So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Moderator.
Moderator
Moderator, Moderator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  Moderator
34951060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Moderator ist jetzt online.

Hallo,ich besitze eine externe Festplatte von WD. Leider

Kundenfrage

Hallo, ich besitze eine externe Festplatte von WD. Leider habe ich keinen Zugriff zu den Daten auf meiner ext. Festplatte. Windows 8.1. verlangt von mir entweder ein Passwort oder einen 48-stelligen Wiederherstellungsschlüssel. Bit Locker bezeichnet Windows 8.1 die Meldung. Woher bekomme ich einen 48-stelligen Wiederherstellungsschlüssel. Kann ich meine Daten, die auf ext. Festplatte sind, vergessen. Können Sie mir bitte weiterhelfen? Gruß ###

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo

wurden die Daten vorher mit Windows Bit:Locker verschlüsselt? Sie können die Daten logischerweise nicht wiederherstellen, wenn Sie weder Kennwort noch Schlüssel haben bzw. kennen. Genau das ist gewollt. Es ist unmöglich die Daten zu rekonstruieren, wenn sie einmal verschlüsselt sind und der Schlüssel vergessen wurde. Es gibt auch kein Unternehmen welches verschlüsselte Festplatten einfach wiederherstellen könnte. Die Daten sind dann in jedem Fall verloren.

https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=bitlocker+schl%C3%BCssel

im ersten Artikel wird erklärt, wie Sie an den Wiederherstellungsschlüssel gelangen sofern Sie eine sichere Kopie davon angefertigt haben besteht noch eine Chance. Wenn das nicht der Fall sein sollte, gibt es aus Sicherheitsgründen gar keine Möglichkeit. Aus diesem Grund sollten sensible Daten zusätzlich unverschlüsselt gesichert und an einem sicheren Ort aufbewahrt werden. Weder Microsoft noch irgendein Festplattenherstelle wäre in der Lage die Daten zu rekonstruieren da die Verschlüsselung so gestaltet ist, das sie individuell ist d.h. ein Schlüssel gilt für ein verschlüsselten Datenträger. Ist der Schlüssel verloren gegangen, sind die Daten unweigerlich verloren. Tricks o.ä. gibt es leider zu meinem Bedauern nicht der Sinn der Verschlüsselung ist, das es nahezu unmöglich ist (mit Ausnahme enormen Rechenaufwands und entsprechender Experten) diese zu knacken.

Gruß Günter







Experte:  Moderator hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter

[email protected]


Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto „JACUSTOMER-v7vb6ctd- an.

Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-v7vb6ctd-unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.

Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team







Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer