So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6088
Erfahrung:  Selbststaendiger DL, Hard/Software, Windows, Mac, MSO
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
autsch_news ist jetzt online.

Ich arbeite mit GMX und habe heute mittag die geforderte Verschlüsselung

Kundenfrage

Ich arbeite mit GMX und habe heute mittag die geforderte Verschlüsselung zum Versenden von Emails vorgenommen. Nach Kontrolle bei einem Telefonat mit einem GMX-Mitarbeiter sind die getätigten Einstellungen richtig. Trotzdem ist es mir nicht möglich, Emails zu versenden. Was könnte der Grund sein?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo lieber Kunde,

vielen Dank, dass Sie sich an Justanswer gewandt haben.

Irgendwo scheint wohl doch ein Fehler zu sein. Wie lautet denn die Fehlermeldung von Thunderbird beim Abruf?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Beim Abrauf meiner Mails erhalte ich keine Fehlermeldung, aber beim Versuch zu versenden.


Dann kommt folgende Information:


Senden der NAchricht fehlgeschlagen.


Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server mail.gmx Ihre Ablaufzeit überschritten hat (timeout). kontaktieren sie den Netzadministrator

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 3 Jahren.
Der Server heißt ja auch mail.gmx.net und nicht mail.gmx. Überprüfen Sie mal die Einstellung in Ihrem Postausgangsserver.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

ich habe diesen kleinen Zusatz übersehen.


die genannte Angabe heißt: mail.gmx.de


und stimmt mit den geforderten Einstellungen überein

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Erneut posten: Antwort kam zu spät.
Ich möchte klären, ob ich an irgendeiner STelle eine andere Einstellung vornehmen muss.
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

 

Sie müssen nur ihre E-Mail unter Thunderbird mit der rechten Maustaste anklicken und auf Einstellungen klicken

Im neuen Fenster klicken Sie für ihr Gmx Konto auf Server Einstellungen und danach ändern Sie auf Verbindungssicherheit auf SSL/TLS -->>

https://hilfe.gmx.net/sicherheit/ssl.html#thunderbirdtls

 

Kontrollieren Sie auch wie folgt die Einstellungen

 

Posteingang

bei IMAP-- mail.gmx.net PORT 993

bei POP ist es pop.gmx.net PORT 995

 

Bei SMTP ist es mail.gmx.net (Postausgang) PORT 587

 

 

 


Wie sieht es nun aus?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich habe alle einstellungen gemäß Ihres Vorschlags geändert. Aber ich kann die gewünschte Mail nicht versenden.


Immer wieder kommt die Info vom timeout

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.
Verwenden Sie Freemail oder ein bezahltes Gmx Konto?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

freemail

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

 

Was passiert wen Sie das gleiche E-Mail Konto neu einrichten ein Zweites mal?

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Das weiß ich nicht, werde es gleich probieren,


aber meine Frau hat ebenfalls eine gmx-Adresse (auch freemail)


und unabhängig von mir,


ebenfalls heute die geforderte Verschlüsselung vorgenommen.


Sie konnte danach ebenfalls keine Mails mehr versenden.

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wie mein Kollege schon geschrieben hatte, liegt es vermutlich an den Einstellungen.

 

Mfg

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich verstehe nicht, um welche Einstellung es geht, wenn ich doch alles genau so befolgt habe, wie es von GMX gefordert war.


 


Ich habe mit dem Support von GMX telefoniert und sie meinten dann, ich solle mich an den Support von Thunderbird wenden, weil es vermutlich um eine Abstimmung bei Thunderbird geht, die zu "schaft" sei. Aber ich habe nicht verstanden, was damit gemeint sein könnte.


 


Bis gestern habe ich mit dieser Einstellung problemlos gesendet. Heute wurde wegen einer erforderlichen Sicherheitseinstellung bei GMX eine andere Einstsellung für den Versandt nötig, die habe ich vorgenommen.


 


Ergebnis: ich kann keine Emails mehr versenden.


 


Das zeigt die Seite auf der ich die Dinge verändert habe:


Server: mail.gmx.net


Port: 1


Verbindungssicherheit: STARTTLS


 


Was kann ich noch tun?


 


 

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wieso PORT 1?

Das stimmt überhaupt nicht

 

https://hilfe.gmx.net/mailprogramme/imap.html#thunderbird

 

Thunderbird gibt keinen Support, da es sich hier um eine Freemail Software handelt.

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

In Ordnung, ich habe den Port entsprechend geändert.


Jetzt erscheint bei dem Versuch, meine Mail zu senden ein neues Fenster.


 


ich soll eine Sicherheits-Ausnahmeregel hinzufügen, weil ich jetzt "scheinbar" die "Identifikation" dieser Website durch Thunderbird übergehe.


Als Server Adresse wird mir angezeigt:


 


mail.gmx.net:587


 


dafür soll ein Zertifikat heruntergeladen werden


oder eine Sicherheitsausnahmkeregel bestätigt werden.


 


Es wird geschrieben, dass diese Website versucht, sich mit ungültigen Informationen zu identifizieren.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Erneut posten: Antwort kam zu spät.
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

Sie müssen die Uhrzeit und vor allem das Datum von Windows richtig einstellen, dann sollte es wieder funktionieren.

Sollte das Datum bzw. Uhrzeit nicht weiterlaufen wenn der PC ausgeschaltet ist , so ist vermutlich die BIOS Batterie zu schwach und muss ausgetauscht werden.

 

.