So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Windows_Support.
Windows_Support
Windows_Support, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2334
Erfahrung:  Microsoft Certified Professional - Microsoft Certified Technology Specialist - IT Betriebswirt
87968205
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Windows_Support ist jetzt online.

Ich kann mein kennwort nicht mehr zurücksetzten

Kundenfrage

ich kann mein kennwort nicht mehr zurücksetzten
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Windows_Support hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo und herzlich Willkommen,
JustAnswer ist ein Team von unabhängigen Experten und ich freue Ihnen helfen zu dürfen. Unter Umständen sind weitere Informationen erforderlich, damit ich exakt das Problem lokalisieren kann. Daher seien Sie bitte nicht zu ungeduldig, wenn der 1. Lösungsvorschlag nicht gleich zum gewünschten Erfolg führt. Bei der Komplexität der Technik kann es durchaus sein, dass ich die eine oder andere Rückfrage habe, daher Antworten Sie möglichst mit allen Informationen und Details zum Problem.
Leider bietet Microsoft Windows selbst keine direkte Funktion um ein Passwort zu ändern oder anzuzeigen, ohne sich zuvor eingeloggt zu haben. Dies geschieht ghanz bewusst aus Sicherheitsgründen und wäre gegen jeden Sinn und Zweck der eigentliche Passwort Eingabe. Folglich wird ein externes Tool benötigt. Die Auswahl ist groß, aber nicht alle sind Freeware.
>>> Was Sie auf jeden Fall benötigen ist ein funktionierender Computer mit CD-Brenner und eine Leeren CD.
Auf diesem PC laden Sie dann die Ophcrack Live-CD von folgender SEite heruner
http://www.chip.de/downloads/Ophcrack-Live-CD-fuer-Windows-Vista-und-7_43541462.html)
Mit einem ISO-Brennprogramm, wie zum Beispiel ImgBurn
http://www.heise.de/download/imgburn.html
muss im nächsten Schritt eine bootfähige Disk erstellt werden.
Im Programm-Menü wird dazu das Format "Write Image File to Disk" ausgewählt. In der folgenden Ansicht führt ein Klick auf das kleine Ordnersymbol oben in der Mitte in ein Auswahlfenster. Hier wird die so eben heruntergeladene ISO Datei ausgewählt und das Fenster mit "Öffnen" geschlossen. Nun fehlt noch ein Klick auf das Brennsymbol am unteren Ende des Bildschirms und das entpackte Tool wird auf die bereitgelegte Leer CD gebrannt.
Anschließend wird die gebrannte CD in das CD-Laufwerk des "betroffenen" PCs gelegt und der PC neugestartet. Anschließend wird eine Änderung im Boot Menü, aufgerufen beim Start durch häufiges Drücken der “Entf” Taste (oder F2, oder F10, was genau bei Ihnen zutrifft wird beim Rechnerstart angezeigt), vorgenommen. Die Boot Reihenfolge muss neu gesetzt werden. Dazu wird nicht die Festplatte an erster Position gestellt, sondern das CD- beziehungsweise das DVD Laufwerk. Mit der Speicherung der Einstellungen und Verlassen des Boot Menüs startet der PC automatisch neu und lädt beim nächsten Bootvorgang die CD.
Das Programm listet Ihnen dann alle Passwörter für alle Benutzer auf dem PC auf, und Sie können Sich nach einem entfernen der CD und einem Neustart wieder mit Ihrem Passwort anmelden.
Etwas ist unklar ? Gerne stehe ich Ihnen zu Verfügung, nutzen Sie dazu bitte immer die Funktion " Antworten Sie dem Experten " und geben Sie die (positive) Bewertung erst am Schluss ab, wenn Sie KEINE Rückfragen mehr haben.
Bitte nutzen Sie NICHT den Button „ich habe Rückfragen“ da sonst eine negative Bewertung ausgelöst wird, danke!
Viele Grüße
Experte:  Windows_Support hat geantwortet vor 2 Jahren.
Lieber Kunde,
wie ich sehe haben Sie meine Antwort angesehen, aber Sie haben noch nicht reagiert / geantwortet.
Konnte ich Ihnen helfen oder sind noch Fragen offen? Bitte fragen Sie solange erneut nach, bis Sie zufrieden sind, Sie können kostenlos nachfragen! Und geben Sie erst dann eine positive Bewertung ab damit die Frage im System geschlossen wird.
Falls Sie Rückfragen haben, nutzen Sie bitte immer die Funktion "dem Experten Antworten"
Viele Grüße
Experte:  Windows_Support hat geantwortet vor 2 Jahren.
Lieber Kunde,
leider habe ich von Ihnen bisher noch kein Feedback zu meiner Antwort erhalten. Können Sie mir den hier schon Neuigkeiten mitteilen ? Gerne möchte Ich mit Ihnen gemeinsam am Thema weiter arbeiten um das Problem zu Ihrer vollsten Zufriedenheit zu lösen.
Sollte die Frage bereits beantwortet sein, führen Sie zum Abschluss noch bitte die (positive) Bewertung durch um die Fragen im System zu schließen.
Falls Sie Rückfragen haben, nutzen Sie bitte immer die Funktion "dem Experten Antworten"
Vielen Dank ***** *****