So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6974
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Hallo, meiner kleinen Höllenmaschine (acer, Predator, G3610

Kundenfrage

Hallo,
meiner kleinen Höllenmaschine (acer, Predator, G3610
16 GB RAM, 2 TB, habe ich leider zu viel zugemutet.
Bei der Neuinstall. der adaptierten 32-Bit XP-Betriebssoftware hat mir ein "guter Bekannter" helfen wollen und seitdem hängt das System fast vollständig.
Die Rep.-Disk fordert nun permanent die "WIN-Produktaktivierung" mittels
Microsoft Bestätigung / Aktivierung, bevor ich mich anmelden kann.
Ansonsten klappen die erweiterten Bootvorgänge mit dem Predator einwandfrei,
in der Sache selbst jedoch komme ich keinen Schritt weiter.
Ich meine zu erkennen, daß eine Internet-Datei beschädigt ist.
Dik Direktor 12 auch schon probiert, jedoch ohne Erfolg.
Auf meine Anwendungen / Daten usw. kann ich nach wie vor nicht zugreifen.
Bootvorgänge mit Stick ich BS 32-Bit oder BS CD WIN XP, 32 - Bit, werden mit
dem System überhaupt nicht angesprochen.
Soll ich mal mit der Dachebene Starter-CD /DVD WIN 7 64- Bit
mein Glück versuchen?
Vielen Dank ***** ***** Ihre geschätzten Bemühungen,
mfG, P.Landau
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

Der Support für Windows XP wurde eingestellt außerdem können Sie den RAM-Speicher nicht nutzen. Windows XP ist vollkommen veraltet und bietet auch keine Treiber für aktuelle Systeme. Haben Sie Windows 7 und Windows XP paralell installiert? Ihr System werden Sie nur mit Windows 8.1 64-Bit oder Windows 7 64-Bit (nur die Pro Versionen) voll nutzen können. Mit Windows XP können Sie auf Ihrem System nichts machen.

Sollten Sie Windows XP aus irgendeinem Grund brauchen empfehle ich "Oracle VirtualBox" dort können Sie eine VM einrichten und XP installieren oder wenn Sie Windows 7 Pro nutzen den "Windows XP Mode" verwenden. 32-Bit Betriebssysteme sind ebenfalls veraltet und kommen heute nicht oder kaum noch zum Einsatz. Solche Betriebssysteme können auch nur 4 GB RAM verwalten. Daher müssen Sie ein 64-Bit Windows installieren.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Nochmals hallo,

entweder habe ich mich nicht IT-mäßig genug ausgedrückt oder ich bekomme wieder mal einer der üblichen Abzocke-Bären aufgebunden.

Die kleine Höllenmaschine läuft bereits seit rund 1,5 Jahren mit BS

WIN XP - 32-Bit, verarbeitet alle ältere Programme und wird auch nach wie vor fast täglich durch entspr. Updates auf dem neuesten Stand

gehalten.

Aber für meine eigene Dummheit - 14 -jähr. Krebserkrankung, seit rund 5 Jahren Hirninfarkt, kann der Gute wirklich nichts.

Lassen wir es dabei bewenden, spenden Sie Bitte die 20,- € an die

Kinder-Krebsstiftung.

MfG, PL

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo

für Windows XP gibt es seit dem 1. April keine Updates mehr der Support wurde vollständig eingestellt. Es ist zwar so, das Sie Windows XP grundsätzlich installieren können ich bezweifeel auch nicht, das es dort läuft aber Sie können die 16 GB RAM nicht verwenden. Windows XP kann man aber noch aktivieren dies geht im Zweifel nur telefonsich. Microsoft Hotline: 01806 / 67 22 55 falls eine Online Aktivierung nicht möglich ist.

Updates gibt es für Windows XP aber schon lange nicht mehr d.h. Sie arbeiten mit einem veralteten System und setzen sich einem sehr hohen Sicherheitsrisiko aus. Daher wäre der Schritt zu Windows 7 64-Bit sinnvoll. Windows XP kann man weiterhin im "Windows XP Mode" oder per "OracleBox" in einer VM laufen lassen. Das verwenden von Windows XP ist aus heutiger Sicht ein potentielles Risiko. Die AV-Hersteller werden den Support ebenfalls vollständig einstellen dies gilt auch für alle Software Hersteller.

Gruß Günter