So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Ich kann mein Passwort für die email-Adresse nicht eingeben. Fehlermeldung:

Kundenfrage

Ich kann mein Passwort für die email-Adresse nicht eingeben.
Fehlermeldung: Kaspersky-Tastatursperre ist aktiviert.

Was soll ich tun? Bitte um Rückmeldung. Schnellstmöglich.

Mit freundlichen Grüßen

Erich Bachmeyer
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

 

Gehen Sie vor wie folgende Anleitung es beschreibt um die Tastatur Eingabe zu Deaktivieren

https://support.kaspersky.com/de/8501

 

Danke für die Info


Gerd Ed.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

ich kann mit der Antwort nichts anfangen.


wo ist die Anleitung für die Tastaturdeaktivierung zu finden?


 


Wenn ich die Adresse unter Ihrer Antwort anklicke knackt es nur im Lautsprecher. DER FEHLER IST NICHT BEHOBEN!!!


 


Bitte teilen Sie mir genau mit wie ich die Eingabe deaktivieren kann.

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

wen sie ihren Kaspersky Virenschutz so eingestellt hatten das bei Sicherheits Webseiten das Passwort durch Eingabe der Virtuellen Tastatur erfolgen soll, dann können Sie es ändern -->>

 

Öffnen Sie das Hauptfenster des Programms (Kaspersky)

Erweitern Sie die Liste der Komponenten im Hauptfenster, indem Sie auf die Schaltfläche mit dem Pfeil nach oben oder Pfeil nach rechts klicken.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Virtuelle Tastatur

 

Wen Sie die virtuelle Tastatur immer benötigen __>>

 

Diese finden Sie, indem Sie unten links das Startmenü aufrufen und "Bildschirmtastatur" in das Suchfeld eingeben.

Klicken Sie anschließend auf den gefundenen Treffer "Bildschirmtastatur". Die virtuelle Windows-Tastatur öffnet sich.

Können Sie aufgrund eines Problems mit Ihrem Keyboard nicht tippen und brauchen deshalb die Bildschirmtastatur, können Sie sich auch über das Menü dorthin navigieren: Start > Programme > Zubehör > Erleichterte Bedienung > Bildschirmtastatur

 

Unter Kaspersky können sie auch festlegen ob die virtuelle Tastatur Aktiv oder Deaktiviert ist

Sie können festlegen, ob die virtuelle Tastatur mithilfe der Tastenkombination angezeigt wird, indem Sie das Kontrollkästchen Virtuelle Tastatur mit der Tastenkombination STRG+ALT+UMSCHALT+P öffnen entweder aktivieren oder deaktivieren (standardmäßig aktiviert).

 

 

Mfg

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ihre Antwort ist total daneben. Ich brauche keine virtuelle Tastatur. Weder aktiviert noch deaktiviert. Mein Keybord funktioniert einwandfrei.


Nur beim anmelden in einem gesicherten Zugang z.B. Amazon kann ich meine email-Adresse in dem entsprechenden Feld einschreiben.


In dem Feld Ihr Passwort nimmt die TASTATUR KEINEN BEFEHL MEHR AN. Das ist eine Blockade die entweder von außen oder von mir auf unbekannte Weise verursacht wurde.


Diese Blockade muß aufgehoben werden können.


Der von Ihnen genannte Weg hat mich Stunden von ARBEIT GEKOSTET. OHNE ERGEBNIS!!


Ich wäre Ihnen sehr verbunden wenn Sie mir jetzt endlich einen Weg aus diesem Dilemma zeigen würden.

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

Sie hatten geschrieben das bei Ihnen die Kaspersky Tastatursperre Aktiviert ist und ich hatte ihnen beschrieben wie Sie diese Tastatursperre aufheben.

 

Verstehe nicht ganz ihre Information das die Anleitung daneben ist?

 

Deaktivieren Sie Kaspersky und versuchen es nochmal

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Nochmal!!


Ihre Info war total daneben. Statt mir in Klartext zu erläutern um was bei der Störung geht schicken Sie mir kommentarlos eine webadresse wo die Info enthalten sein soll.ALLE Versuche mit diesen Angaben die Störung zu beheben sind fehlgeschlagen. Ich bin kein Informatiker und 72 Jahre alt. Ich habe gehofft bei Ihnen professionelle Hilfe zu bekommen. Stattdessen soll ich mir aus einem Sammelsurium von kryptischem EDV-Geschwurbel die notwendigen Informationen selbst zusammensuchen.


ICH WILL MEIN GELD ZURÜCK HABEN!!!


UND SIE SOLLTEN DEN BERUF WECHSELN!!


 


Ich habe dieses Programm von Kaspersky nicht deaktiviert sondern ich habe es von meinem Rechner entfernt.


Jetzt funktioniert meine Kennworteingabe wieder wunderbar.