So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6965
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Ich arbeite viel mit verknüpften Excel-Arbeitsblättern/mappen.

Kundenfrage

Ich arbeite viel mit verknüpften Excel-Arbeitsblättern/mappen. Folgendes Problem ist aufgetreten: Ich kann die Arbeitsmappe, die die Verknüpfungen zu anderen Mappen enthält nicht öffnen. Es erscheint der Hinweis: "Die Arbeitsmappe enthält Verknüpfungen zu mindestens einer externen Quelle, die möglicherweise nicht sicher sind." (Die verknüpften Mappen sind auf dem gleichen Computer im Nachbarverzeichnis.) Egal, ob ich dann auf "Aktualisieren" oder "Nicht aktualisieren" drücke, die Mappe bleibt quasi unsichtbar, d.h. es erscheint eine graue Fläche und alle Menüpunkte sind "geghosted", die Arbeitsmappe hat keinen Namen. Wenn ich beende erscheint dennoch die Frage, ob ich die Änderungen speichern will. Das gleiche Problem ist aufgetaucht mit einem Word-Dokument, das sehr viele Werte aus einer verknüpften Excel-Tabelle bezieht. Auch hier ist die Excel-Table nicht mehr zugänglich oder editierbar. Divese Optionen im Trustcenter habe ich ausprobiert, bisher ohne Erfolg.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

welche Office Version nutzen Sie genau? Versuchen Sie folgendes:

1. Systemprüfung: Windowstaste+X > Eingabeauffoirderung als Admin und folgende Befehle ausführen: chkdsk wenn Ihnen Fehler gemeldet werden: chkdsk /f und dann mit sfc /scannow Windows auf Fehler prüfen sowie PC und Registry mit dem CCleaner reinigen und neu starten.

2. Prüfen Sie Office: Systemsteuerng > Programme und Features > Programme entfernen > MS Office > Reparieren (wenn vorhanden) und installieren Sie das aktuellste Service Pack für MS Office.

3. Stellen Sie sicher, das die Dateien die verknüpft sind existieren und nach Möglichkeit keine Leerzeichen im Dateinamen haben. Es wäre möglich, das eine oder mehrere Dateien gelöscht, verschoben oder umbeanntn wurden.

4. Prüfen Sie, ob es klappt wenn Sie den Virenscanner abschalten. Die Dateien sollten sich lokal auf dem gleichen PC befinden dies ist aber wie Sie schreiben auch der Fall.

Die letzte Möglichkeit wäre das man die Verknüpfungen neu setzt oder Office vollständig entfernt und neu installiert, sofern man auf einem anderen PC diesen Effekt nicht feststellen kann. Die Dateien dürfen auch nicht schreibgeschützt oder versteckt sein (Dateiattribute) und die Berechtigungen müssen richtig sein. Der Ort der Datein die verknüpft werden sollen muss im Vertrauenscenter unter den vertrauenswürdigen Orten hinzugefügt worden sein.

Gruß Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

konnten Sie etwas erreichen? Als Ursache kommen nicht viele Dinge in Betracht zum einen wären Dateisystemfehler oder Dateifehöer (gelöscht, umbenannt, verschoben usw) die Ursache oder weitere Ursache wäre eine fehlerhafte Office Installation. Unter Windows 8.1 sollten Sie Microsoft Office 2013 oder 2010 verwenden (2007 ist kompatibel aber veraltet).

Ansonsten kann ich mir den Effekt nicht erklären es sei denn, ds die Dateien enorm groß sind oder fehlerhaft sind ansonsten hoffe ich, das ich Ihnen weiter helfen konnte und würde mich über ein Feedback freuen. Vielen Dank.

Gruß Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo
Haben Sie etwas erreichen können oder besteht das Problem noch? Über ein Feedback wäre ich dankbar.
Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo, ich gehe nicht davon aus, dass Sie mich veräppeln wollen. Ihre Antworten sind allerdings nicht hilfreich, von CHDSK bis Neu-Installation, da fehlt ja nur noch der Rat mit dem An- und Ausschalten Embarassed.

Daher noch ein Versuch: Ich habe Win 8.1 Pro, MS Office 2013 und betrachte mich als ziemlich fit in Excel. Ich kann die Version der Datei vom 1.3.15 problemlos öffnen. Eine neuere Version der gleichen Datei lässt sich zwar öffnen, aber sie bleibt "unsichtbar". Vorher erscheint der MS Office Hinweis, dass ein potenzielles Sicherheitsrisiko erkannt wurde und die automatische Aktualisierung der Hyperlinks deaktiviert wurde. Unabhängig davon , ob ich nun die Links aktiviere oder nicht, Excel zeigt nur eine hellgraue Fläche. Dass die Datei offen ist, schließe ich aus der Tatsache, dass ich beim Schließen von Excel gefragt werde, ob ich die Änderungen dieser Datei speichern will oder nicht. Im Trustcenter habe ich den Ordner als vertrauenswürdig eingestuft. Dies war vorher nicht der Fall. Es war allerdings auch nicht der Fall als die Version vom 1.3. noch problemlos zu öffnen war. Die Änderungen zwischen der Version v. 1.3. und der heutigen Version sind minimal und in keinem Fall prinzhipiell. Ich vermute dennoch ein Problem im Bereich von Trust und Zulässigkeit von Links.

Ich hatte das Problem neulich schon mit einer Verbindung von Word zu einer Excel-Datei mit allen Daten, die in das word-Dokument einfliessen.

Ich habe beide Fälle mit meinem Laptop (auch Win 8.1 Pro) reproduziert. Gleiches Ergebnis.

Sehen Sie einen einen Ansatz für eine Lösung? Wenn nein, dann verstehe ich das, aber bitte keine "Lösungen" mehr wie eben.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo

ich habe die Frage einmal an meine Kollegen freigegeben, so das das Problem schnellst möglich gelöst werden kann. Ich hatte einmal ein ähnliches Problem dort war die Ursache ein fehlerhaftes Dateisystem daher habe ich zunmächst die möglichen Ursachen aufgeführt die denkbar wären auch das Vertrauenscenter. Allerdings habe ich im Moment noch keine Lösung daher habe ich die Bearbeitung auch zusätzlich freigegeben.

Gruß Günter

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort.
Ich habe keine weiteren Inforationen bekommen.
D.h. ich bin der Lösung des Problems keinen
Schritt weitergekommen und weiss nicht mehr als
ich vorher schon wusste.
Wie soll ich das anders bewerten als mit
"nicht zufrieden"?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich habe bisher keine weiteren Inforationen bekommen. D.h. ich bin der Lösung des Problems keinen Schritt weitergekommen und weiss nicht mehr als ich vorher schon wusste.

Wie soll ich das anders bewerten als mit "nicht zufrieden"?

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

es tut mir leid, das Sie noch keine Lösung erhalten haben. die Frage ist für miene Kollegen sichtbar und ich habe miene Kollegen gegbeten sich diese Frage anzusehen. Ich habe jedoch leider keinen Einfluß darauf, wann sich ein Kollege melden wird. Ich hoffe das dies noch heute geschieht. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Gruß Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer