So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 5942
Erfahrung:  Selbststaendiger DL, Hard/Software, Windows, Mac, MSO
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
autsch_news ist jetzt online.

Mein Drucker MG 5250 zeigt im Display die Fehlermeldung: "B200,

Kundenfrage

Mein Drucker MG 5250 zeigt im Display die Fehlermeldung: "B200, Druckerfehler ist
aufgetreten. Ziehen Sie den Netzstecker und wenden Sie sich an das Service-Center."
Was kann, bzw. muss ich jetzt tun?
Marion Schürmann
*****@******.***
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

B200 bedeutet das der Druckkopf defekt bzw. die Platine defekt ist

Ein defekter Kopf kann aber auch den ganzen Drucker um die Ecke bringen. In diesem Fall ist der Neukauf eines Kopfes natürlich sinnlos.

In der Praxis hat sich deswegen folgendes Vorgehen bewährt:--->>

Den Druckkopf aus dem Drucker herausnehmen-->> Anleitung

Den Drucker schließen und einschalten, ohne Druckkopf

Wird jetzt angezeigt dass der Druckkopf fehlt, dann stehen die Chancen gut dass der Drucker noch OK ist.

Wird weiterhin B200 angezeigt, dann kann man sich das mit dem neuen Kopf sparen.

Gleiches gilt wenn man einen Ersatzkopf schon zur Verfügung hat, z.B. aus einem Zweitgerät oder noch besser aus dem Drucker des Nachbarn oder eines Bekannten. Man sollte immer obiges Testszenario im Kopf einhalten um das Risiko zu minimieren mit einem defekten Drucker auch den Testdruckkopf um die Ecke zu bringen.

Wird B200 nicht angezeigt, können Sie einen neuen Druckkopf kaufen und diesen Einbauen-->> Erhalten Sie HIER

Ohne einen neuen Druckkopf zu kaufen, eine Reinigung durchführen nach folgender Anleitung

Destilliertes Wasser

Behälter zum Abstellen des Druckkopf

Fusselfreies Tuch und einen Föhn n zum trocknen

Spritze für die Kanülen Reinigung

Latexhandschuhe

Destilliertes Wasser erhitzen auf mindestens 60-80"C

Druckkopf mit den Düsen in den Behälter stellen

Ca. 90-180 Minuten darin baden

Anschließend entnehmen und mit der Spritze die Kanüle reinigen bis sauberes Wasser entweicht.

Anschließend gut abtrocknen mit der Zuhilfenahme des Föhn

Die Patronen vor dem Einbau zuerst auf dem fusselfreien Tuch das mit Wasser nass geworden wurde die Patronen Stempeln

Einbauen

Eine Automatische Düsenreinigung durchführen damit die Düsen wieder mit Tinte gefüllt werden

Mehrere Blätter ausdrucken (ca. 5-10) und den Druck kontrollieren

Wie ist nun der Druck?

Konnte ich ihnen weiterhelfen?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Lieber Experte,

wir können noch keine abschließende Antwort abgeben,

weil der Druckkopf erst 180 Minuten im Wasser stehen muss.

Frühestens heute Abend werden wir wissen, ob wir einen neuen

Druckkopf benötigen.

Vielen Dank für Ihre Antwort!

Marion Schürmann

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,

wurde vorher der Test durchgeführt und erst danach der nächste Schritt das Bad mit den Druckkopf ?

Sonst ist es zwar ein aufwand aber ohne Wirkung

Danke für die Rückinfo
Mfg Gerd Ed.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Der Test wurde nach Ihrer Anweisung gemacht und zeigte an,

dass der Druckkopf fehle, so dass nun das "Bad" durchgeführt

wird! Hoffentlich funktioniert der Drucker danach wieder!

Mit freundlichen Grüßen

M. Schürmann

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,

wen Sie immer Original Patronen von Canon verwenden, sollte es keine Probleme geben, falls es aber Refil Patronen gibt, kann es unter Umständen nicht funktionieren. Den diese haben nicht das richtige Kühlmittel in der Flüssigkeit und führen sehr oft zu diesen Defekt.

Aber Sie müssen unbedingt nach dem Einbau mehrere Drucke durchführen damit die einzelnen Kammern im Inneren des Druckkopf mit Flüssigkeit gefüllt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Gerd Ed.
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,

wie ist nun der Stand nachdem Sie ein destiliertes Wasserbad durchgeführt hatten?

Können Sie nun wieder drucken

Mit freundlichen Grüßen
Gerd Ed.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer