So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6974
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Guten Tag, an meinem Laptop ist plötzlich der Internetexplorer

Kundenfrage

Guten Tag, an meinem Laptop ist plötzlich der Internetexplorer entfernt und lässt sich nicht mehr einstellen. Es erschien eine Anzeige, dass die IP-Adresse von einem anderen Computer genutzt wird. Ist der PC gehackt worden? Ein Norton-Scan war ohne Ergebnisse. Was kann ich machen? System Vista. Vielen Dank! R. Richarz
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo

solche Meldungen deuten auf folgendes hin:

1. Sie verwenden eine statische IP im Netzwerk (ist aber eher unwahrscheinlich per Default ist DHCP eingestellt an Ihrem Router). Das prüfen Sie wie folgt: Windowstaste+R > cmd > OK und mit:

ipconfig /all

bekommen Sie Ihre vom DSL-Router zugewiesene IP-Adresse heraus dort sollte "automatisch beziehen" also DHCP eingestellt sein. Den DSL-Router einmal neu starten.

2. Sie haben Malware auf dem PC die Norton nicht erkannt hat ein verbreitetes Problem ich persönlich empfehle dringend spezielle Scanner. Daher müssen Sie wie u.a. fortfahren.

Der Internet Explorer ist ohne hin potentiell unsicher er wird derzeit von Microsoft durch einen neuen ersetzt (erst ab Windows 8.1 und später in Windows 10). Gehen Sie einmal wie folgt vor: Starten Sie neu > sofort F8 drücken > "abgesicherter Modus mit Netzwerk" > Login und AntimalwareBytes laufen lassen (Pro Version ist unnötig):

http://www.heise.de/download/malwarebytes-anti-malware.html

danach den ADW-Cleaner:

http://www.heise.de/download/adwcleaner-1191313.html

mit dem CCleaner den PC und die Registry reinigen und neu starten:

http://www.heise.de/download/ccleaner.html

danach einmal auf: Start > suchen Sie nach cmd > Rechtsklick auf das obere Suchergebnis > "als Administrator ausführen" > geben Sie ein:

chkdsk

bei Fehlern im Filesystem geben Sie an:

chkdsk /f

das mit Ja beantworten und mit:

sfc /scannow

Windows auf Fehler prüfen ggf. erneut neu starten. Ich empfehle Mozilla Firefox mit dem AddOn "AdBlock Plus" um unseriöse Werbung zu blockieren, die inzwischen auch ein Einfallstor für Mal- und Adware geworden ist. Stellen Sie sicher, das alle Windows Updates installiert sind und versuchen Sie dann den internet Explorer neu zu installieren was jedoch unter Windows Vista ein Sicherheitsrisiko darstellt, da es keinen aktuellen Internet Explorer mehr für Windows Vista gibt. Über ein Feedback wäre ich sehr dankbar.

Gruß Günter

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo Günter, bin im gesicherten Modus aber kann die Antimalware nicht laden weil kein Internet. Wie komme ich darein?

Gruß Reinhard

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

gehen Sie bitte einmal auf: Windowstaste+R > cmd > OK und geben Sie folgendes ein:

ipconfig /all

welche Ausgabe erhalten Sie? Was passiert, wenn Sie mit:

ping www.google.de

die Verbindung testen "Zeitüberschreitung" oder "Antwort von"? Evtl. das Netzwerkkabel wechseln, am Router den Port wechslen und diesen neu starten.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo, bin mit einem Telefon-Stick ins Netz gegangen. Mein Router ist zu Hause installiert. Bin am 28. zurück und versuche dann die Neueinstellung. Komme hier nicht weiter. Erstmal vielen Dank!

Gruß Reinhard

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

in Ordnung bei einem Stick müssen Sie (wahrscheinlich ist ein LTE-Surfstick) sicehrstellen, das die entsprechende Einwahlsoftware des Anbieters richtig installiert wurde wenn das nicht der Fall ist, kommt keine Verbindung zustande. Aber, das scheint ja zu funktionieren. Der betroffene Vista PC kann nur ins NEtz, wenn dieser per LAN-Kabel oder WLAN mit einem DSL-Router verbunden ist und die IP-Adresse automatisch bezogen wird (Standardeinstellung, DHCP). Ich freue mich auf Ihr Feedback und stehe natürlich gern weiter zur Verfügung.

Gruß Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo,

konnten bzw. haben Sie denn meine Vorschläge einmal versucht? Es gibt per F8 noch folgende Optionen:

- als zuletzt funktionierende Konfiguration laden
- Computerreparaturoptionen > automatische Reparatur


In der Eingabeaufforderung (als Administrator) können Sie mit dem Befehl:

netsh int ip reset logfile.txt

den TCP/IP-Stack resetten falls Fehler vorliegen. Wichtig ist, das die IP-Adresse / DNS immer automatisch bezogen wird (DHCP) das kann man in den Adaptereinstellungen per Rechtsklick > Eigenschaften auf den LAN-Adapter und jeden anderen festlegen (Systemsteuerung > Netzwerk und Freigabecenter)

Der Ordner C:\Programme\Internet Explorer und C:\Program Files\Internet Explorer müssen vorher umbenannt werden, damit eine erneute Installation dieses Browser funktioniert. Für Windows Vista steht aber kein aktueller Internet Explorer zur Verfügung.

und man kann per Windows DVD ein Inplace Upgrade durchführen Windows dazu normal starten > DVD einlegen > Methode Upgrade wählen > warten, bis der Vorgang beendet ist. Alle Daten und auch fehlerfreie Apps bleiben erhalten.

Ich hoffe, das ich Ihnen weiter helfen konnte und würde mich über eine positive Bewertung sehr freuen und bedanke ***** ***** herzlich dafür und ich stehe Ihnen natürlich sehr gern weiter zur Verfügung.

Gruß Günter

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo, ich bin erst gestern spät abends aus dem Urlaub zurückgekommen und konnte mich erst jetzt mit dem Computer beschäftigen. Ihre Tips habe ich noch nicht ausführen können, bin aber jetzt dabei.

Mit Ihrem Service bin ich zufrieden, hoffe aber, dass Sie mir noch zur Verfügung stehen, wenn Ihre Hinweise nicht zu dem gewünschten Erfolg führen.

Vielen Dank!

Reinhard Richarz

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo

kein Problem ich stehe Ihnen ja weiterhin sehr gerne zur Verfügung und freue mich auf Ihr neues Feedback.

Gruß Günter

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo,

habe heute vor Durchführung der vorgeschlagen Schritte einen Powersuite-Scan durchgeführt, der die Windows-Datein defragmentiert hat. Danach funktionierte der Internetexplorer wieder. Auch bei dem Norton-Scan wurden 7 Fehler behoben. Jetzt scheint alles in Ordnung zu sein oder ist doch eine Malware geladen worden? Wie kann ich das feststellen? Vielen Dank!

Gruß Reinhard

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo

das freut mich erst einmal :-) ich würde wie empfohlen AntimalwareBytes (Pro Version ist unnötig) laufen lassen und den ADW-Cleaner und den CCleaner (meine erste Atnwort) damit wären Sie auf Nummer sicher falls noch nicht geschehen es sieht aber sehr gut aus ich hoffe, das ich Ihnen weiter helfen konnte und würde mich über eine positive Bewertung durch klicken auf den :-) unter meiner Antwort sehr freuen, wofür ich mich ganz herzlich bedanke ***** ***** stehe Ihnen selbstverständlich gern weiter zur Verfügung :-)

Gruß Günter

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

wenn ich Ihnen weiter helfen konnte so wäre ich über eine positive Bewertung durch klicken auf den :-) unter meiner Antwort sehr dankbar. Wenn Sie weitre Fragen haben oder noch Probleme bestehen sollten, stehe ich gern zur Verfügung. Wenn Sie sicher sein möchten, das keine MAlware auf dem PC ist die ggf. von Norton unerkannt blieb müssen Sie folgende Scanner laufen lassen:

- AntimalwareBytes (Pro Version ist unnötig)
- ADW-Cleaner
- Kaspersky Notfall CD (Scan von außen)

Mit dem CCleaner wird der PC und die Registry dann bereinigt. Sollte wirklich etwas gefunden werden durchsuchen Sie die eingeblendeten Logs nach Malware, Trojan und Rootkit. Falls dort 1 Treffer gefunden wird sollten alle Kennwörter geändert werden (Mail, WLAN, Online-Banking usw). Falls nur PUP gefunden wird (potentiell unerwünschte Programme) handelt es sich meist um nutzlose Programme die an sich ungefährlich aber nervig sind. Über ein Feedback wäre ich Ihnen dankbar.

Gruß Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,

leider erhielt ich von Ihnen noch kein eindeutiges Feedback. Konnte ich Ihnen denn weiter helfen bzw. haben Sie meine Vorschläge denn einmal ausprobiert? Über ein Feedback und / oder eine positive Bewertung wäre ich Ihnen dankbar. Ich stehe Ihnen gern weiter zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Feedback

Gruß Günter

IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Habe heute Ihre Nachricht gelesen und die Bewertung vorgenommen.
Werde in der vorgeschlagenen Weise vorgehen. Nochmals vielen Dank!

Gruß Reinhard

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo

ich bedanke ***** ***** herzlich bei Ihnen für Ihre Bewertung und ich stehe selbstverständlich sehr gerne weiter zu Ihrer vollsten Verfügung. Vielen Dank für Ihr Feedback.

Gruß Günter

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo,

weil z.Zt. keine Probleme mehr auftreten, benötige ich keine weitere Untersützung. Habe allerdings lediglich den AntimalwareBytes-Scan laufen lassen, es ist ja auch alles nicht ganz billig! Falls erneut Probleme auftreten sollten, würde ich mich melden.

Zunächst nochmals vielen Dank!

Gruß Reinhard

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

ich bedanke ***** ***** herzlich bei Ihnen für Ihre Bewertung und ich stehe Ihnen selbstverständlich sehr gern auch in Zukunft zur Verfügung. Vielen herzlichen Dank für Ihr Feedback :-)

Gruß Günter