So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...

IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6838
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Hallo, habe ein Programm geholt mit dem Treiber aktualisiere.

Kundenfrage

Hallo, habe ein Programm geholt mit dem Treiber aktualisiere. Nachdem viele Treiber geupdatet sind, kriege ich kurz nach dem Start ein Blue Screen. Meine Frage ist was kann ich tun, ich will es rückgängig machen, ohne das ganz System zurückzusetzen. Woher weiß ich welcher Treiber schädlich fürs System ist? Habe Windows 7
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

mit welchem Programm wurden die Treiber denn aktualisiert? Üblicherweise verwendet man dafür "Windows Update" bzw. die offiziellen Treiberquellen der Hersteller. Programme wie "Driver Scan", "Driver Wizard" u.ä. sind nicht nur schädlich sondern schlichtweg wirkungslos. Welche Fehlermeldungen erhalten Sie und wie lautet die genaue Bezeichnung Ihres PCs?

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo Günter, Danke XXXXX XXXXX mir helfen wollen. Das Programm heißt "driverupdate" und ist die kostenpflichtige Erweiterung von" Slimdriver". Wenn der bluescreen kommt steht da: "IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL" technical information: *** STOP: 0x0000000A (0x0000000000000000, 0x0000000000000002, 0x0000000000000001, 0xFFFFF800034DEC3F). Was meinen sie mit genaue Bezeichnung?
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

da haben Sie sich offengestanden Malware / PUP (potentiell unerwünschtes Programm) mit "driverupdate" auf den PC geholt. Also wenn der PC noch starten kann d.h. im abgesicherten Modus bitte dort mal per F8 "abgesicherter Modus mit Netzwerk" auswählen. Dann machen Sie bitte folgendes: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.heise.de/download/malwarebytes-anti-malware.html

Die Testphase kann abgelehnt werden danach den Anweisungen folgen Quickscan reicht erst einmal. Bei Fund: "Ergebnisse anzeigen" > Haken setzen > "Auswahl entfernen". Die kostenpflichtige Version ist unnötig. Evtl. muss der PC einmal neu gestartet werden. Dies dient nur zur reinen Vorsicht. Danach PUP-Software löschen lassen:

http://www.chip.de/downloads/AdwCleaner_58118522.html

Sie müssen danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.heise.de/download/ccleaner.html

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Prüfen Sie einmal, ob Ihre Festplatte noch vollständig intakt ist das können Sie mit dem folgenden Programm tun:

http://www.heise.de/download/crystaldiskinfo.html

Das Programm liest die sog. SMART-Tabelle der Festplatte aus hier ist der Zustand der Festplatte gespeichert. Es ist daher sehr zuverlässig und zeigt "Gut" oder "Vorsicht" nach dem Start an.Prüfen Sie nun das Windows Dateisystem auf Fehler: Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > als Administrator ausführen > folgende Befehle eingeben:

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f

Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Der Bluescreen wird verursacht, weil ein Gerät den gleichen Hardware Interrupt (IRQ Unterbrechung) verwendet, wie ein anders. Im abgesicherten Modus müssen Sie "driverupdate" entfernen dafür gibt es den Revo Uninstaller:

http://www.heise.de/download/revo-uninstaller.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Bitte auch alle Datei- und Registryreste löschen lassen. Starten Sie das System nun neu. Per F8 kann man dort auch "die als zuletzt funktionierend bekannte Konfiguration" laden.

Hinweis: Alle Programme sind kostenlos (Freeware) und können nach Abschluß der Prozedur gelöscht werden. Bei der installation bitte unbedingt darauf achten, das Sie Benutzer defineirt / manuell wählen und auch nur die Programme und nichts anders installieren.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

ich probiers jetzt aus, und er scannt gerade. aber das was sie mir schreiben, ist richtig professionell. hut ab! gibt auch ein bonus ;) ich meld mich, wenn ich fertig mit allem bin.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

in Ordnung :-) ich freue mich auf Ihr Feedback. Zur Not ließe sich das System per Repaturinstalltion reparieren.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Als ich alles fertig hatte, war immernoch ein Bluescreen nach dem Neustart da. und jetzt lassen sich programme im abgesicherten modus mit netzwerk nicht mehr starten.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo

die Ursache sind fehlerhafte Treiber aber ohne das das Windows halbwegs läuft kann man nicht mehr viel ausrichten. Wenn kein Modus mehr klappt bleibt nur noch eine Reparaturinstallation des gesamten Systems:

https://www.google.de/#q=windows+7+reparaturinstallation

ansonsten d.h. wenn Sie in einem Modus gelangen müssen Sie alle fehlerhaften Treiber durch neue ersetzen (Website des Herstlelers). Mit dem Programm BlueScreenView können Sie Einblick in dem Speicherdump nehmen, also dem Bluescreen dort finden Sie Details wie "MEM",. "KERNEL", "IRQ", "NTFS", "CPU" usw. und Sie finden dort auch heraus, welcher Treiber defekt ist. Ansonsten bliebe noch das man das BIOS per "Load Factory Defaults" (im BIOS per F10 Save & Exit > Z statt Y da vertauscht) wieder zurücksetzt und Hardware, die per USB angeschlossen wird einmal entfernt.

Gruß Günter

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ich habe bluescreen installiert jedoch gibt dieser keiner Infos über Treiber o.ä. Und was soll man jetzt mit BIOS machen und wann F10 drücken
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

im BIOS können Sie per F2 nach dem PC-Start den Punkt "Load Factory Defaults" wählen dann per F10 (Save & Exit) und Z (Y und Z sind vertauscht) speichern. Wenn Windows weiterhin nicht startet und es auch nicht möglich ist im abgesicherten Modus zu starten müssen Sie mit Hilfe einer normalen Windows DVD das System per Reparaturinstallation neu installieren:

https://www.google.de/#q=windows+7+reparaturinstallation

Ihre Daten und Apps bleiben erhalten allerdings kann es sein, das Sie die Apps teilweise neu installieren müssen. Die Treiber erhalten Sie auf der Website des PC-Herstellers wobei Windows bereits viele Treiber mit bringt. Danach sofern kein Defekt vorliegt sollte der PC wieder einwandfrei funktionieren.

Gruß Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo

 

haben Sie meinen letzten Vorschlag einmal versucht?

 

Gruß Günter

 

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ja, habe soeben die Reparaturinstallation durchgeführt. Ich bedanke XXXXX XXXXXür ihre professionelle Hilfe. Sie sind einer der richtig Ahnung von was hat ;)


 


Danke

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Irgendwie kann ich ihnen keine positive Bewertung geben, ich kann ihnen nur schreiben :/

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo

Sie haben es wirklich geschaft durch meine Hilfe? Das freut mich sehr, da bin ich sehr sehr froh das es funktioniert hat.Den :-) finden Sie jetzt unter meiner Antwort. Ich bedanke XXXXX XXXXX und sehr herzlich für Ihre positive Bewertung und ich stehe Ihnen sehr sehr gerne weiter zur Verfügung :-) und ich unterstütze Sie selbstverständlich auch weiterhin es freut mich sehr, das ich Ihnen helfen konnte.

Gruß Günter

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
< Zurück | Weiter >
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
  • Endlich ein Experte, der mir wirklich weiterhelfen konnte! DANKE! JustAnswer Kunde Taunusstein
  • Ihre Antwort hat mir sehr geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dass Sie mir darüber hinaus noch 2 Empfehlungen gegeben haben fand ich super. Vielen Dank! JustAnswer Kunde Freiburg
  • Die ausgearbeiteten Hilfen waren gut strukturiert, leicht verständlich und zu 100% hilfreich für mich. Vielen Dank Markus B. Karlsruhe
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PY/Pyroflash/2011-4-21_104934_tronic.64x64.jpg Avatar von Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rufushoschi/2010-11-08_135947_bild.jpg Avatar von IT-Fachinformatiker

    IT-Fachinformatiker

    Systemadministrator

    Zufriedene Kunden:

    6338
    Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/COMINAROSA/2010-02-03_172238_PASSBILD.JPG Avatar von COMIN IT-Service

    COMIN IT-Service

    Dipl.-Ing.

    Zufriedene Kunden:

    779
    Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RaubergerConcep/2010-03-02_102740_Portraet64.jpg Avatar von RaubergerConcept

    RaubergerConcept

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    234
    Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/LF/lfalkenburg/2015-2-8_01843_.64x64.jpg Avatar von Lutz Falkenburg

    Lutz Falkenburg

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    96
    Seit über 20 Jahren beruflich im IT-/IUK-Bereich tätig. Egal ob EinzelPC der Netzwerk...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BI/BigDaddyXD/2012-10-24_20126_WhySoSeriousJob.64x64.jpg Avatar von BigDaddyXD

    BigDaddyXD

    Informatiker

    Zufriedene Kunden:

    1588
    Microsoft Certified Professional, Microsoft Certified Desktop Support Technican,...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PU/Pucky80/2011-5-14_54537_pucky80.64x64.jpg Avatar von Pucky80

    Pucky80

    IT-Systemkaufmann

    Zufriedene Kunden:

    1322
    MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer