So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.

Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 13015
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Nach dem Hochfahren meines Computers erschien ein Fenster

Kundenfrage

nach dem Hochfahren meines Computers erschien ein Fenster mit dem Hinweis ,daß sich mehrere Trojaner auf meinem Computer befinden.Ich solle den Computer keinesfalls runterfahren,sonst würden Programme zerstört oder der Rechner würde abstürzen,sondern sofort Windows unter einer 0800xxxxx anrufen,dort würde mir sofort geholfen die Trojaner zu entfernen.Das tat ich.es meldete sich ein Mann mit osteuropäischem Akzent.nacheinigen vergeblichen hilfs versuchen sagte er ,er könne mir leider nicht helfen denn mein Rechner sei überladen,aber er könne mich mit einem Experten verbinden der mir helfen könne, aber das kostet 200euro die ich vorab begleichen müßte.Ich vermute einen Schwindei dahinter,Trifft das zu????
mfg P.Hase
Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Computer
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo und herzlich willkommen bei Justanswer!

Da gebe ich Ihnen völlig recht. Die eingeblendete Rufnummer hat Sie mit sehr hoher Wahrscheinlicheit zu einem Betrüger geführt, der dadurch möglicherweise sogar noch weitere Schadprogramme und Spyware auf Ihrem PC installiert hat.

Wenn Sie Datensicherungen von Ihrem PC haben sollen Sie diese jetzt keinesfalls mit neuen Datensicherungen überschreiben, da Sie sonst auch die Schadprogramme mitsichern würden. Entfernen Sie deshalb auch alle angeschlossenen Festplatten oder USB-Sticks. Möglicherweise sind diese nämlich bereits ebenfalls befallen worden.

Führen Sie folgende Programme aus um einen Überblick über die Art und Menge der Schadprogramme zu bekommen und einen Großteil der Schädlinge zu beseitigen.

Hinweis: Bitte führen Sie alle folgenden Programme als Administrator aus! Klicken Sie dazu mit einem Rechtsklick auf die heruntergeladene "xxxx.exe" Datei und wählen Sie dann "Als Administrator ausführen" aus dem erscheinenden Menü aus. Alle genannten Programme sind übrigens kostenlos.

1. Laden Sie zuerst RKill herunter und führen Sie es aus. RKill stoppt alle bösartigen Prozesse auf dem Computer, so dass andere Programme leichter auf das Schadprogramm zugreifen können. RKill entfernt das Programm aber noch nicht. Download unter: http://www.bleepingcomputer.com/download/rkill/dl/10/

Wenn sich das Programm RKill nicht starten läßt wird der Start möglicherweise bereits durch ein Schadprogramm verhindert. In diesem Fall benennen Sie die Datei bitte in "WiNlOgOn.exe" um. Jetzt sollte es ausgeführt werden. Lassen Sie das Programm durchlaufen bis die Meldung "Rkill Finished" erscheint.

2. Führen Sie dann einen vollständigen Scan des Rechners mit Malwarebytes durch. Das Programm sucht nach Programmen und Programmresten, die Ihr System gefährden. Download unter: http://www.computerbild.de/download/Malwarebytes-Anti-Malware-3122246.html

Unter "Settings" läßt sich die Sprache auf "deutsch" umstellen. Scannen Sie den Rechner bitte vollständig mit Malwarebytes und lassen Sie alles Gefundene entfernen.

3. Überprüfen Sie mit Black Light, ob sich evtl. Rootkits auf Ihrem PC befinden die direkt beim Starten des PC's schon mitgeladen werden:

http://virus-protect.org/artikel/tools/blacklight.html

4. Das oder die Schadprogramme haben möglicherweise auch Änderungen an Ihren Internetbrowsern vorgenommen und diese manipuliert. Um diese Änderungen zu finden und wieder rückgängig zu machen, laden Sie bitte AdwCleaner herunter. Download unter (http://www.chip.de/downloads/AdwCleaner_58118522.html).

Bevor Sie AdwCleaner starten (nicht vergessen: als Administrator ausführen), schließen Sie bitte unbedingt alle Browser und Programme. Klicken Sie dann in dem Programm auf "Suchen" um das System zu durchsuchen. Anschließend erscheint eine Liste mit gefundenen Schadprogrammen. Klicken Sie jetzt auf den "Löschen" Button.

5. Wenn AdwCleanter Schadprogramme gefunden hat, überprüfen Sie auch alle Browser-Verknüpfungen auf Ihrem PC, indem Sie die Verknüpfung mit der rechten Maustaste anklicken und dann auf Eigenschaften klicken. Prüfen Sie dann im Register "Shortcut" oder "Verknüpfung" den Link zu Ihrem Browser. Oft befindet sich dort Ergänzungen die hier gar nicht hingehören und die den Browser anweisen bestimmte Seiten beim Start mit aufzurufen. Auf der folgenden Seite finden Sie eine Anleitung mit Beispielen dazu: http://techfrage.de/question/4318/wiki-browserverknupfungen-von-startseiten-befreien-firefox-chrome-ie/. Entfernen Sie diese Ergänzungen in allen Verknüpfungen zu allen Browsern und klicken Sie auf OK.

6. Setzen Sie Ihre Browser zurück. Achtung, dabei werden alle Browser-Einstellungen auf den ursprünglichen Zustand resettet und Lesezeichen gelöscht. Machen Sie ggf. vorher eine Sicherung (Backup) von den Lesezeichen, falls diese später wieder benötigt werden.

Anleitung zum Erstellen einer Sicherung beim Internet Explorer, in Google-Chrome und in Firefox

7. Führen Sie einen Scan mit SpyBot Search and destroy durch um den Rechner auf vorhandene Spyware zu überprüfen und diese zu entfernen: http://virus-protect.org/artikel/tools/spybotdestroy.html

8. Laden Sie die kostenlose Version von CCleaner herunter (Download unter http://www.chip.de/downloads/CCleaner_16317939.html) und führen Sie eine Bereinigung des Systems durch. Eine Anleitung dazu finden Sie hier: http://praxistipps.chip.de/wie-funktioniert-der-ccleaner-ein-tutorial_11995.

9. Starten Sie den Rechner neu.

Testen Sie bitte ob Sie nun zumindest wieder arbeiten können, ohne von einem Schadprogramm daran gehindert zu werden und geben Sie mir eine Rückmeldung über den aktuellen Stand.

Generell gibt es nach einem starken Virenbefall leider keine Möglichkeit mit 100%iger Gewissheit auszuschließen dass alle Schadprogramme auch wirklich entfernt wurden. Die genannten Maßnahmen sind auf jeden Fall sehr hilfreich um den größten Schaden einzugrenzen, Gewißheit dass Sie wieder mit einem wirklich sauberen System arbeiten gibt es leider nur nach einer Neuinstallation von Windows.

Vergessen Sie auch nicht alle Ihre Passwörter, insbesondere für Online-Banking, Email und andere sicherheitsrelevante Zugänge zu ändern! Diese Änderung sollten Sie aber auf einem anderen PC vornehmen, da Sie auf dem aktuellen Rechner nicht ausschließen können dass Ihre Änderungen protokolliert und an die Betrüger übermittelt werden. Dadurch würden diese automatisch an Ihre neuen Zugangsdaten gelangen.

Für Rückfragen stehe ich sehr gerne zur Verfügung. Bitte verwenden Sie dazu einfach das Textfeld unter meiner Antwort.

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Ihr Experte Tronic

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 2 Monaten.

Ich habe Ihre Frage beantwortet, aber leider haben Sie meine Antwort bislang weder positiv bewertet, noch haben Sie mir eine Rückmeldung gegeben ob Sie noch Rückfragen dazu an mich haben.

Bitte geben Sie mir in der Textbox unter meiner Antwort eine Rückmeldung wenn Sie noch weitere Informationen benötigen, oder schließen Sie die Frage durch eine positive Bewertung meiner Antwort ab, damit meine Bemühungen nicht unhonoriert bleiben.

Vielen Dank für Ihre Fairness.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
< Zurück | Weiter >
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
  • Endlich ein Experte, der mir wirklich weiterhelfen konnte! DANKE! JustAnswer Kunde Taunusstein
  • Ihre Antwort hat mir sehr geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dass Sie mir darüber hinaus noch 2 Empfehlungen gegeben haben fand ich super. Vielen Dank! JustAnswer Kunde Freiburg
  • Die ausgearbeiteten Hilfen waren gut strukturiert, leicht verständlich und zu 100% hilfreich für mich. Vielen Dank Markus B. Karlsruhe
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PY/Pyroflash/2011-4-21_104934_tronic.64x64.jpg Avatar von Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rufushoschi/2010-11-08_135947_bild.jpg Avatar von IT-Fachinformatiker

    IT-Fachinformatiker

    Systemadministrator

    Zufriedene Kunden:

    6338
    Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/COMINAROSA/2010-02-03_172238_PASSBILD.JPG Avatar von COMIN IT-Service

    COMIN IT-Service

    Dipl.-Ing.

    Zufriedene Kunden:

    779
    Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RaubergerConcep/2010-03-02_102740_Portraet64.jpg Avatar von RaubergerConcept

    RaubergerConcept

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    234
    Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/LF/lfalkenburg/2015-2-8_01843_.64x64.jpg Avatar von Lutz Falkenburg

    Lutz Falkenburg

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    96
    Seit über 20 Jahren beruflich im IT-/IUK-Bereich tätig. Egal ob EinzelPC der Netzwerk...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BI/BigDaddyXD/2012-10-24_20126_WhySoSeriousJob.64x64.jpg Avatar von BigDaddyXD

    BigDaddyXD

    Informatiker

    Zufriedene Kunden:

    1588
    Microsoft Certified Professional, Microsoft Certified Desktop Support Technican,...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PU/Pucky80/2011-5-14_54537_pucky80.64x64.jpg Avatar von Pucky80

    Pucky80

    IT-Systemkaufmann

    Zufriedene Kunden:

    1322
    MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer