So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Mein Notebook ist gestohlen worden. Ist es möglich das Notebook

Kundenfrage

Mein Notebook ist gestohlen worden. Ist es möglich das Notebook zu sperren. Ich habe einen solchen Hinweis bekommen.
ASUS XS2N
Kauf Nov. 2010
Wolfgang P.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo

nein solche Möglichkeiten gibt es für Standard Notebooks nicht. Sie können Smartphones / Tablets aus der Ferne sperren aber Notebooks definitiv nicht. Das einzige, was man dort hätte machen können wäre ein Festplatten Kennwort (sofern unterstützt), eine vollständige Verschlüsselung der Daten wäre die Folge. Ferner ein UEFI / BIOS-Kennwort setzen. Das wären die einzigen Möglichkeiten gewesen.

Das Problem ist auch, das Sie ja nicht wissen wo sich das Gerät überhaupt befindet. Man müsste auf dem PC schon spezielle Software haben, die Sie über den Diebstahl informiert und das System sperrt. Wenn es sich um ein normales Notebook handelt ist das Gerät verloren ebenso alle darauf befindlichen Daten. Für Sie heißt das, das es außer durch einen Zufall keine Möglichkeiten gibt. Sie müssen daher alle Kennwörter etc. ändern. An die Daten gelangt man ohne Probleme auch wenn ein BIOS-Kennwort gesetzt ist.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Danke, leider nicht erfolgreich.


Kennwörter hane sofort verändert.


Wolfgang P.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo

ein Notebook müsste mit einer SIM-Karte und GPS ausgestattet sein und dies auch aktiv unterstützen und Kommandos aus der Ferne auf einem verschlüsselten Kanal entgegen nehmen. Nur dann wäre eine Fernsperrung überhaupt möglich. Bei der Kriminalpolizei sollte aber die Seriennummer des PCs angegeben werden, auf diese Weise könnte man das Gerät würde es verkauft werden vielleicht wieder finden. Aber ich kann Ihnen leider nicht all zu viel Hoffnung machen oft sind die Geräte schon lange außerhalb der EU und damit leider außer Reichweite.

Gruß Günter