So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo Tronic,ich habe ein Problem mit Google Earth. Nach

Kundenfrage

Hallo Tronic, ich habe ein Problem mit Google Earth. Nach der Installation und dem Versuch das Programm zu starten, stützt mein PC ab (Bluescreen). Software wurde mehrmals neu installiert und deinstalliert. Nun ist nicht mal mehr eine Neuinstallation/ Deinstallation möglich (ungültige Transformenpfade). Habe zuvor auch versucht auch ältere Versionen von GE zu installieren, gleiche Problematik. Vor der Deinstallation vor einiger Zeit, funktionierte das Programm einwandfrei. Nun bin ich relativ ratlos... Grafiktreiber ist aktualisiert, alle Updates gemacht, etc... Danke ***** ***** ;-)

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

Sind Sie bereits laut folgender Anleitung vorgegangen-->>

https://support.google.com/earth/answer/176180?hl=de

Eventuell laden Sie sich zusätzliches Programm herunter, nennt sich Ccleaner und bereinigen so ihren Cache bzw. auch die Temp Ordner

http://www.piriform.com/ccleaner/download/standard

Software ist als Freeware erhältlich

Anschließend nach einen Neustart versuchen Sie es nochmal Google Earth zu starten

Klappt es nun?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo,

ich konnte das Problem am Abend meiner ersten Anfrage selbst beheben (es war relativ dringend). Die genannten Schritte hatte ich u.a. bereits durchgeführt, leider auch vergebens.

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 2 Jahren.

Guten Tag,

wen Sie es selbst lösen konnten, wenden Sie sich an den Kundendienst für eine Rückerstattung ihrer Anzahlung-->>

http://ww2.justanswer.de/de/impressum

Mfg

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

ok, vielen Dank trotzdem!

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 2 Jahren.

Kein Problem

Sie haben es selbst gelöst, da müssen Sie mich nicht Bezahlen

Mfg

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer