So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6970
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Habe ein Mobilteil Gigaset S1 Siemens das seit gestern abend

Kundenfrage

Habe ein Mobilteil Gigaset S1 Siemens das seit gestern abend plötzlich Netzabschnitt besetzt anzeigt. Ankommende Anrufe kann ich entgegennehmen, nur nicht nach draussen telefonieren. Können sie helfen?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo

die Meldung "Netzabschnitt besetzt" ist bekannt und tritt bei Siemens Geräten häufiger auf. Oft allerdings ist der Grund schlicht eine Überlassung des zuständigen Telefonanbieters. Es ist so, das diese in Stosszeiten ihre Ressourcen schonen und dann einfach überlastet sind.

Ich selbst habe ebenfalls ein Simens Gigaset ISDN bei mir tritt die Meldugn auch ab und zu auf. In der Regel verschwindet das von allein. Ansonsten müssen Sie folgendes prüfen:

1. Das "Mobilteil 1" muss auch an "Basis 1" angemeldet sein
2. Kabel überprüfen und Basis neu starten (2 Minuten stromlos)
3. Mobilteil neu anmelden (vorher Mobilteil 2 Minuten stromlos)
4. Im Zweifel Mobilteil zurücksetzen und neu anmelden

Danach sollte das Problem behoben sein. Wenn das Gerät an einem Router mit DECT-TK-Anlange betrieben wird, diesen bitte neu starten. Das Mobilteil gem. den Angaben des Routerherstellers neu anmelden (einbuchen).

Gruß Günter

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo, Günter


vielen Dank für ihre Antwort jetzt weiß ich in Zukunft Bescheid, das Problem hatte sich auch heute Morgen schon gelöst.


Trotzdem Danke


 


lg. Vroni Trotter

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo

das ist genau das, was ich erwähnt hatte bei den Simens Geräten löst es sich "von selbst". Grund sind teils überlastete Carrier (TK-Anbieter) oder das MT hat sich "aufgehangen" das hab ich bei meinem auch ab und zu. Ich hoffe das meine Unterstützung für Sie in Zukunft von Nutzen ist und wäre über eine positive Bewertung sehr dankbar jedoch nur, wenn es Ihr ausdrücklicher Wunnsch ist es kommt sonst zu Fehlbewertungen. Sehr gern bin ich weiter für Sie da!

LG Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer