPU-Auslastung war übrigens bis zuletzt meistens (nicht immer) bei etwa 25%, und bis zuletzt waren auch mindestens drei Kerne in hektischer Betriebsamkeit.Was mir nicht in den Kopf will: Wieso kümmert das Windows Update eigentlich ein iPhone, das gar nicht mehr eingelogged ist und wieso führt das immer noch eine Geisterexistenz in dem PC, während andere jemals eingeloggede Smartphones (wahrscheinlich alle mit Android) keine Rolle spielen?
Was zählt alles als Traffic Sniffer? Ich habe da ein Programm SPYHUNTER, das spy software einfangen soll und ein Privacy Protector von Ashampoo, die aber beide nicht im laufenden Betrieb aktiv sind - oder sein sollten.Falls Ihnen jetzt nicht die bahnbrechende Idee mit dem Durchbruch kommt, werden wir wohl mal die Fernwartung loslassen müssen. In banger Erwartung und mit ausgesuchten Grüßen- Burkhard Flachmann -P.S. Ich bin dann mal weg und erst gegen Abend wieder im Einsatz

Hallo Herr Flachmann,

so ganz im Geschirr bin ich leider noch nicht - wie Sie an meiner späten Antwort sehen. Ich würde sagen jetzt sollten wir die Fernwartung durchführen, ich bekomme das für Sie sicherlich hin. Zumindest werde ich nicht eher aufgeben :-)

Mit dem iPhone ist relativ normal, das bleibt immer als sogenanntes "Shadow Device" in einem Schattendasein. Ist für Sie nicht zu sehen, für Windows aber schon. Allerdings sollte das Windows Update mit dem iPhone tatsächlich nichts zu tun haben - was haben Sie denn in diesem Bezug gesehen?

Ich schicke Ihnen das Angebot für die Fernwartung, nehmen Sie es bei Interesse gerne an. Dann machen wir uns einen Termin aus. Da es mir von Tag zu Tag besser geht, bin ich wahrscheinlich z.B. Donnerstag ab 19:00 verfügbar (mache hier meistens die Nachtschicht) - bis "open End". Wie sieht es denn bei Ihnen aus?

Mit lieben Grüßen aus Dresden,

Lorenz Vauck

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
hallo Herr Vauk,jawoll, so machen wir das. Heute Abend bin ich aushäusig, aber vielleicht passt es Ihnen morgen ab etwa 19:00?Der Vollständigkeit halber noch ein paar Informationen:Die beiden mit Windows 7 infizierten PCs sind über einen KVM-Switch verbunden, auf beiden ist neben Windows 7 auch Windows XP installiert und kann mit einem Bootmanager (EasyBCD) ausgewählt werden. Die Hard- und Software-Konfiguration ist weitgehend identisch bis auf einen AMD-FX Six Core 3,5GHZ-Prozessor bei einem der beiden.Dieser Tatbestand ist für das Problem vermutlich völlig irrelevant, weil bis vor ein paar Monaten ja alles noch problemlos funktioniert hat. Aber man weiß ja nie. Es ist mir überhaupt rätselhaft, wieso dieser Skandal so plötzlich aufgetaucht ist. Das ist doch wohl ein hanebüchener Saustall, der da von Microsoft angerichtet worden ist!Trotzdem liebe Grüße aus Ottobrunn,
- Burkhard Flachmann -Wie bitte? Sie wissen nicht wo Ottobrunn ist? Dann mal zur Aufklärung in den Worten meines ehemaligen Chefs:
München ist bekannt wegen seiner Nähe zu Ottobrunn!

Hallo Herr Flachmann,

danke für die Annahme des Angebots und die weiterführenden Informationen. In jedem Fall sollte bzw. *hat* dies keinen Einfluss auf die Windows 7 Updates.

Morgen Abend, sowie Samstag Abend, passt es dann bei mir leider nicht. Wäre Ihnen auch Sonntag Abend ab 19:00 möglich? Oder dann in den nachfolgenden Tagen nächste Woche?

Dass die Probleme erst jetzt auftreten ist relativ klar. Microsoft schaltet immer mehr Windows Server für Windows 7 Updates (genauso für Windows 8.1) ab und verwendet diese für Windows 10. Das hat meiner Meinung nach nicht nur den Grund dass mehr Resourcen für Windows 10 benötigt werden, sondern auch, dass Microsoft die verbliebenen Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 so zwingen möchte "endlich" auf Windows 10 zu wechseln. Nach dem Motto "Sehen Sie, nur Probleme mit dem alten Windows, installieren Sie sich doch Windows 10, dort ist das alles besser!".

Doch doch, Ottobrunn habe ich schon gehört :-) Ich war ab und an mal mit meiner Freundin in der Therme Erding als Kurzurlaub und da natürlich auch in München. Übernachtet haben wir allerdings immer ganz ländlich bei kleinen Pensionen auf dem Lande in der Nähe zu Erding. Meiner Meinung nach sind wir da auch durch Ottobrunn gefahren :-)

Ihnen noch einen tollen Abend und viele Grüße,

Lorenz Vauck

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
hallo Herr Vauk,Sie machen vielleicht Sachen! Nach Ottobrunn fahren, ts ts ts. Da lebt es sich zwar angenehm, aber ein touristischer Hotspot ist das ja auch nicht gerade.Wie dem auch sei, jetzt ärgere ich mich schon so lange mit diesem Windows 7 herum, da kommt es auf eine Woche mehr auch nicht an. Wie wäre es ab Montag? So wie ich das sehe, bin ich (bisher) die ganze Woche abends im standby. Ich nehme an, dass ich bei der Aktion verfügbar sein muss, um den Link zu meinem Rechner zu herzustellen?Was Windows10 angeht: Den Teufel werde ich tun, mich von Microsoft erpressen zu lassen. Ich habe noch manche Programme - z.T. aus Windows 98 Zeiten - die gerade mal so noch auf Windows XP laufen, und vor allem eine Menge Dateien aus der Steinzeit (also Windows 3), die ich nicht wegwerfen werde. Und wenn mich der Hafer sticht, werde ich auch noch eine Virtual Machine mit Windows 2000 draufpacken. Übrigens, Windows XP, dessen Support ja im April 2014 eingestellt wurde, auch das habe ich komplett neu installiert - mit SP1 bis SP3, das hat jeweils nur ein paar Minuten gedauert, - und, siehe da: es kamen an die 400 XP-Updates aus dem Netz hinterher.Also, ich höre von Ihnen und wünsche derweil ein schönes und ersprießliches Wochenende,
- B. Flachmann -

Hallo Herr Flachmann,

vielen Dank für Ihre Antwort! Dann werde ich das nächste Mal wenn ich in Ottobrunn definitiv einen Halt machen - bin gespannt:)

Das können wir so machen, Montag Abend passt auch bei mir. Wir können aber auch gerne Sonntag Abend, wenn Sie denn Zeit und Lust haben.

Das gute alte XP, das waren noch Zeiten. Ich habe inzwischen allerdings auch Windows 10, aber eine komplett abgespeckte Version (via NTLite). Nur noch der Windows Kern ist übrig und der ist wirklich gut, schnell und stabil. Nur verschleiert Microsoft dies mit dem ganzen Kram der vorinstalliert ist. Mein Windows 10 hat keine Apps, keinen Store, keine Cortana, keinen Edge, keine "Kacheln", Widgets, Zwangsupdates oder sonstigen nutzlosen Dingen. Selbst die meisten Treiber die ich nie benötigen werden sind entfernt. Das sieht dann wieder aus wie in Windows XP Zeiten und braucht vom Einschalten bis zum fertig geladenen Desktop ganze 5 Sekunden, da der ganze Ballast fehlt. (Nur) so lässt es sich mit Windows 10 arbeiten :-)

Ich wünsche Ihnen auch ein schönes Wochenende und freue mich auf unsere Sitzung!

Mit freundlichen Grüßen,

Lorenz Vauck

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
hallo Herr Vauk,
heute, also Sonntag, geht es bei mir nicht, aber ab Montag bin ich dienstbereit. Derweil noch ein schönes Restwochenende,
- B. Flachmann -

Hallo Herr Flachmann,

alles klar, dann machen wir es so wie geplant, Montag Abend. Wir schließen uns nochmal kurz wegen der Zeit (ich melde mich sobald ich verfügbar bin, wenn das für Sie passt?).

Einen schönen Sonntag,

Lorenz Vauck

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
passt mir. Muss ich irgendwas vorbereiten, konfigurieren, entsperren oder so?

Sie könnten sich bereits AnyDesk von www.anydesk.com installieren, das wäre das Einzige. Einfach herunterladen, die AnyDesk.exe starten, dann im Hauptfenster "AnyDesk auf diesem Computer installieren" (oder so ähnlich) - dann haben wir auch gleich Administratorrechte die wir dafür benötigen werden. Dann können Sie mir die AnyDesk Adresse die Ihnen angezeigt wird mitteilen (die mit @ad hinten dran).

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Ich habe die Registry ausgemistet, die Systempartition defragmentiert, ein Systembackup angelegt und anydesk installiert. Der Rechner ist damnach - wenn ich das richtig verstanden habe - unter [email protected] zugänglich.
Dann scharre ich ab 19:00 mit den Hufen, wieder mal in banger Erwartung,-Burkhard Fachmann -

Guten Abend,

ich bin leider gerade erst "rein", hatte noch einen Kunden vor Ort bei dem es etwas länger gedauert hat. Ich würde ab 20 Uhr versuchen die Verbindung zu AnyDesk aufzubauen, ist Ihnen das recht?

Vielen Dank,

Lorenz Vauck

Ich habe es gerade versucht, aber kann mich nicht verbinden, da AnyDesk momentan "nicht im Vordergrund gestartet ist". Sie müssten das AnyDesk Fenster maximieren damit ich mich verbinden kann. Sagen Sie mir kurz Bescheid sobald dies passiert ist, dann können wir loslegen:)

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
das AnyDesk-Fenster ist jetzt offen, muss ich da irgendetwas tun?diese Mail schreibe ich von dem anderen PC. Sollt das besser auf dem "Testobjekt" sein?
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
oder den "Verbinde"-Button anklicken?

Bitte jetzt auf den "Akzeptieren" Knopf klicken :)

Guten Morgen,

ich hoffe Sie haben gut geschlafen? Die Updates sind nun alle fertig installiert - hat mehrere Neustarts benötigt, aber jetzt sind wirklich ALLE drauf. Sagen Sie mir gerne Bescheid, falls Sie noch Fragen dazu haben.

Falls noch eine Minute Zeit vorhanden ist, würde ich mich freuen wenn Sie auf dieser Frageseite kurz ganz nach oben an den Beginn scrollen und dort den Knopf (oben rechts unter den 5 Sternen) mit der Aufschrift "Write a review or give a bonus" klicken (könnte auf der Deutschen Seite aber anders benannt sein, sollte aber an der selben Stelle sein) und mir eine 2 Sätze Review schreiben könnten. Ganz großen Dank im Voraus und kein Problem sollten Sie keine Zeit oder Interesse haben.

Ihnen einen schönen Tag und melden Sie sich falls Sie mich wieder benötigen. Auf der Frageübersichtsseite in Ihrem JustAnswer-Konto, können Sie mich das nächste Mal direkt anfragen - es wäre mir eine Freude! :-)

Bleibe Sie gesund und bis Bald,

Lorenz Vauck

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
hallo Herr Vauk,
so, das wäre also geschafft, ich hoffe, Sie genießen nach der Nachtschicht den Schlaf des Gerechten.Es gibt da noch eine Merkwürdigkeit mit Office 2003, von der ich allerdings nicht weiß, ob die im Zusammenhang mit dem
Windows Update-Problem steht. Der Härtetest jedoch, nämlich die archäologische Grabung nach dem Treiber für meinen antiken HP Laserjet 4L (gerade mal 25 Jahre alt, 300 dpi, lausige Graphik aber gestochen scharfes Schriftbild auf das jeder Tintendrucker neidisch sein könnte) ist bestanden geworden. Halelujah!Und nachdem das alles so gut funktioniert hat, möchte ich gerne die nächste Baustelle aufmachen, nämlich die auf meinem anderen PC, der dasselbe Problem mit dem Windows Update hat. Ich nehme an, da müssen wir ein neues Fass aufmachen. Deshalb möchte ich Sie bitten, mir den Link für diesen Antrag mitzuteilen.Derweil wünsche ich einen schönen Tag,- Burkhard Flachmann -Ach, die Frage mit dem Office 2003 stelle ich dann mal auf der Frageseite

Guten Abend :)

das klingt prima, vielen Dank für die Rückmeldung und ja, ich habe gut geschlafen :)

Betreffend Office 2003: es gab auch dafür einige Updates letzte Nacht, ich denke so ca. 15 waren dabei. Ich weiß jetzt allerdings nicht genau was nicht funktioniert? Super, dass es mit dem Drucker funktioniert hat, manchmal überrascht uns Microsoft doch noch positiv!

Gerne mache ich Ihnen das auch für Ihren anderen Computer. Sie können mich dazu in der Fragenübersicht in Ihrem JustAnswer-Konto direkt anfragen. Sehen Sie den Knopf dazu?

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend,

Lorenz Vauck

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Hallo Herr Vauk,ich habe versucht, wieder mit Ihnen in Kontakt zu kommen, und deshalb, wie Sie vorgeschlagen haben - jedenfalls habe ich das so verstanden - den Knopf "Frage stellen" ganz oben angeklickt. Dann auch ordnungsgemäß bei Paypal meinen Obolus entrichtet, bin dann aber ganz woanders gelandet.
Worauf ich folgende Sentenz losgelassen habe:"ich wäre gerne mit Herrn Lorenz Vauk verbunden, der erstens das Problem kennt und es mir zweitens bei einem anderen Rechner bereits vor drei Tagen gelöst hat. Das würde allen eine Menge Zeit sparen."Hat aber nichts genutzt. Könnten Sie sich bitte darum kümmern?Mann! Jetzt sehe ich gerade, wo ich hätte klicken müssen. Unter "Mein Kundenkonto" oder ? Mist, wenn man Tomaten auf den Augen hat. Ich hoffe, Sie können das geradebiegen und verbleibe so mit vorzüglicher Hochachtung,- Burkhard Flachmann -

Hallo Her Flachmann,

es tut mir leid, dass da wohl etwas schiefgegangen ist. Genau, Sie können mich unter "Mein Kundenkonto" direkt anfragen, dort wo die Frageübersicht steht, gibt es einen Knopf wo Sie direkt nur mir eine neue Frage stellen können. Sehen Sie diese Option?

Hat Ihnen auf die andere Frage schon jemand geantwortet? So wie ich das verstanden habe, ja? Die würde ich Ihnen dann erstatten lassen. Fragen Sie mich einfach direkt an, bin jetzt am PC und um den Rest kümmere ich mich für Sie.....

Liebe Grüße,

Lorenz Vauck

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
hallo Herr Vauk,
wieder eine Nacht vorbei und ich durchschaue das Verfahren noch immer nicht. Hier bin ich ja nun wieder auf der alten Historie.
Auf der Seite "Mein Kundenkonto" finde ich nur "Einstellungen", "Anfragen" und "Abmeldung". Wo ist jetzt der Link, auf dem ich Sie direkt erreichen kann? Doch nicht der Button "Frage stellen" ? Auf genau dem habe ich mich ja verlaufen.
Muss ich im Übrigen noch einen Namen und ein Passwort erfinden?
Die Paypal-Zahlung habe ich storniert mit einer hoffentlich plausiblen Erklärungin guter Hoffnung,
- B. Flachmann -

Guten Abend :)

wir machen es etwas einfacher, wenn Sie möchten. Falls Sie dann da sind (in ca. 20 Minuten), melde ich mich nochmal auf Ihrem anderen PC an (Fernwartung) und zeige Ihnen wie es funktioniert, dann können Sie sich den ganzen Ärger sparen. Wäre das OK?

Viele Grüße,

Lorenz Vauck

Wir haben etwas Pech und verpassen uns immer :) Machen wir es ganz einfach, stelle Sie die neue Frage einfach über "Frage Stellen". Sobald sich dann ein anderer Kollege meldet (was passieren wird), sagen Sie diesem Kollegen einfach ganz nett dass er einen "Opt Out" machen soll und Sie auf mich warten wollen. Ich sehe die Frage dann sobald ich wieder da bin und werde diese übernehmen. Vielen Dank für Ihre Geduld, so sollte es klappen:)

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
ja, das hatte ich schon mal versucht, hat aber nicht geklappt, drum hatte ich mich wieder auf dieser Historie hier eingelogged.
Gestern war ich auf Abwegen, deshalb ist nichts draus geworden.Vielleicht versuchen wir es doch noch mal auf die bewährte Weise, und Sie sagen mir, wann es bei Ihnen geht. Dann werde ich das (nach Möglichkeit) so einrichten. Das wäre ja wohl gelacht!Ich sitze zwar nicht pausenlos vor dem PC, bin aber auch nicht weit davon entfernt

Kein Problem, das können wir auch gerne machen. Heute bin ich nur kurz erreichbar, ab ca. 21 Uhr bis 22 Uhr (habe dann noch einen Kunden vor Ort, da sind die Freitage immer begehrt). Stellen Sie die neue Frage gerne jetzt über "Frage Stellen". Schreiben Sie gleich in den Fragetext "NUR FÜR LORENZ VAUCK" und falls doch ein Kollege antwortet, sagen Sie ihm einfach, dass Sie auf mich warten möchten. Ich nehme die Frage dann an mich, das klappt, machen Sie sich keine Sorgen.

Liebe Grüße,

Lorenz Vauck

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
gut, so machen wir's
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
habe ich's gemacht und die Folgen sind grausenhaft:
erst bekomme ich eine Mail vom Kundendienst, ich möge die Sache doch erklären, warum ich dieselbe Frage zweimal gestellt habe, und die Bearbeitung wäre jetzt erst mal gesperrt,
das erkläre ich dann auch, auch dass die zweite Frage doch wohl für jedermann deutlich lesbar mit "NUR FÜR LORENZ VAUK" beginnt, was aber offenbar geflissentlich ignoriert wurde,
dann kommt wieder eine Mail vom Kundendienst, ob ich die Frage nun bearbeitet haben wollte, oder ob ich den Betrag zurückerstattet haben wollte.
selbstverständlich will ich die Frage bearbeitet haben und zwar von Herrn Vauk, denn dafür habe ich sie gestellt und bezahlt,
damit e-Mail weggeschickt.
Und jetzt ist Freitag 18:00 vorbei und bis Montag geht eh nix mehr, und dann nur mit ungewissem Ausgang.LEUTE! Da habe ich schon professionellere Organisationen gesehen!
ab Montag bin ich ohnehin ein paar Tage weg und werde mich Dienstag oder Mittwoch-Abend mal nach dem Stand der Dinge erkundigen. Bis dahin wünsche ich ein ersprießliches Wochenende,- Burkhard Flachmann -

Hallo Herr Flachmann,

das tut mir wirklich leid, so ein Chaos! Auf die Webseite und die Zahlungsabwicklung habe ich leider keinen Einfluss, aber der Kundendienst ist auch am Wochenende verfügbar. Ich mache Ihnen das heute trotzdem wenn Sie wollen und wir kümmern uns später um die Abwicklung der Zahlung - so geht es ja nun nicht weiter!

Ich wäre ab 20:30 verfügbar, bis maximal 22:00 Uhr, würde Ihnen das passen?

Vielen Dank für Ihre Geduld,

Lorenz Vauck

Wir können es sonst gerne auch morgen Abend ab 21:00 machen. Wie gesagt, machen Sie sich keine Gedanken um die Zahlung, das machen wir dann zusammen bei Ihnen am PC.

Viele Grüße,

Lorenz Vauck

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
huch! Jetzt geht also doch etwas? Na, super! Heute, Samstag 25. 3. wäre mir recht, ich würde dann ab 21:00 auf der Lauer liegen. Der AnyDesk-Zugangscode ist [email protected] mit der Zahlung müsste eigentlich geklärt sein, weil die schon über Paypal abgeschickt und quittiert worden ist.Bis dahin liebe Grüße,
- B. Flachmann -

Hallo:)

Ich melde mich 21 Uhr bei Ihnen und wir schauen uns das zusammen an. Eine Bezahlung habe ich nicht erhalten, JustAnswer vermittelt ja nur (ich bin selbstständiger Computerexperte) und zahlt mir nur etwas aus wenn ich die neue Frage bekommen hätte. Diese sehe ich aber leider nicht, was auch immer da passiert ist. Deshalb schauen wir uns das dann zusammen an. Ich wollte Sie jetzt nur nicht noch länger warten lassen!

Ich melde mich 21:00 wieder....

Liebe Grüße,

Lorenz Vauck

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
tja. Da werde ich die Paypal-Zahlung wohl wieder mal stornieren müssen, und wir müssen 'rausklamüsern, wie wir das jetzt machen. Ansonsten sitze ich hier am Start

Verbunden :)