So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6970
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Während der entwicklung eines ms access 2016 Anwendung für

Kundenfrage

Während der entwicklung eines ms access 2016 Anwendung für die Berechnung von Verschnittmengen und deren Minimierung stosse ich anscheinend auf die Grenzen von ms access. Das Programm braucht etwa 10 Felder, jedes Feld in der Grössenordnung von vektor(10000*5000). Meine Frage wäre: Ist das Problem irgendwie mit ms access zu bewältigen?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo

welche Größe meinen Sie genau? Bezieht sich der Wert Vektor(10000*5000).auf Bytes, KBytes oder was genau meinen Sie? In Access 2016 gelten folgende Limits:

- maximale DB Größe (enthält alle Objekte): 2 GB

- Anzahl Objekte in der DB: 32,768

- Größe pro Tabelle: 2 GB

- Memotextgröße: 65,535 Zeichen

- Textfeld: 255 Zeichen

- Größe eines OLE Objekts: 2 GB

- Zahlen: 1, 2, 4, 8, oder 16 Bytes

Wenn Sie den Datentyp Long verwenden (16 Bytes) haben Sie einen Wertebereich von -2.147.483.648 bis 2.147.483.647. Ihr Vektor hätte eine maximale Ausdehnung von 50.000.000 und würde in dem o.a. Datentyp passen. Um die Performance zu erhöhen macht es Sinn einen primären Schlüssel zu verwenden (es wird automatisch ein Index erstellt, so das der zugriff schneller ist).

Wenn Sie 10 Felder mit der o.a. Größe verwenden würden, dann sollte es möglich sein die Grenzen von Access würden Sie so nicht erreichen. Die Alternative wäre der Einsatz eines MySQL oder MS SQL Servers der die Größenbeschränkungen deutlich nach oben verschiebt und zudem neue Datentypen wie Blod einführt (in Access kann der Datentyp als OLE Objekt oder Memo abgebildet werden).

Gruß Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer