So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6970
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Ich kriege in letzter Zeit mehrmals ein bluescreen Beim

Kundenfrage

Ich kriege in letzter Zeit mehrmals ein bluescreen Beim spielen. Woran liegt das?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo

das liegt an folgendem: Treiberfehler oder Hardwarefehler oder auch Malware. Versuchen Sie folgendes: Neustart > F8 > "als zuletzt funktionierend bekannte Konfiguration laden". Wenn das klappt war es ein Treiber wenn nicht starten Sie per F8 in den "abgesicherten Modus mit Netzwerk" dort führen Sie einen Scan nach unerkannter Malware aus da dies durchaus eine Ursache sein kann: AntimalwareByxtes (Pro Version ist unnötig):

http://www.heise.de/download/malwarebytes-anti-malware.html

dann einmal mit dem ADW-Cleaner nach PUP (nutzlose Programme) scannen:
http://www.heise.de/download/adwcleaner-1191313.html

falls wirklich Malware / PUP gefunden wird bitte alle Kennwörter ändern auch WLAN. Man kann mit der "Kaspersky Notfall CD" ggf. einen weiteren Scan von außen durchführen. Danach gehen Sie auf Start > nach cmd suchen > Rechtsklick > "als Administrator ausführen" und das Dateisystem prüfen:

chkdsk

bei Fehlern geben Sie ein:

chkdsk /f

dann prüfen Sie direkt den Zustand der Festplatte:

http://www.heise.de/download/crystaldiskinfo.html

wenn hier "Vorsicht" angezeigt wird ist die Ursache die Festplatte. Reinigen Sie den PC und die Registry mit dem CCleaner > neu starten:

http://www.heise.de/download/ccleaner.html

dann ggf. einmal mit diesem Tool den Speicherauszug (Dump) einlesen:

http://www.heise.de/download/bluescreenview.html

Sie sehen dort den Grund in der oberen Zeile:

RAM / MEM -> Hauptspeicher defekt
FS / NTFS -> Festplattenfehler / Dateisystemfehler
KERNEL / CPU -> Mainboard, Speicher oder CPU defekt

ein weiterer Grund: Überhitzung d.h. den PC mit Druckluft von Staub befreien. Sie können per F8 beim PC-Start auch die "Windows Speicherdiagnose" verwenden oder alternativ Memtest86+ zum prüfen des Speichers und es sollten alle Treiber aktualisiert werden (Mainboard und Grafikkarte etc) diese bekommen Sie auf der Webseite des Herstellers. Starten Sie auf jeden Fall erneut die Eingabeaufforderung also "cmd" und im normalen Modus den folgenden Befehl ausführen (Windows Diagnose):

sfc /scannow

Ich denke, das Sie einige Stunden brauchen werden in der Ereignisanzeige von Windows (Start > Systemsteuerung > Verwaltung) finden sich ggf. weitere Hinweise zum Fehler. Meist ist es ein Defekt oder ein fehlerhafter Treiber. Alle ext. nicht notwendigen USB-Geräte sollten vorher eintfernt werden Über ein Feedback wäre ich sehr dankbar.

Gruß Günter


Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hier ein Bild des bluescreens: http://www.pic-upload.de/view-26659557/image.jpg.html
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

das kann ein Treiberfehler oder Defekt sein da die Meldung darauf hindeutet sollten Sie Schritt für Schritt meine Vorschläge ausführen und als erstes den PC per F8 im abgesicherten Modus starten > tritt der Fehler dort auf > Hardwarefehler sehr wahrscheinlich und tritt der Fehler nicht auf > vermutlich Treiberproblem. Wenn Sie Glück haben ist es nur ein Treiber Problem aber das bekommen Sie nur genau heraus, wenn Sie meine Vorschläge versuchen.

Gruß Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

die häufigsten Ursachen für den Fehler den Sie erhalten sind:

1. Festplatte defekt
2. Grafikkarte defekt
3. Treiberprobleme vorallem Grafik / Mainbord
4. CPU und Grafikkarte wird zu heiss
5. Speicherbausteine (RAM)

das heißt Sie müssten in der Tat alle Schritte ausführen am Ende sogar Komponenten austauschen und den PC von Staub befreien ansonsten ist der Fehler so nicht zu beheben.

Gruß Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

konnten Sie etwas erreichen oder besteht das Problem noch? Faktisch kann ich leider Ihren PC nicht aus der Ferne reparieren jedoch deutet der Bluescreen eindeutig auf ein Defekt mindestens aber auf einen Treibner- / Gerätekonflikt hin. Ich wäre Ihnen über ein Feedback sehr dankbar und hoffe, das ich Ihnen weiter helfen konnte.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ich musste das Gerät jetzt doch zur Reperatur schicken.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

ich dachte mir soetwas schon denn der Bluescrenn den Sie bekamen ist leider fast immer ein Hardwarefehler. Ich stehe Ihnen selbstverständlich weiter zur Verfügung wenn Sie noch Hilfe benötigen. Ich unterstütze Sie gern.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ich errinere mich vor kurzem erst einen weiteren Arbeitsspeicher Riegel hinzugefügt zu haben. Hierbei habe ich darauf geachtet ob dieser kompatibel ist. Könnte dies den bluescreen verursacht haben?
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

das wäre denkbar ich weiß ja nicht genau, seid wann dies auftritt. Fakt ist, das nur folgende Ursachen dafür in Frage kommen:

1. Festplatte defekt
2. Grafikkarte defekt
3. Treiberprobleme vorallem Grafik / Mainbord
4. CPU und Grafikkarte wird zu heiss
5. Speicherbausteine (RAM)

alle Treiber müssen aktuell sein der Speicher kann mit der Windows Speicherdiagnose oder Memtest86+ getestet werden. Testen Sie, ob der Effekt auch im Safemode auftritt und prüfen Sie den Zustand der Platte mit CrystalDiskinfo.

Man kann im Zweifel auch ein sog. Inplace Upgrade machen d.h. Windows 7 DVD einlegen > davon booten lassen > Upgrade wählen > Apps und Daten bleiben sofern nicht beschädigt erhalten (Backup vorher durchführen).

Zuvor kann man per F8 die Option "als zuletzt funktionierend bekannte Konfiguration laden" oder "Computerreparatur Optionen" probieren. Außerdem per F2 / ENTF ins BIOS gehen und dort "Load Factory Defaults" auswählen > F10 > Z (Y und Z sind vertauscht) erst dann würde man nach einenader alle Komponenten austauschen.

Bluescreens sind fast immer ein Hinweis auf einen Defekt Treiber sind die zweite Ursache für solche Probleme. Dies kann ich auch aus eigener 20 jähriger Erfahrung bestätigen. Natürlich ist es einfacher, wenn man den PC direkt vor sich hat da man dann selbst direkt am PC arbeiten kann.

Daher habe ich eine große Bitte: Ich habe Ihnen alle Möglichkeiten und Ursachen sowie Maßnahmen genannt jedoch ist es ohne den PC vor sich zu haben schwierig. Daher bitte ich Sie mich nur dann positiv zu bewerten, wenn Sie durch mich neue Erkenntnisse erlangt haben bzw. meine Unterstützung auch wirklich hilfreich war.

Ich bedanke ***** ***** und herzlich bei Ihnen und stehe Ihnen selbstverständlich sehr gern weiter zur Verfügung.

Gruß Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer