So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6974
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Hallo Ich habe eine iOmega iX2 Store Center und die ist anscheinend

Beantwortete Frage:

Hallo Ich habe eine iOmega iX2 Store Center und die ist anscheinend def. Es blinkt nur eine weisse Led und das Gerät ist nicht erreichbar. Wie bekomme ich meine Daten wieder? Es sind ganz wichtige berufliche Daten darauf.
Vielen Dank ***** *****
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

vermutlich ist das RAID ausgefallen oder beschädigt. Wenn Sie die NAS gar nicht mehr erreichen d.h. auch nach einem Reboot nicht müssen Sie die Platten ausbauen da die Daten nur gespiegelt werden (sofern Sie nicht ein anderes RAID zur Kapazitätserweiterung aktiviert haben) können Sie die Platten per SATA-Kabel an einem normalen PC anschließen und z.B. mit einer Linux CD:

http://www.knoppix.org/

die Sie vom PC aus starten (Windows kann außer NTFS keine anderen Dateisysteme lesen) die Daten auslesen und so auf eine andere ext. HDD kopieren. Man kann sich aber per SSH vorher einmal verbinden (Zugangsdaten müssen Ihnen vorliegen) und diese Befehle auf der Linux Shell ausführen um den RAID-Status zu ermitteln:

lsblk

blkid

cat /proc/partitions

cat /proc/mdstats

welche Ausgabe wird Ihnen dort angezeigt bzw. kommen Sie überhaupt noch auf die NAS per SSH und Web-Browser? Das blinken besagt, das die Daten rekonstrutiert werden. Daher gehen Sie sehr sorgsam vor. Das blinken müssten in einiger Zeit aufhören und Sie wieder Zugang haben. Das o.a. wäre dann notwendig, wenn die NAS nicht mehr reagiert.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Es sind zwei Festplatten von Seagate mit je 2 TB zu einem Raid0 geschaltet, das vermute ich jedenfalls. iOmega gibt es ja nicht mehr.

Wenn ich sie mit Linux auslesen könnte das wäre genial.

Ich habe auf einem PC Debian 7.xx zur Verfügung.

Was gebe es da für Tools?

MfG Karl-Heinz Braun

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

im Grunde nur reinhängen und mounten wenn es nur gespiegelt ist, sind die Daten auf beiden Platten. Ich würde aber offen gestanden vielleicht vorher mit Knopixx schauen bevor Sie die Platten einbinden. Sie können auch mit CloneZilla ein Abbild machen. Unter Linux binden sie die HDD ganz normal ein sie muss ja, wenn sie angeschlossen ist mit cfdisk sichtbar sein und dann wissen Sie auch, auf welchem "device" sie liegt.

Sie sollten aber warten, bis das blinken vorrüger ist und schauen, ob Sie auf die NAS kommen (Adminpanel oder SSH). Wenn die NAS in gar keine Weise mehr reagiert und das blinken nicht aufhört die NAS abschalten und die HDDs auslesen aber ich kenne den Zustand der Daten natürlich nicht d.h. es ist ein Risiko und Sie müssen stets die Daten zusätzlich auf DVD / Bluray sichern. Ein RAID erhöt nur die Performance und Zuverlässigkeit aber schützt am Ende eben nicht vor Datenverlust.

Gruß Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

die Platten müssen nur eingehangen werden wenn die Daten nur gespiegelt warn/sind dann sind die Daten auf beiden Platten. Ich würde aber offen gestanden vielleicht vorher mit Knopixx schauen bevor Sie die Platten einbinden. Sie können auch mit CloneZilla ein Abbild machen.

Die HDDs müssen nach dem Einbau mit cfdisk sichtbar sein und dann wissen Sie auch, auf welchem "device" sie eingehängt wurden (wichtig für den mount Befehl und /etc/fstab)

Sie sollten aber warten, bis das blinken aufgehört hat und prüfen Sie, ob Sie auf die NAS kommen (HTTP/S oder SSH). Wenn die NAS aber nicht mehr reagiert und das blinken nicht aufhört kann man (Risiko das muss ich dazu sagen daher auf eigene Gefahr) die NAS abschalten und die HDDs auslesen aber ich kenne den Zustand der Daten natürlich nicht d.h. es ist ein Risiko. Sie müssen dies daher selbst endscheiden.

Gruß Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo

hat es geklappt bzw konnte ich helfen? Über ein Feedback oder eine Bewertung wäre ich dankbar und stehe gern weiter zur Verfügung.

Gruß Günter

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

haben Sie denn die Platte(n) einmal ausgebaut und an Ihr Linux System angebunden und / oder mit einer Linux Notfall CD (Knopixx) einmal geschaut, ob Sie zugreifen können? Ich wäre über ein Feedback sehr dankbar und hoffe, das ich Ihnen weiter helfen konnte.

Gruß Günter
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.