So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6970
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Hallo, wie behebe ich diesen Fehler: DPC_WATCHDOG_VIOLATION von

Kundenfrage

Hallo,

wie behebe ich diesen Fehler: DPC_WATCHDOG_VIOLATION

von meinem ASUS Notebook mit Windows 8.1, 64-Bit ?

Vielen Dank,
Gruß
SG
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.

Halo

der Fehler hat folgende Ursachen:

1. Treiber sind fehlerhaft oder falsch installiert > Sie müssen die neuesten Treiber für Windows 8.1 installieren.

2. Falls Sie eine SSD einsetzen: Sie müssen ggf. die Firmware der SSD aktualisieren.

3. BIOS-Update durchführen, um den Fehler zu beheben. Mit SiSoftSandra müssen Sie vorher das Board heraus finden sofern Sie dies nicht wissen und dann können Sie beim Hersteller das neueste BIOS-Update beziehen.

Tritt der Fehler immer zufällig und unerwartet auf oder nur bei bestimmten Aktionen (welche)? Sie sollten ggf. mit dem Programm "BlueScreen Viewer" die DMP-Files durchsuchen damit bekommt man exakt heraus, welcher Treiber bzw. ewlches Problem vorliegt. Dessen Ausgabe wäre sehr wichtig. Das klingt jedoch sehr nach einem Treiber Problem.

Gruß Günter

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo,

der Fehler hat folgende Ursachen:

1. Treiber sind fehlerhaft oder nicht aktuell: Sie müssen die neuesten Treiber für Windows 8.1 installieren.

2. Falls Sie eine SSD einsetzen: Sie müssen ggf. die Firmware der SSD aktualisieren.

3. BIOS-Update durchführen, um den Fehler zu beheben. Mit SiSoftSandra müssen Sie vorher das Board heraus finden sofern Sie dies nicht wissen und dann können Sie beim Hersteller das neueste BIOS-Update beziehen.

Tritt der Fehler immer zufällig und unerwartet auf oder nur bei bestimmten Aktionen (welche)? Sie sollten ggf. mit dem Programm "BlueScreen Viewer" die DMP-Files durchsuchen damit bekommt man exakt heraus, welcher Treiber bzw. ewlches Problem vorliegt. Dessen Ausgabe wäre sehr wichtig. Das klingt jedoch sehr nach einem Treiber Problem.

Ferner hilft folgendes: Windowstaste+X > "Eingabeaufforderung als Admin" geben Sie dort folgende Befehle ein:

chkdsk

falls Fehler gemeldet werden:

chkdsk /f

gefolgt von:

sfc /scannow

um das System zu reparieren. Danach sollten Sie folgende Programme laufen lassen: CCleaner um die Registry und das System zu bereinigen und CrystalDiskinfo um den Zustand der Festplatte zu ermitteln. Per Strg+F8 beim PC-Start (das Zeitfenster ist sehr kurz man muss es mehrfach probieren) können Sie die Reparatur des Systems einleiten (Problembehebung). Ferner sollte der PC ggf. mit Druckluft von Staub befreit werden. Ebenso müssen Sie alle Treiber aktualisieren und alle nicht notwendigen Programme sollten deinstalliert werden.

Gruß Günter

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

was Sie auf jeden Fall tun müssen ist es mit dem folgenden Tool (Memtest) den Arbeitsspeicher intensiv auf Fehler prüfen:

http://www.computerbase.de/downloads/system/memtest86/

der Fehler tritt nämlich im Falle feherhafter Treiber oder auch im Fall eines Defekts auf. Wichtig ist auch, das alle Windows Updates installiert wurden.

Ich hoffe, das ich bis hier her weiter helfen konnte und wenn dies der Fall sein sollte, so , würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen und bedanke ***** ***** herzlich. Natürlich stehe ich Ihnen weiter zur Verfügung.

Gruß Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo,

was Sie auf jeden Fall tun müssen ist es mit dem folgenden Tool (Memtest) den Arbeitsspeicher intensiv auf Fehler prüfen:

http://www.computerbase.de/downloads/system/memtest86/

der Fehler tritt nämlich im Falle feherhafter Treiber oder auch im Fall eines Defekts auf. Wichtig ist auch, das alle Windows Updates installiert wurden. Im letzten Fall kann ein Defekt der Speichernodule oder des Mainboards vorliegen wenn Windows auch im abgesicherten Modus nicht richtig funktioniert und selbst ein Windows Inplace Upgrade keine Besserung bringen sollte.

Ich hoffe, das ich bis hier her weiter helfen konnte und wenn dies der Fall sein sollte, so , würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen und bedanke ***** ***** herzlich. Natürlich stehe ich Ihnen weiter zur Verfügung.

Gruß Günter

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo,

 

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir kurz mitteilen ob das Problem nun behoben ist oder Sie weitere Unterstützung benötigen. Ich stehe Ihnen sehr gern weiter zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Feedback.

 

Gruß Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer