So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 13642
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Ich erhalte keine gebrauchsfähigen Skans in RTF oder Wordpad.

Kundenfrage

Ich erhalte keine gebrauchsfähigen Skans in RTF oder Wordpad. Was muß ich tun?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Computer
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo lieber Kunde,

vielen Dank, ***** ***** sich an Justanswer gewandt haben.

Könnten Sie Ihr Problem bitte etwas ausführlicher erklären? Was für einen Scanner haben Sie denn, in welches Format scannen Sie und was genau verstehen Sie unter "nicht gebrauchsfähig"?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

HP Deskjet F370

Format (OCR) an RTF Datei

Format (OCR) an WordPad

Die skans von Fragebögen entsprechen überhaupt nicht mehr dem Original und sind nicht ausfüllbar!

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ein Scanner ist vergleichbar mit einem Fotoapparat, das heißt er macht grundsätzlich nur ein Bild von einer Vorlage, wie wenn Sie ein Foto mit einem Fotoapparat machen würden. Dieses Bild läßt sich dann beispielsweise als JPG oder PNG auf der Festplatte abspeichern oder auch in ein PDF-Dokument konvertieren.

In einem Bild kann man aber keine Texte bearbeiten oder etwas ausfüllen. Wenn Sie das tun möchten, dann muss eine Software dieses Bild nach dem Scannen "lesen" und versuchen die ganzen Texte, Tabellen, Felder und Grafiken darin zu erkennen. Nach der Erkennung kann das Dokument dann in ein Dokument umgewandelt werden, dass mit einer entsprechenden Software weiter bearbeitet werden kann.

Damit das Ergebnis brauchbar wird benötigen Sie daher einerseits eine möglichst gute OCR-Software zur Umwandlung des Bildes und andererseits auch ein leistungsstarkes Textverarbeitungsprogramm, damit die eingefügten Felder, Tabellen und Grafiken an der richtigen Stelle platziert werden.

Die OCR-Software die von den Scannerherstellern mitgeliefert wird ist meistens technisch völlig veraltet, abgespeckt, billig und die Ergebnisse daher entsprechend oft schlecht. Das liegt daran, dass eine gute OCR-Software alleine meist schon mehr kostet als ein kompletter neuer All-in-One-Drucker. Die aktuelle Version von Abbys Finereader (http://finereader.abbyy.de/professional/) liegt beispielsweise als Vollversion bei 129 EUR. Wenn Sie also eine gute OCR-Software benötigen, dann sollten Sie diese separat kaufen und nicht auf die mitgelieferte Gratis-Software des Druckerherstellers setzen.

Ebenso verhält es sich mit dem Textverarbeitungsprogramm. Word Pad ist ein kostenloses und sehr rudimentäres Programm. Es beherrscht nur sehr einfache Gestaltungen. Es kann deshalb sein, dass die OCR-Software in der Vorlage eine komplexe Struktur erkannt hat, die von Word Pad so gar nicht dargestellt werden kann. Dementsprechend sieht die Anzeige dann reichlich verstümmelt aus, obwohl die gelieferte Datei des OCR-Programmes eigentlich ganz gut gewesen wäre.

Auch beim Textverarbeitungsprogramm sollten Sie deshalb auf ein besseres Programm, wie beispielsweise Microsoft Word zurückgreifen. Word kann auch komplexere Dateien noch darstellen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer