So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6965
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

ich habe ein leptop ,hersteller=notebook,modell=WIM 2050 ,Medion

Kundenfrage

ich habe ein leptop ,hersteller=notebook,modell=WIM 2050 ,Medion UK 15 Model 2 ,Prozessor =Intel (R)PentiumR Mprozessor 170 GHz,---
mein Problem ist es wird gemeldet:Server ist ausgelastet ,Editor Zugriff verweigert ,das Hauptproblem ist meine Soundkarte ist verschwunden.Fehler 12031 bei der Verbindung.
Windows XP meldet ich sollte Windows 8 runterladen,alle Bemühungen scheitern , meine bei aldi gekaufte Zusatzfestplatte MEDION 1000 GB funktioniert auch nicht mehr. Was kann ich tuen ???
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo

Windows XP meldet nicht das Sie updaten sollen das wird Malware sein. Ein Update von Windows XP auf Windows 8 ist auch gar nicht möglich es würden alle Daten / Programme verloren gehen. Bestenfalls Daten bleiben erhalten wenn man diese Auswahl trifft. Unter Windows XP selbst kann das Windows 8 Setup nicht ausgeführt werden da Windows XP 13 Jahre alt ist und heutige Software dort oft nicht läuft. ihr Laptop ist zu dem nicht Windows 8 kompatibel Sie müssen das ganze Gerät austauschen. Ein Update auf eine aktuelle Windows Version ist nicht möglich. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie mit Windows XP auf gar keinen Fall mehr online gehen und mit AntimalwareBytes (kostenlos) einen Scan durchführen und ggf. mit CrystalDiskinfo den Zustand der Festplatte prüfen sowie alle wichtigen Datne sichern.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


danke, also kann ich den pc in den müll wefen?

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo

der PC ist technisch gesehen veraltet und auf dem Stand der Technik aus dem Jahr 2006 und hat damit schon rein statistisch sein Lebensende erreicht. Ja, ich denke eine Alternative hätten Sie nicht außer: Festplatte austauschen und ggf. Windows 7 Home installieren das könnte funktionieren allerdings kann es sein, das nicht alle Treiber verfügbar sind. Ansonsten sollten Sie grundsältzlich auf dem aktuellen PC folgendes tun: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.heise.de/download/malwarebytes-anti-malware.html

Die Testphase kann abgelehnt werden danach den Anweisungen folgen Quickscan reicht erst einmal. Bei Fund: "Ergebnisse anzeigen" > Haken setzen > "Auswahl entfernen". Die kostenpflichtige Version ist unnötig. Evtl. muss der PC einmal neu gestartet werden. Dies dient nur zur reinen Vorsicht. Danach sollten Sie nutzlose und damit unnötige Software deinstallieren das wäre vorallem:

- TuneUp Utilities
- PC Smart Fixer
- SpeedUpmyPC
- alle Programme von Uniblue
- alle möglichen Toolbars
- RegistryBooster#
- RegClean Pro
- DriverScan
- Babylon
- RegScan
- ASK

Hinweis: Sollte keines dieser Pseudo Programme auf Ihrem PC sein, fahren SIe bitte mit dem CCleaner fort.

Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.heise.de/download/revo-uninstaller.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Bitte auch alle Datei- und Registryreste löschen lassen. Sie müssen danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.heise.de/download/ccleaner.html

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Prüfen Sie nun das System auf Fehler: Windowstaste+R > cmd > OK folgende Befehle absetzen:

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f

Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Danach den Befehl:

sfc /scannow

eingeben. Windows wird versuchen, defekte Systemdateien zu reparieren.
Prüfen Sie einmal, ob Ihre Festplatte noch vollständig intakt ist das können Sie mit dem folgenden Programm tun:

http://www.heise.de/download/crystaldiskinfo.html

Das Programm liest die sog. SMART-Tabelle der Festplatte aus hier ist der Zustand der Festplatte gespeichert. Es ist daher sehr zuverlässig und zeigt "Gut" oder "Vorsicht" nach dem Start an. Starten Sie nun den PC neu und lassen Sie die Dateisystemprüfung durch "chkdsk" durchlaufen dieser Vorgang kann einige Minuten dauern.

Hinweis: Bitte wählen Sie bei der Installation der o.a. Tools immer "Benutzer definiert / anpassen" aus es kann sonst passieren, das unerwünschte Software wie sinnlose toolbars etc. mit installiert wird. Alle Programme sind kostenlos (Freeware) und können nach Abschluß der Prozedur gelöscht werden.

Gruß Günter
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

danke lieber Günter , wenn es alles so funktioniert wie Sie es sagen werde ich mich sehr freuen.


 


Mit freundlichen Grüßen -h.s.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

aus Erfahrung kann ich Ihnen bestätigen das dies der Fall sein wird. Bedenken Sie jedoch, das Sie bis zum 1. April 2014 auf Windows 8.1 umgestiegen sein müssen und sehr vieles an Software wird in Zukunft nicht mehr mit Windows XP funktionieren. Ich stehe Ihnen gern weiter zur Verfügung und würde mich über eine Bewertung sehr freuen. :-)

Gruß Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

Bitte bewerten Sie abschließend noch meine Antwort. Wenn ich Ihnen helfen konnte oder Sie aufgrund meiner Vorschläge in die richtige Richtung gekommen sind, so wäre ich über eine positive Bewertung sehr dankbar. Um eine positive Bewertung abgeben zu können, müssen Sie auf den :-) unter meiner Antwort klicken nur so erfolgt auch die Bezahlung an mich.

Hinweis: Wenn Sie eine positive Bewertung abgeben, muss ich davon ausgehen das Sie zufrieden sind und das Problem auch durch meine Unterstützung gelöst werden konnte.

Ich stehe Ihnen natürlich gern weiter zur Verfügung. Vielen herzlichen Dank!

Gruß Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer