So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Lorenz Vauck.
Lorenz Vauck
Lorenz Vauck, Computer Experte
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 1240
Erfahrung:  17 Jahre Erfahrung in der Behebung von Problemen mit DOS, Linux, Mac OS, iOS, Android & Windows. Fragen Sie mich einfach :)
78122054
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Lorenz Vauck ist jetzt online.

Danke ***** ***** Angebot mir helfen zu wollen. Hatte den Artikel

Kundenfrage

Danke ***** ***** Angebot mir helfen zu wollen. Hatte den Artikel noch nicht gelesen und deshalb das Fenster weggeklickt. Nach jahrelanger AOL-Nutzung ohne nennenswerte Probleme erwischte es uns jetzt auch - Sperrung des Nutzerkontos und keine e-mail mehr. Jüngst wurden wir aufgefordert wegen ungewöhnlicher etc. das Passwort zu ändern. Nach der Änderung über die AOL-Software wurde der Hinweis gegeben, dass das PW ab sofort verwendet werden könne. Funktioniert aber nicht und alle Versuche u.a. das PW zurückzusetzen oder es mit dem alten zu versuchen scheitern. Krass ist aber, dass die Servicetelefonnummer *********** die einen Bearbeitungscode nennt, den man bei Mitarbeiterkontakt angeben soll, nicht zu erreichen ist, seit gestern und heute, besetzt, so wie im Moment auch. Bei all den abgeblätterten Seiten auf der Suche nach einer Lösung habe ich auch einen Hinweis gelesen, dass AOL aktuell wegen der massiven Internetkriminalität irgendwelche Sicherheitsvorkehrungen gändert haben will. Sollte das so sein, dann muss da 100%zentig was in die Hose gegangen sein, dann würde sich auch das Besetztzeichen erklären lassen, oder ist das ein Bluff?
Für Hilfe und Info im Vorraus vielen Dank
Gruß Gert
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Lorenz Vauck hat geantwortet vor 2 Jahren.
Lieber Gert,
als Ertes ist wichtig zu wissen dass es AOL in dem Sinne in Deutschland nicht mehr gibt (das wissen Sie vermutlich?).
AOL bot in den 90er- und 2000er-Jahren Internet-Zugänge in Deutschland an, verkaufte diesen Bereich aber später an die Firma Hansenet mit Ihrer Hauptmarke "Alice". Hansenet wurde dann von der spanischen Telefonica übernommen, die "Alice" als Eigenmarke mittlerweile eingestellt hat und DSL-Anschlüsse nun unter o2-DSL vermarktet.
Eindeutige Regelungen für "alte" AOL-Kunden und deren Support finden sich in den FAQs von o2 leider nicht. Wenden Sie sich am besten an die Hotline von o2 bzw. Telefonica: 01805 31 31 64. Es gibt auch einen (leider wenig hilfreichen) Selfcare-Bereich für DSL-Kunden, mehr Infos dazu finden Sie auf dieser Seite:
http://misc-apache.aol.de/template/DECorp01
Mein Verdacht ist dass als Sie jüngst aufgefordert worden wegen ungewöhnlicher Aktivitäten Ihr Passwort zu ändern, Sie einem Betrug zum Opfer gefallen sind. Meistens sind Emails die Sie auffordern Ihr Passwort zu ändern gefälscht, mit der Absicht Ihr Passwort für AOL abzugreifen in dem die Seite Ihnen vorgibt das Passwort ändern zu müssen.
Das würde auch gut zu Ihrer beschriebenen Situation passen in der Sie beschreiben dass das Passwort angeblich geändert wurde, es aber trotzdem nicht funktioniert. Was hier vermutlich passiert ist, ist das ein Betrüger nun Ihren AOL Zugang verwendet und Sie ausgesperrt sind.
Sie müssen jetzt unbedingt mit der Telefonica Germany GmbH & Co OHG wie oben beschrieben in Kontakt treten um Ihren Account wieder funktionstüchtig machen zu können. Vermutlich sind Sie nicht der Einzige dem dies passiert ist, deshalb wohl auch die langen Wartezeiten an der Service-Hotline. Aber geben Sie nicht auf!
Viele Grüße ***** ***** eine schöne Weihnachtszeit,
Lorenz Vauck
Experte:  Lorenz Vauck hat geantwortet vor 2 Jahren.
Lieber Kunde,
ich sehe dass Sie meine Antwort gelesen haben. Konnte ich Ihnen weiterhelfen? Ich würde Sie herzlichst um eine positive Bewertung bitten, denn nur so erhalte ich mein Honorar für meine Arbeit an Ihrer Frage von JustAnswer.
Vielen Dank ***** ***** schöne Weihnachtszeit,
Lorenz Vauck